. .

KVV - Karlsruher Verkehrsverbund GmbH
Bereichsfoto Aktuell

KVV Newsletter


Immer auf dem Laufenden mit dem KVV Newsletter.

Für alle Fälle: Ihr KVV Kontakt


Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen? Unter unserer Service- Nummer 0721-6107-5885 helfen wir Ihnen gerne weiter.

Pressestelle des KVV

Telefon 0721/61 07-70 64
presse(at)kvv.karlsruhe.de

Ticket-Quickinfo

Finden Sie auf einen Klick das Angebot, das genau zu Ihnen passt.

EFA Elektronische Fahrplanauskunft des Karlsruher Verkehrsverbundes

  Uhr

Inhalt

Pressemitteilungen

Aktuelles und die neusten Infos aus dem KVV-Verbundgebiet

19.03.2015

KVV stellt Alkoholkonsum im Fahrzeug unter Strafe

Das Trinken von Alkohol in den Bussen, Stadt- und Straßenbahnen im Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) ist bereits seit längerem verboten. Ab dem 1. April müssen nun Fahrgäste, die gegen diese Regel verstoßen, mit einer Strafe von 40 Euro rechnen.

25.02.2015

Verkehrsbetriebe Karlsruhe testen Hybridbus im Linienverkehr

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) fahren derzeit werktags mit einem Hybridbus auf den Linien 47 und 55. Es handelt sich dabei um ein Fahrzeug, das die Firma Volvo Busse dem Verkehrsunternehmen zu Testzwecken kostenfrei zur Verfügung gestellt hat. Zwei Wochen lang, vom 18. Februar bis 5. März, ist der Gelenkbus in Karlsruhe im Einsatz.

25.02.2015

Betrieb auf der neuen Strecke Heilbronn-Nord wird gezielt verbessert / Partner gehen auf Kundenwünsche ein

Im Verkehr auf der neuen Strecke Heilbronn-Nord werden weitere Verbesserungen umgesetzt. Die Partner Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG), DB Regio Baden-Württemberg und DB Netz gehen mit einem Maßnahmenpaket auf Anregungen und Verbesserungswünsche von Fahrgästen und den Landkreisen ein.

13.01.2015

Linie S42: Strecke Bad Rappenau – Sinsheim wird auch am Wochenende aus-schließlich auf der Schiene bedient

Das erste Sonderkonzept ist beendet. Der Streckenabschnitt der Linie S42 zwischen Bad Rappenau Bahnhof und Sinsheim Bahnhof wird ab Samstag, 17. Januar, auch an den Wochenenden ausschließlich auf der Schiene bedient.

12.12.2014

VBK fahren ab 14. Dezember mit Niederflurstraßenbahnen nach Rintheim

Nach der erfolgreichen Gleismittenerweiterung und dem barrierefreien Ausbau der Haltestellen wird der Karlsruher Stadtteil Rintheim pünktlich zum Fahrplanwechsel am 14. Dezember wieder an das Stra-ßenbahnnetz der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) angeschlossen. Erstmals kann der Streckenast dann mit modernen Niederflurfahrzeugen angefahren werden.

10.12.2014

AVG fährt ab Sonntag mit den Linien S41 nach Mosbach und S42 nach Sins-heim

Die Stadtbahn Heilbronn Nord geht in Betrieb. Ab dem Fahrplanwechsel am Sonntag, 14. Dezember, fährt die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) mit den Linien S41 nach Mosbach und S42 nach Sinsheim und verbindet damit die Käthchenstadt als Oberzentrum der Region Heilbronn-Franken mit dem Rhein-Main-Neckar-Raum.

10.12.2014

Erster Spatenstich für drittes Hallenschiff und neue Haltestelle Tullastraße

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) haben heute den ersten Spatenstich gesetzt für die Erweiterung des Betriebshofs in der Gerwigstraße um ein drittes Hallenschiff und den Umbau der Haltestelle Tullastraße mit neuem Anschluss an das Betriebshofsgelände.

08.12.2014

Neue Fahrpläne im KVV-Verbundgebiet seit dem 14. Dezember 2014

Der Fahrplanwechsel bei den Stadtbahnen, Straßenbahnen, Zügen und Bussen im Verbundgebiet des KVV tritt am Sonntag, 14. Dezember 2014, in Kraft.

28.11.2014

Verkehrsbetriebe feiern Richtfest für neues Radsatzbearbeitungszentrum

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) haben heute das Richtfest für ihr neues Radsatzbearbeitungs-zentrum im Rheinhafen-Gebiet gefeiert. Die rund 1.900 Quadratmeter große neue Halle mit zwei An-bauten grenzt östlich an den bestehenden Betriebshof West in der Wikingerstraße an und verfügt über einen direkten Gleisanschluss. Der Rohbau steht bereits, der Innenausbau ist in vollem Gange. Die Fertigstellung des Zentrums, in dessen Bau die VBK rund 7,8 Millionen Euro investieren, ist für Ende April 2015 geplant.

17.10.2014

Verkehrsbetriebe Karlsruhe feiern „Roll-Out“ der neuen Niederflur-Stadtbahn

Mit inszenierten Werkstattgeräuschen und einem Musik-Feuerwerk haben die Verkehrsbetriebe Karls-ruhe (VBK) heute Abend ihre erste neue Niederflur-Stadtbahn NET2012 symbolisch auf die Strecke geschickt. Aus dem Nebel der Pyrotechnik erschien das neue Schmuckstück der Verkehrsbetriebe in der Wagenhalle im Betriebshof Ost vor den geladenen Gästen.

