Inhalt

Pressemitteilungen

Aktuelles und die neusten Infos aus dem KVV-Verbundgebiet

Sie haben eine Presseanfrage?

Anfragen rund um den Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) richten Sie bitte an die Pressestelle. Telefonisch erreichen Sie die Mitarbeiter unter 0721/6107-7064 oder 0721/6107-7065. Anfragen per Mail richten Sie bitte an michael.krauth(at)kvv.karlsruhe.de oder nicolas.lutterbach(at)kvv.karlsruhe.de.

27.04.2017

Neues KVV-Eventmobil mit großem Serviceangebot tourt durch die Region

Mit einem neuen Eventmobil geht der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) in diesem Frühjahr auf Reisen durch das Verbundgebiet und bringt dabei den Menschen seine Nahverkehrsangebote näher. Bei Veranstaltungen fungiert das Eventmobil sowohl als Kundeninformationszentrum als auch als interaktiver Messestand und mobiler Schulungsort. Seine offizielle Premiere hat das Eventmobil beim Baden-Württemberg-Tag am 6. und 7. Mai auf dem Karlsruher Marktplatz.

27.04.2017

Neu beklebte Stadtbahn informiert über Karlsruher Kulturlandschaft

Mit einer neu gestalteten Stadtbahn wird ab sofort in Karlsruhe und der Region unter dem Motto "MEHR KULTUR WAGEN" für die kulturellen Einrichtungen in der Fächerstadt geworben. Am 26. April wurde das Fahrzeug der Öffentlichkeit präsentiert.

27.04.2017

Neue Mobilitäts- und Pünktlichkeitsgarantie des KVV ab 1. Mai 2017

Beim Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) tritt ab Montag, 1. Mai, eine neue Mobilitäts- und Pünktlichkeitsgarantie in Kraft. Der KVV kann seinen Fahrgästen in Form der Garantie neue Entschädigungsregelungen anbieten, die verbundweit gelten.

26.04.2017

Landkreis, AVG und VBK unterstützen Flüchtlinge beim Start ins Berufsleben

Zwölf junge Flüchtlinge aus acht Nationen absolvieren derzeit ein Praktikum bei den Verkehrsbetrieben Karlsruhe (VBK) und der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG). Durch das Pilotprojekt, das die VBK und AVG gemeinsam mit dem Landkreis Karlsruhe und der Albert-Einstein-Schule in Ettlingen vor rund neun Monaten ins Leben gerufen haben, werden die Teilnehmer an die Arbeitswelt in Deutschland herangeführt und so beim Start in ihren neuen Lebensabschnitt unterstützt. „Wenn wir Flüchtlinge in unsere Gesellschaft integrieren wollen, gelingt dies am besten über Arbeit und Ausbildung“, erklärt Ragnar Watteroth vom Landratsamt Karlsruhe.

24.04.2017

Gleisänderung bei Abfahrt der Linien S4 und S9 im Bahnhof Bretten

In Bretten fahren die Stadtbahnen der Linie S4 und S9 voraussichtlich bis Ende Mai von anderen Gleisen aus dem Bahnhof aus. Grund für diese Änderungen ist ein Materialfehler der Weiche auf Gleis 2, die nun ausgetauscht werden muss und derzeit nur eingeschränkt genutzt werden kann.

24.04.2017

Mit dem Karlsruher Verkehrsverbund zum Weltkulturerbe Kloster Maulbronn

Ab dem 30. April fahren in Baden-Württemberg wieder die Ausflugszüge, so auch der Ausflugszug „Klosterstadt-Express“ – damit können Fahrgäste mit dem KVV-Tarif sonn- und feiertags zum Kloster Maulbronn gelangen, das zum Unesco-Weltkulturerbe zählt.

18.04.2017

Buslinie 23 kann temporär nicht die Haltestelle in der Karlsbader Straße bedienen

Aufgrund einer Baumaßnahme in der Ortsmitte von Stupferich kann die Buslinie 23 von Montag, 24. April, bis voraussichtlich Freitag, 5. Mai, nicht die Haltestelle in der Karlsbader Straße (in Fahrtrichtung Durlach) anfahren. Deshalb wird die Haltestelle temporär ersatzlos aufgehoben. Die Haltestelle Karlsbader Straße Richtung Stupferich Rathaus (Buslinie 23) bzw. Richtung Grünwettersbach (Buslinie 47) ist von der Maßnahme nicht betroffen und wird regulär bedient.

