KVV Newsletter
 

Newsletter Ausgabe 5/2013


Tag der offenen Tür im Betriebshof: Blick hinter die Kulissen

Betriebshof Gerwigstraße

Jeden Tag befördern die Stadt- und Straßenbahnen Tausende Menschen. Doch haben die Bahnen eigentlich auch ein Zuhause? Haben sie. Der Tag der offenen Tür im Betriebshof der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) erlaubt einen Blick hinter die Kulissen.

Am Samstag, 14. September, von 11 bis 17 Uhr, öffnen sich die Tore des Betriebshofs in der Karlsruher Gerwigstraße für Besichtigungen und Führungen. Dann gibt es Bereiche zu sehen, die im Normalfall nicht zugänglich sind. Je nach Bedarf werden im Halbstunden- oder Stundentakt Führungen angeboten, bei denen die Waschanlage, die Besandungsanlage der Fahrzeuge oder auch die Werkstatt zu sehen sind. Dort werden kleinere Reparaturen an den Bahnen durchgeführt. Infostelen liefern zusätzliche Informationen sowie Zahlen und Fakten über den modernen Betriebshof.

In der großen Fahrzeughalle wird auch das moderne Zweisystem-Fahrzeug „ET 2010“ zu sehen sein, das erst seit kurzer Zeit auf den Gleisen im Karlsruher Verkehrsverbund unterwegs ist. Demgegenüber gibt es für Nostalgiker die Chance im früheren Betriebshof, direkt an der Tullastraße, alte Fahrzeuge zu sehen, die an diesem Tag vom Verein „Treffpunkt Schienennachverkehr“ (TSNV) präsentiert werden. Direkt angeschlossen an den Betriebshof ist die gemeinsame zentrale Leitstelle der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG). Hier können Besucher den Echtbetrieb mitverfolgen. Ein ganz neuer Film erklärt und erläutert die Tätigkeiten der Mitarbeiter. Von der Leitstelle aus wird der gesamte Betrieb der VBK und der AVG überwacht. Auch Störungen werden von der Leitstelle aus über verschiedene Informationskanäle direkt an die Kunden weitergegeben. Für Kinder gibt es am Tag der offenen Tür eine Hüpfburg, Kinderschminken und einen Malwettbewerb. Zwei Mal an diesem Nachmittag gibt es für die kleinen Gäste auch die Möglichkeit, in einer Bahn live mitzuerleben, wie es ist, durch die Waschstraße zu fahren. Die genauen Uhrzeiten der Programmpunkte können vor Ort in Erfahrung gebracht werden. 

So kommen Sie hin: Mit den Linien 1, S2, S4, S41 oder S5 zur Haltestelle Karlsruhe Tullastraße. Der Fußweg von dort beträgt rund fünf Minuten und ist ausgeschildert.

  Zurück zur Newsletterübersicht



Zur Facebook-Seite des KVV

Zur Facebook-Seite des KVV

Zur Twitter-Seite des KVV

Zur Twitter-Seite des KVV

Zur Twitter-Seite des KVV

Zum YouTube Kanal des KVV

   

Newsletter-Service

Über Ihre Anregungen freuen wir uns:
info@kvv.karlsruhe.de

Noch mehr Neuigkeiten vom Karlsruhrer Verkehrsverbund erfahren Sie hier:
www.kvv.de


Herausgeber

Karlsruher Verkehrsverbund GmbH | Tullastr. 71 | 76131 Karlsruhe | Telefon +49 721 / 6107 - 0
Registergericht: Amtsgericht Mannheim | Registernummer: HRB 106831 MA |
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a | Umsatzsteuergesetz: DE 161 340 500 |
Geschäftsführer Dr. Alexander Pischon (Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 10 Absatz 3 MDStV)