KVV Newsletter
 

Newsletter Ausgabe 1/2016


Mit der "NarrenKarte" an Fasnacht sicher unterwegs


Mit Kostüm passen Sie nur noch schwer hinters Steuer und ein Glas Sekt beim Umzug wäre eigentlich auch ganz schön? Dann lassen Sie das Auto an den Fasnachtstagen doch einfach mal stehen, besorgen sich die "NarrenKarte" und fahren mit Bus und Bahn. Bis zu fünf Personen sind mit unserem Sonderangebot vom Schmutzigen Donnerstag, 4. Februar, bis Aschermittwoch, 10. Februar, täglich von 9 Uhr morgens bis 6 Uhr des Folgetags bequem und sicher unterwegs. Sie fahren so oft sie wollen im gesamten KVV-Netz. Der Preis für unsere "NarrenKarte" beträgt 25 Euro.  

Der Vorverkauf beginnt am 1. Februar. Als Online-Ticket gibt es die "NarrenKarte" unter www.kvv-shop.de. Als herkömmliche Fahrkarte erhalten Sie die Karte in den KVV-Kundenzentren in Karlsruhe (Hauptbahnhof und Weinbrennerhaus), Bruchsal (Stadtbusbüro), Ettlingen (Stadtbahnhof), Rastatt (Bürgerbüro) und Baden-Baden (Bürgerbüro im Rathaus).

Außerdem ist das Angebot an vielen KVV-Verkaufsstellen mit erweitertem Sortiment erhältlich. Eine Liste dieser Verkaufsstellen steht unter www.kvv.de/fahrkarten/fahrkarten-verkauf/sonstige-verkaufsstellen.html

 

 

  Zurück zur Newsletterübersicht



Zur Facebook-Seite des KVV

Zur Facebook-Seite des KVV

Zur Twitter-Seite des KVV

Zur Twitter-Seite des KVV

Zur Twitter-Seite des KVV

Zum YouTube Kanal des KVV

   

Newsletter-Service

Über Ihre Anregungen freuen wir uns:
info@kvv.karlsruhe.de

Noch mehr Neuigkeiten vom Karlsruhrer Verkehrsverbund erfahren Sie hier:
www.kvv.de


Herausgeber

Karlsruher Verkehrsverbund GmbH | Tullastr. 71 | 76131 Karlsruhe | Telefon +49 721 / 6107 - 0
Registergericht: Amtsgericht Mannheim | Registernummer: HRB 106831 MA |
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a | Umsatzsteuergesetz: DE 161 340 500 |
Geschäftsführer Dr. Alexander Pischon (Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 10 Absatz 3 MDStV)