12.04.2017

Weichenverschleiß kann zu Verspätungen auf der Kraichgaubahn führen

Auf der Stadtbahnlinie S4 kann es bis Ende Mai zu Verspätungen und Einschränkungen im Betriebsablauf kommen. Grund hierfür ist eine präventive Sicherheitsmaßnahme der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG). Bei routinemäßigen Untersuchungen wurde vergangene Woche bei drei Weichen in den Bahnhöfen Bretten, Gölshausen und Eppingen ein Materialfehler an den Weichenzungen festgestellt. Aus Sicherheitsgründen überfahren die Stadtbahnzüge seitdem die Weichen nur mit gedrosselter Geschwindigkeit. Dieser Ablauf wird bis vorrausichtlich Ende Mai beibehalten. Dann sollen die Weichenzungen während der nächtlichen Betriebspause ausgetauscht werden.

12.04.2017

Stadtbahnwanderung von Baiersbronn nach Klosterreichenbach

Durch stille Wälder zum Reichenbachtal führt die nächste Stadtbahnwanderung am Dienstag, 18. April, zu der der Karlsruher Verkehrsverbund gemeinsam mit dem Schwarzwaldverein (Ortsgruppe Oberes Murgtal) einladen. Los geht´s um 11 Uhr am Haltepunkt Baiersbronn-Friedrichstal.

12.04.2017

Neue elektronische Erreichbarkeit im Kundenservice

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV), die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) und die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) bieten Ihren Kunden ab sofort neue Kontaktadressen für Reklamationen und positives Feedback. „Die direkte Rückmeldung unserer Fahrgäste ist sehr wichtig für uns. Wir sind permanent darum bemüht, unseren Service und unsere Dienstleistungen zu verbessern. Nur wenn wir die Wünsche, Bedürfnisse und Sorgen unserer Kunden kennen, haben wir die Möglichkeit dazu“, erklärt Sigurd Kohler, der beim KVV und den beiden kommunalen Verkehrsunternehmen für die Kundenbetreuung verantwortlich ist.

12.04.2017

Fahrplanauskunft mit Echtzeitdaten

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) hat heute den Testbetrieb für die Echtzeitinformation bei der elektronischen Fahrplanauskunft gestartet. Dadurch bekommen die KVV-Kunden nun die tatsächlichen Ankunfts- und Abfahrtszeiten von Bussen und Bahnen angezeigt und nicht wie bisher nur die im Fahrplan hinterlegten Zeiten. Die elektronische Fahrplanauskunft kann zudem auch kurzfristige Abweichungen vom Fahrplan anzeigen und bei der Verbindungssuche berücksichtigen. So werden die Fahrten für den Kunden besser planbar.

11.04.2017

Schlossgartenbahn nimmt am Karfreitag wieder ihren Betrieb auf

Die Karlsruher Schlossgartenbahn wird am 14. April wieder ihren Betrieb aufnehmen. Nach dem Brand des Lokschuppens vergangene Woche sind die Instandsetzung- und Reinigungsarbeiten an Fahrzeugen inzwischen abgeschlossen, ebenso die technische Überprüfung.

10.04.2017

Buslinie 151 ändert Fahrtroute wegen Straßensanierung

Das Landratsamt Karlsruhe hat heute mit der Sanierung Kreisstraße K3541 zwischen Berghausen und Wöschbach begonnen. Die Baumaßnahme, die bis Samstag, 22. April, abgeschlossen sein soll, hat auch Auswirkungen auf die Buslinie 151. Während die Busse an einigen Tagen noch die Baustelle passieren und somit ihren regulären Fahrweg beibehalten können, müssen die Busse am Donnerstag, 13. April, und Freitag, 21. April, auf eine Umleitungsroute ausweichen.

