. .

KVV - Karlsruher Verkehrsverbund GmbH
Bereichsfoto Unternehmen

KVV Verkehrsticker


Meldungen abonnieren (RSS)

KVV Newsletter


Immer auf dem Laufenden mit dem KVV Newsletter.

Für alle Fälle: Ihr KVV Kontakt


Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen? Unter unserer Service- Nummer 0721-6107-5885 helfen wir Ihnen gerne weiter.

EFA Elektronische Fahrplanauskunft des Karlsruher Verkehrsverbundes

  Uhr

Inhalt

Fahrgastbeirat

Der Fahrgastbeirat im Karlsruher Verkehrsverbund

Um den öffentlichen Nahverkehr noch kundenfreundlicher zu machen, gibt es beim Karlsruher Verkehrsverbund einen Fahrgastbeirat. Das ehrenamtlich tätige Gremium setzt sich zusammen aus 20 Männern und Frauen unterschiedlicher Bevölkerungs- und Altersgruppen aus dem gesamten Verbundgebiet und repräsentiert damit ein breites Spektrum der Fahrgäste.

Unabhängiges Bindeglied zwischen Fahrgästen und KVV

Der Fahrgastbeirat ist ein unabhängiges Bindeglied zwischen dem Karlsruher Verkehrsverbund und den Fahrgästen. Er ist Ansprechpartner für Wünsche, Anregungen und Kritik der Kunden. Weiterhin berät er den KVV bei Maßnahmen, die seine Fahrgäste betreffen, und macht Vorschläge zur Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs.

Fahrgastbeiräte gab es zuvor schon in anderen Großstädten oder Verkehrsverbünden. Unter den größeren Verkehrsverbünden in Baden-Württemberg war der KVV jedoch der Vorreiter. Der Wunsch nach einem solchen Gremium entstand Anfang 1998 im Workshop "Frauengerechter ÖPNV" unter Federführung der Frauenbeauftragten der Stadt Karlsruhe. Einige Teilnehmerinnen bildeten einen Initiativkreis für den Fahrgastbeirat, der vorbereitende Arbeiten durchführte. Die Geschäftsführung des KVV stand der Idee positiv gegenüber. Bereits am 29.06.1998 beschloss der KVV-Aufsichtsrat einstimmig die Einrichtung eines Fahrgastbeirats.

Fahrgastbeirat - verlängerter Arm möglichst vieler Fahrgastgruppen

Nach einem öffentlichen Aufruf gingen über 200 Bewerbungen für eine Mitarbeit im Fahrgastbeirat ein, so dass das Los entscheiden musste. Dabei wurde darauf geachtet, dass möglichst viele Fahrgastgruppen im Beirat vertreten sind: Schüler, Erwerbstätige, Rentner, Karlsruher Bürger und Umlandbewohner, Gelegenheits- und Vielfahrer, Eltern mit Kleinkindern und auch Menschen mit verschiedenen Behinderungen.

Für zwei Jahre im (Ehren-)Amt

Im Dezember 1998 konstituierte sich der Fahrgastbeirat und gab sich eine Geschäftsordnung. Die Mitglieder sind zunächst für zwei Jahre im Amt, mit der Option auf weitere zwei Jahre. Mittlerweile ist eine neue Ausschreibung erfolgt. Die Sprecher und deren Stellvertreter vertreten den Beirat nach außen. Der Fahrgastbeirat tagt nach Bedarf, mindestens alle drei bis vier Monate. An den Sitzungen nehmen die für den jeweiligen Themenschwerpunkt zuständigen Mitarbeiter des KVV teil, um unmittelbar Rede und Antwort stehen zu können. Die Reaktion der Öffentlichkeit zeigt, dass der Fahrgastbeirat in seinem Bestreben, den ÖPNV in der Region weiter zu verbessern, auf gutem Weg ist.

Bei seiner Arbeit genießt der Beirat hohe Kooperationsbereitschaft und umfangreiche technische Unterstützung seitens des KVV und wird von dessen Experten in ausführlichen Referaten und eingehenden Diskussionen umfassend informiert.

Viele Anregungen im KVV-Service bereits aufgenommen

Der Fahrgastbeirat hat sich mit zahlreichen Themen beschäftigt, unter anderem

  • Öffentlichkeitsarbeit für bestehende Service-Angeboten wie "Halt auf Zuruf" oder "Taxiruf zur Ausstiegshaltestelle"
  • Handybenutzung in den öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Dynamische Fahrgastinformation
  • Stellungnahme zu Straßenbahnplanungen
  • Kombi-Lösung
  • Familienfreundliche Tarife
  • Mobile Fahrkartenautomaten
  • Behandlung von Fahrgasteingaben, zu Beispiel zu Anschlusssabnahmen, Servicebereitschaft des Fahrpersonals oder der Situation bestimmter Haltestellen

Die gemischte Zusammensetzung der Mitglieder mit ihren unterschiedlichen Standpunkten und Kenntnissen bietet die Grundlage für interessante Diskussionen. Alle können jeweils aus eigener Erfahrung berichten und somit wertvolle Hinweise geben.

Der Fahrgastbeirat hat beim KVV ein eigenes Postfach eingerichtet. Wer Anregungen zum ÖPNV im Gebiet des KVV hat, kann sich wenden an:

Karlsruher Verkehrsverbund
Stichwort "Fahrgastbeirat"
Tullastraße 71
76131 Karlsruhe

Fax: 0721-6107-5009
fahrgastbeirat(at)kvv.karlsruhe.de

Sprecher: Klaus Goerke
Stellvertretende Sprecherin: Dr. Charlotte Kämpf