KVV Newsletter
 

Newsletter Ausgabe 5/2013


Barrierefreiheit und Komfort: Haltestellen im Um- und Neubau

Haltestelle Mühlburger Tor

Im KVV wird kontinuierlich daran gearbeitet, den Fahrkomfort und die Aufenthaltsqualität an den Haltestellen zu verbessern. In der Karlsruher Poststraße, einem wichtigen Umsteigepunkt, wird die Haltestelle barrierefrei und der Bahnsteig deutlich breiter.

Der barrierefreie Umbau der Haltestelle Poststraße in unmittelbarer Nähe des Karlsruher Hauptbahnhofs hat begonnen. Die Haltestelle wird von vielen Pendlern genutzt, die den östlichen Eingang des Bahnhofs nehmen, um zum Bahnsteig zu gelangen oder von dort kommend schneller auf Tram und Stadtbahn umsteigen können. Durch den Umbau wird der südliche Bahnsteig auf Seiten des früheren Postgebäudes nun deutlich verbreitert, so dass auf der östlichen Bahnsteighälfte auch ein Wartehäuschen Platz findet. Die westliche Hälfte des Südbahnsteigs wird dagegen aus Platzgründen als überfahrbare Kaphaltestelle ausgebildet. Das heißt, die Straßenfahrbahn wird hier auf Bahnsteigniveau angehoben. Bei Einfahrt eines Zuges wird der Autoverkehr per Ampel angehalten, damit die Fahrgäste die Fahrbahn zum gefahrlosen und zugleich ebenerdigen Ein- und Aussteigen nutzen können. Zur Verdeutlichung der neuen Verkehrsführung für die Autofahrer werden in diesem Bereich Lichtsteine entlang des Fahrbahnrands eingebaut.

Auf der anderen Seite der Haltestelle haben Autofahrer und Straßenbahn weiterhin getrennte Fahrwege, weil dort mehr Platz vorhanden ist. Die Gleise selbst bleiben unverändert. Wenn ab Ende des Jahres die Streckenverbindung Marktplatz – Hauptbahnhof wegen des Baus der Kombilösung gesperrt sein wird, werden Haltestellen in diesem Bereich aufgehoben. Die Kundenströme werden sich dann teilweise auch in Richtung Poststraße verlagern. Durch den Umbau wird die Haltestelle auch dafür fit gemacht. Der Umbau soll bis Mitte November fertiggestellt sein.

An zwei weiteren Orten in der Stadt führen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe den Bau von barrierefreien Haltestellen ebenfalls fort. Bereits in Betrieb gegangen ist die neue Haltestelle Mühlburger Tor. Sie befindet sich 100 Meter westlich der früheren, gleichnamigen Haltestelle und liegt auf der Strecke in Richtung Knielingen und Rheinbrücke. Die neue Haltestelle ermöglicht den barrierefreien Umstieg von Niederflur- in Stadtbahnwagen.

Komplett neu geschaffen wird derzeit die Haltestelle Rüppurrer Tor zwischen Einkaufszentrum und Hotel am Mendelssohnplatz. Sie wird ebenfalls barrierefrei gestaltet und fungiert – nach Fertigstellung der Kombilösung – als Umsteigemöglichkeit zwischen Linien der neuen Kriegsstraßen-Trasse und der Südostbahn-Linie. Die Fertigstellung des Neubaus ist für Mitte November geplant.

  Zurück zur Newsletterübersicht



Zur Facebook-Seite des KVV

Zur Facebook-Seite des KVV

Zur Twitter-Seite des KVV

Zur Twitter-Seite des KVV

Zur Twitter-Seite des KVV

Zum YouTube Kanal des KVV

   

Newsletter-Service

Über Ihre Anregungen freuen wir uns:
info@kvv.karlsruhe.de

Noch mehr Neuigkeiten vom Karlsruhrer Verkehrsverbund erfahren Sie hier:
www.kvv.de


Herausgeber

Karlsruher Verkehrsverbund GmbH | Tullastr. 71 | 76131 Karlsruhe | Telefon +49 721 / 6107 - 0
Registergericht: Amtsgericht Mannheim | Registernummer: HRB 106831 MA |
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a | Umsatzsteuergesetz: DE 161 340 500 |
Geschäftsführer Dr. Alexander Pischon (Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 10 Absatz 3 MDStV)