KVV Newsletter
 

Newsletter Ausgabe 2/2014


Mit dem KVV zur Straußenfarm Mhou

Strauße

Am 26. April erhalten ein Erwachsener und ein Kind für 15 Euro mit der „Straußenkarte“ freien Eintritt auf die Farm Mhou. Zusätzlich umfasst das Ticket eine Führung, ein Mittagessen pro Person sowie sowie die An- und Abreise im Netz des KVV.

Steigt man an der Haltestelle Rülzheim – Freizeitzentrum aus der Stadtbahnlinie S 51 aus, hat man nach einem kurzen Fußmarsch das Gefühl auf einem anderen Kontinent gelandet zu sein. Die Straußenfarm Mhou beheimatet über 80 Strauße und garantiert afrikanisches Urlaubsfeeling für die ganze Familie. Mit der „Straußenkarte“ des KVV können Erwachsene mit Kindern die bis zu 2,60 Meter großen und 150 Kilogramm schweren Tiere hautnah erleben. Ab April ist der Gang durch die Brutstation ein ganz besonderes Highlight, denn der Nachwuchs erblickt das Licht der Welt. 

Mit dem KVV können Familien am Samstag, 26. April ein Stück Afrika in der Südpfalz erleben. Um 12.15 Uhr beginnt die Farmführung mit spannenden Details zum Charakter und Lebensweise der Tiere. Im Anschluss daran findet das Mittagessen im Restaurant „Farmhaus“ statt. Danach kann das Gelände auf eigene Faust entdeckt werden, denn der Aufenthalt ist während des ganzen Tages möglich. Die Reisegruppe lässt sich beliebig vergrößern, jeder weitere Erwachsene zahlt 9 Euro, jedes weitere Kind 6 Euro.

 

 

  Zurück zur Newsletterübersicht



Zur Facebook-Seite des KVV

Zur Facebook-Seite des KVV

Zur Twitter-Seite des KVV

Zur Twitter-Seite des KVV

Zur Twitter-Seite des KVV

Zum YouTube Kanal des KVV

   

Newsletter-Service

Über Ihre Anregungen freuen wir uns:
info@kvv.karlsruhe.de

Noch mehr Neuigkeiten vom Karlsruhrer Verkehrsverbund erfahren Sie hier:
www.kvv.de


Herausgeber

Karlsruher Verkehrsverbund GmbH | Tullastr. 71 | 76131 Karlsruhe | Telefon +49 721 / 6107 - 0
Registergericht: Amtsgericht Mannheim | Registernummer: HRB 106831 MA |
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a | Umsatzsteuergesetz: DE 161 340 500 |
Geschäftsführer Dr. Alexander Pischon (Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 10 Absatz 3 MDStV)