13.10.2014

KVV hat zum 14. Dezember 2014 seine Tarife angepasst

Wegen steigender Kosten, unter anderem für Personal, den Ausbau von barrierefreien Haltestellen, für die Neubeschaffung von Fahrzeugen sowie der Zusatzkosten, die durch die Neuregelung der EEG-Umlage entstehen, passt der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) zum Fahrplanwechsel am 14. Dezember seine Tarife an. Die Preise für Fahrkarten steigen im Durchschnitt um 2,8 Prozent. Damit fällt die Tarifanpassung in diesem Jahr deutlich geringer aus als im Jahr 2013 (3,9 Prozent).

26.06.2014

Neue Zweisystemfahrzeuge der AVG haben die Zulassung für den Eisenbahnbetrieb

Der ET 2010 darf jetzt auch als Eisenbahn fahren. Seit einigen Tagen haben die ersten sieben der neuen AVG-Zweisystembahnen die vorläufige Zulassung nach der Eisenbahnbetriebsordnung (EBO), ausgestellt vom Eisenbahnbundesamt (EBA) in Bonn.

05.06.2014

Guide-Lights am Mühlburger Tor im Probebetrieb: Leuchtstreifen im Boden soll Fußgänger vor nahender Bahn warnen

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) haben am östlichen Bahnübergang der Haltestelle Mühlburger Tor sogenannte Guide-Lights am Boden in Betrieb genommen. Wenn eine Bahn kommt, blinken die Lichtbänder gelb und sollen dadurch unaufmerksame, nach unten oder auf das Handy blickende Fußgänger warnen und deutlich machen: Bitte sofort stehen bleiben.

08.05.2014

KVV bietet beliebtes Handy-Ticket weiterhin an – Einzig Kauf über Java-Technologie eingestellt

Das Handy-Ticket des Karlsruher Verkehrsverbunds (KVV) gibt es weiterhin und das moderne Ver-triebsangebot erfreut sich großer Beliebtheit, was steigende Umsatzzahlen belegen. Darauf möchte der KVV aus aktuellem Anlass gerne hinweisen.

17.04.2014

Tageskarten jetzt bequem online im KVV-Webshop kaufen

Die Ausflugstour mit der Familie oder die Fahrt zum Stadtbummel mit der besten Freundin lassen sich jetzt noch einfacher planen. Denn KVV-Kunden können seit neuestem auch Tageskarten bequem von zuhause aus im KVV-Webshop kaufen und ausdrucken.

16.04.2014

Voranzeiger am Mühlburger Tor helfen Fahrgästen bei der Orientierung

Um den Fahrgästen noch vor Betreten der Bahnsteige bei der Orientierung an der neuen Haltestelle Mühlburger Tor zu helfen und sie direkt zum richtigen Abfahrtsort zu leiten, stehen dort seit neuestem vier sogenannte Voranzeiger.

21.03.2014

Erste neue Niederflur-Stadtbahn kommt Ende Mai nach Karlsruhe: Produktion und Tests liegen voll im Zeitplan

Perfekt im Zeitplan wird Ende Mai die erste von insgesamt 25 neuen Niederflur-Stadtbahnen aus dem spanischen Valencia nach Karlsruhe geliefert. Bis Ende September kommen sechs weitere Fahrzeuge hinzu, die nach ihrer Zulassung für den Bau- und Betrieb für Straßenbahnen (BOStrab) alle umgehend im innerstädtischen Betrieb zum Einsatz kommen.

23.01.2014

Niederflurfahrzeuge werden auf Fahrgastinformationsanzeigern dargestellt

Kommt in den nächsten Minuten eine Niederflurstraßenbahn, in die mobilitätseingeschränkte Fahrgäste trotz Rollstuhls, Rollators oder mit dem schweren Kinderwagen bequem einsteigen können? Diese wichtige Information liefern die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) ihren Kunden jetzt über die dynamischen Fahrgastinformationsanzeiger (DFI) an allen Haltestellen im Karlsruher Stadtgebiet und entlang der Strecke der S2 zwischen Mörsch und Spöck.

11.12.2013

KVV-Kursbuch neu aufgelegt

Das neue Kursbuch des Karlsruher Verkehrsverbunds (KVV) mit sämtlichen Fahrplänen der Regionalbahnen, Stadtbahnen, Straßenbahnen und Busse wird unseren Kunden in diesem Jahr in drei verschiedenen Ausführungen zur Verfügung stehen.

12.11.2013

VBK-Kampagne: Mit der „Stinkesocke“ gegen Zigarettenrauch an Haltestellen

Beim Warten auf die Straßenbahn werden Fahrgäste häufig ungewollt zum Passivraucher, Kinder müssen den Zigarettenqualm rauchender Erwachsener einatmen und ältere Menschen, bisweilen ohnehin schlecht bei Luft, fühlen sich belästigt, wenn sie bei Regen neben einem Raucher Unterschlupf im Wartehäuschen suchen müssen. Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) möchten Raucher daher freundlich bitten, aus Rücksicht gegenüber anderen Kunden an den Haltestellen nicht zu qualmen und starten zu diesem Zweck eine sympathische Kampagne.

Treffer 21 bis 40 von 55