KVV Newsletter
 

Newsletter Ausgabe 1/2014


Mit der "Narrenkarte" des KVV durch die Faschingszeit

Faschingshexen

Die fünfte Jahrsezeit steht vor der Tür. Im gesamten KVV-Gebiet kommen Fasnachter auf Ihre Kosten. Ob Prinzenball oder Umzug - mit der "NarrenKarte" des KVV kommen Sie mit bis zu vier Freunden für gerade einmal 22 Euro bequem und sicher überall hin.

Bis zu fünf Personen können mit der Fahrkarte sieben Tage lang, nämlich vom Schmutzigen Donnerstag, 27. Februar, bis einschließlich Aschermittwoch, 5. März, alle Busse und Bahnen im gesamten KVV-Netz nutzen. Die Karte gilt täglich von 9 Uhr bis 6 Uhr des Folgetags für unbegrenzt viele Fahrten.

Erhältlich ist die "NarrenKarte" in den Karlsruher KVV-Kundenzentren am Marktplatz (Weinbrennerhaus), am Hauptbahnhof, im Kundenzentrum des Stadtbus Bruchsal, in den Bürgerbüros Rastatt und Baden-Baden sowie im Ettlinger Stadtbahnhof. Außerdem gibt es die „NarrenKarte“ an folgenden Verkaufstellen: Durlach Turmberg, Kiosk Durlach Bahnhof, Kiosk am Entenfang, Rothweiler (Westmarkstraße 13), Schreibwaren Grimm (Pappelallee 12), Postagentur Drukker (Hohlohstraße 1), Kiosk Lüdke (Georg-Büchner-Straße 18), Haus Leibold Rheinstetten, Kiosk Chill, Tulpenstraße oder online unter www.kvv-shop.de

  Zurück zur Newsletterübersicht



Zur Facebook-Seite des KVV

Zur Facebook-Seite des KVV

Zur Twitter-Seite des KVV

Zur Twitter-Seite des KVV

Zur Twitter-Seite des KVV

Zum YouTube Kanal des KVV

   

Newsletter-Service

Über Ihre Anregungen freuen wir uns:
info@kvv.karlsruhe.de

Noch mehr Neuigkeiten vom Karlsruhrer Verkehrsverbund erfahren Sie hier:
www.kvv.de


Herausgeber

Karlsruher Verkehrsverbund GmbH | Tullastr. 71 | 76131 Karlsruhe | Telefon +49 721 / 6107 - 0
Registergericht: Amtsgericht Mannheim | Registernummer: HRB 106831 MA |
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a | Umsatzsteuergesetz: DE 161 340 500 |
Geschäftsführer Dr. Alexander Pischon (Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 10 Absatz 3 MDStV)