KVV Newsletter
 

Newsletter Ausgabe 4/2013


KVV-Ausflugsziele in allen Himmelsrichtungen

Bisphärenhaus

Die Bahnen und Busse des KVV fahren Sie in alle Himmelsrichtungen. Wir geben Tipps für sommerliche Ausflüge, die Sie ins Wasser, an die Bühne und zwischen Felsen hindurch führen und auf eine Burg bringen.

Im Norden: Freizeitzentrum Hardtsee in Ubstadt-Weiher
Knapp 23 Grad Wassertemperatur - das sieht nicht nur nach Sommer aus, das fühlt sich auch so an. Es ist die aktuelle Wassertemperatur des Baggersees im Freizeitzentrum Hardtsee direkt bei Ubstadt-Weiher. Der 40 Hektar große See mit Nichtschwimmer- und Schwimmerbereich steht für eine sehr gute Wasserqualität. Umrahmt von Spiel- und Liegewiesen mit vielen Schatten spendenden Bäumen kommen Menschen aller Altersklassen auf ihre Kosten. Für sportliche Aktivitäten stehen ein Beachvolleyballfeld mit weichem Feinsand oder ein großer Skaterpark mit Quarterpipe zur Verfügung. Für Kinder gibt es zwei Spielplätze und zahlreiche Spielpunkte. Auch die Sanitäreinrichtungen sind eigens für Kinder ausgelegt. Familiären Charakter erhält das Freizeitzentrum auch wegen des Campingplatzes, der von vielen Dauercampern bevölkert wird. Alle Infos zum See gibt es hier: www.ubstadt-weiher.de/,Lde/803401.html
Die Anfahrt: Mit der S 31 Richtung Odenheim bis Haltestelle Ubstadt-Ort und dann weiter mit dem Bus 131 in Richtung Weiher Hardtsee.

Im Süden: Volksschauspiele Ötigheim - 1 Euro Ermäßigung bei Anreise KVV
Es ist mit 4.000 Plätzen die größte Freilichtbühne Deutschlands: Die Volksschauspiele Ötigheim. Jährlich besuchen rund 100.000 Menschen die Vorstellungen. Egal, welches Stück gegeben wird, die Stoffe scheinen wie eigens geschaffen für die imposante Naturbühne. In diesem Jahr gibt es noch bis Samstag, 31. August, die Möglichkeit, dabei zu sein. Die Aufführungen der Operette "Schwarzwaldmädel" sind für dieses Jahr zwar schon ausverkauft. Spannende Unterhaltung verspricht aber "Der Name der Rose", die Adaption des weltberühmten Kloster-Krimis von Umberto Eco am 17., 23., 24., und 31. August. Die einzigartige Atmosphäre wird auch bei den Sonderveranstaltungen erlebbar: So beim Konzert des Groß-Orchesters "Orso", das Rock-Klassiker neu interpretiert, am 21. August.
In die Welt des Musicals entführt die "Fantasy Musical Gala" am 28. August, und schließlich geben sich die "Kastelruther Spatzen" am 29. August die Ehre. Mehr Infos gibt es hier: www.volksschauspiele.de
Die Anfahrt: Die Stadtbahnlinie S 4 Richtung Achern und die S41 Richtung Forbach halten in Ötigheim. Der Fußweg ist ausgeschildert. Wer mit dem KVV anreist, erhält einen Euro Ermäßigung auf die Eintrittskarte.

Im Osten: Sulzfeld - Besuch auf der Ravensburg
Die Burg Ravensburg ist eine der wichtigsten noch erhaltenen Burgen im Kraichgau. Sie liegt ein wenig außerhalb des malerischen Kraichgau-Ortes Sulzfeld und thront auf einer Anhöhe von etwa 285 Höhenmetern. Tagsüber ist auch der Turm des Bauwerks, deren Anfänge bis in das 10. Jahrhundert zurückgehen, begehbar. Das bietet einen fantastischen 360 Grad-Blick in das weite Umland. Wer schlemmen möchte, kommt im Burgrestaurant auf seine Kosten. Gekocht wird dort mit regionalen Produkten aus dem Kraichgau-Stromberg-Gebiet. Überregional bekannt sind wiederum die Weine, die rund um die Ravensburg produziert werden. Mit ein bisschen Glück können Besucher der Burg ein Hochzeitspaar bewundern, das gerade frisch vermählt aus der Traukapelle der Burg kommt.
Die Anfahrt: Die Stadtbahnlinie S 4 nach Heilbronn hält in Sulzfeld.

 

Im Westen: Natur erwandern im Dahner Felsenland
Möglichkeiten für ein ganzes Wochenende bieten sich im Dahner Felsenland im Pfälzerwald. Für Wanderfreunde gibt es den noch jungen „Dahner Felsenpfad“ – ein zwölf Kilometer langer Rundweg auf neu angelegten, schmalen Trassen vorbei und mitten durch bizarre Felsformationen. Trittsicherheit und Kondition sind dort erforderlich. Der Pfad führt vorbei an der urigen Pfälzerwaldhütte Dahn, wo man im Schatten uralter Bäume eine leckere Stärkung zu sich nehmen kann. Mehr Infos: http://www.dahner-felsenland.net/fileadmin/uploads/Tourismus/Wandern/dahn-felsenpfad_01.pdf
Die Anfahrt: Vom Karlsruher Hauptbahnhof fährt an den Wochenenden von Gleis 101 der Felsenland-Express nach Dahn.

  Zurück zur Newsletterübersicht



Zur Facebook-Seite des KVV

Zur Facebook-Seite des KVV

Zur Twitter-Seite des KVV

Zur Twitter-Seite des KVV

Zur Twitter-Seite des KVV

Zum YouTube Kanal des KVV

   

Newsletter-Service

Über Ihre Anregungen freuen wir uns:
info@kvv.karlsruhe.de

Noch mehr Neuigkeiten vom Karlsruhrer Verkehrsverbund erfahren Sie hier:
www.kvv.de


Herausgeber

Karlsruher Verkehrsverbund GmbH | Tullastr. 71 | 76131 Karlsruhe | Telefon +49 721 / 6107 - 0
Registergericht: Amtsgericht Mannheim | Registernummer: HRB 106831 MA |
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a | Umsatzsteuergesetz: DE 161 340 500 |
Geschäftsführer Dr. Alexander Pischon (Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 10 Absatz 3 MDStV)