09.04.2017

KVV unterstützt Rollstuhlbasketballer Hot Wheelers

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) hat eine neue Kooperation mit der Rollstuhlbasketballabteilung „Hot Wheelers“ des Vereins Post Südstadt Karlsruhe ins Leben gerufen. Der KVV unterstützt die Rollstuhlbasketballer im laufenden Jahr mit einer Summe von 5000 Euro. Im Gegenzug soll es im Rahmen der Kooperation 2017 zu einer engeren Zusammenarbeit zwischen den Sportlern und dem Verbund kommen.

07.04.2017

Buslinie 132 fährt in Osterferien wieder nach regulärem Fahrplan

Die Deutsche Bahn unterbricht zwischen dem 8. und 23. April ihre Gleisbauarbeiten zwischen Heidelberg und Bruchsal. Die S-Bahnen verkehren in den Osterferien wieder durchgehend, so dass auch die Busse der Linie 132 in diesem Zeitraum wieder nach dem regulären Fahrplan fahren.

05.04.2017

Neu gestaltete Stadtbahn der AVG wirbt für Brettener Stadtjubiläum

Die Stadt Bretten feiert in diesem Jahr ihr 1250-jähriges Jubiläum. Die Geburtsstadt des Reformators Philipp Melanchthon begeht dieses bedeutende Ereignis mit einem vielfältigen und bunten Veranstaltungsprogramm. Mit dem berühmtesten Sohn der Stadt und dem sagenumwobenen „Brettener Hundle“ wirbt nun eine Stadtbahn der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) für das Festjahr der Kraichgau-Metropole. Oberbürgermeister Martin Wolff und AVG-Geschäftsführer Ascan Egerer stellten das neu gestaltete Fahrzeug heute im Betriebshof der Verkehrsbetriebe Karlsruhe vor.

05.04.2017

Trambahn weist auf Dreifachjubiläum der Karlsruher Städtepartnerschaften hin

Die Stadt Karlsruhe feiert in diesem Jahr das Jubiläum von gleich drei Städtepartnerschaften: Vor 30 Jahren wurde die Partnerschaft mit Halle/Saale unterzeichnet. Mit den Städten Krasnodar (Russland) und Temeswar (Rumänien) pflegt Karlsruhe jeweils seit 25 Jahren freundschaftliche Beziehungen. Ihre besondere Verbundenheit mit diesen drei Städten dokumentiert die Fächerstadt auch mit einer eigens für das Jubiläum gestalteten Trambahn der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK).

04.04.2017

Nach Brand: Schlossgartenbahn vorerst außer Betrieb

Die Karlsruher Schlossgartenbahn kann nach dem Brand im Lokschuppen vom vergangenen Montag am kommenden Wochenende (8. und 9. April) noch nicht wieder in Betrieb genommen werden. Sowohl die Diesellok als auch die Porsche- und die Dampflok wurden bei dem Brand massiv verrußt. Dieser wurde voraussichtlich durch einen technischen Defekt ausgelöst.

03.04.2017

ticket2go: KVV bietet neue Smartphone-App an

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) kann seinen Kunden ab sofort die neue Smartphone-App „ticket2go“ anbieten. Mit dieser können Fahrgäste bequem alle Verkehre im KVV-Netz sowie weite Teile des Nahverkehrs in Baden-Württemberg nutzen. Hierfür ist für den Fahrgast keine Kenntnis von Tarifsystemen mehr erforderlich.

01.04.2017

VBK und Polizei setzen gemeinsame Schwerpunktkontrollen fort

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und die Polizei Karlsruhe haben gestern Abend erneut eine gemeinsame Schwerpunktkontrolle im Tram- und Stadtbahnverkehr durchgeführt. Bei der Aktion waren über 20 Polizeibeamte und mehr als 40 Fahrscheinprüfer im Einsatz. Ziel der Zusammenarbeit war, das subjektive Sicherheitsgefühl der Fahrgäste zu stärken und Straftaten zu verhindern.

Treffer 1 bis 20 von 111
<< Erste < Vorherige 1-20 21-40 41-60 61-80 81-100 101-111 Nächste > Letzte >>

Copyright 2017  Karlsruher Verkehrsverbund GmbH