KVV Newsletter
 

Newsletter Ausgabe 6/2013


Südabzweig für rund zwei Jahre gesperrt

Liniennetzplan

Ab dem 18. November steht in Karlsruhe ein Liniennetzplan zur Verfügung, der in weiten Teilen vertraut vorkommt: Zwar fehlt die Verbindung der Bahnen auf dem Südabzweig zwischen Marktplatz und Hauptbahnhof. Aber die meisten Linien führen wieder direkt durch die Kaiserstraße und zum Marktplatz. Denn das im März gesteckte anspruchsvolle Ziel der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (KASIG), die Arbeiten auf den Baufeldern Gleisdreieck am Marktplatz und westlicher Bereich der künftigen unterirdischen Haltestelle Kronenplatz komprimiert in nur sieben Monaten statt der früher vorgesehenen etwa 22 Monate fertig zu stellen, ist erreicht worden: Ab dem 18. November steht auch die östliche Kaiserstraße den Stadtbahnen und Straßenbahnen wieder offen.

Gleichzeitig musste die Sperrung des Südabzweigs erfolgen: Grund ist der Bau des Südabzweigs des Stadtbahntunnels auf seiner gesamten Länge mit allen Haltestellenbauwerken. Die Baumeister-/Hermann-Billing-Straße mit der Kreuzung Ettlinger Straße bleibt für die Bahnen in Ost-/West-Richtung beziehungsweise umgekehrt erhalten. Zwischen Hauptbahnhof und Marktplatz stehen den Kunden des Karlsruher Verkehrsverbunds dieselben Kapazitäten in den Bahnen zur Verfügung wie bisher. Die Verbindung zwischen Hauptbahnhof und Innenstadt wird über die beiden Süd-Achsen Rüppurrer Straße und Karlstraße per Bahnen gewährleistet, während in der Ettlinger Straße ein Schienenersatzverkehr (SEV) - die Buslinie 10 - Hauptbahnhof, Kongresszentrum und Ettlinger Tor miteinander verbindet.

Möglichst viele Linien - auch aus dem Umland - werden über die Kaiserstraße geführt, um dem Wunsch nach umsteigefreier Erreichbarkeit der Karlsruher Innenstadt nachzukommen. Mit dem neuen Linienplan sind Wolfartsweier und Rintheim über die Tramlinien 2 beziehungsweise 5 auch wieder direkt an die Innenstadt angebunden.

Nachdem in den Herbstferien das vollständige Gleisdreieck am Kronenplatz wieder eingebaut wurde, um das neue Netz umzusetzen, werden am Wochenende 16. und 17. November schließlich noch die Gleise der östlichen Kaiserstraße am Marktplatz ans Netz angeschlossen und die Verbindungen nach Süden getrennt. An diesem Wochenende gilt dann ein nur auf diese beiden Tage beschränkter Umleitungsplan.

 

 

  Zurück zur Newsletterübersicht



Zur Facebook-Seite des KVV

Zur Facebook-Seite des KVV

Zur Twitter-Seite des KVV

Zur Twitter-Seite des KVV

Zur Twitter-Seite des KVV

Zum YouTube Kanal des KVV

   

Newsletter-Service

Über Ihre Anregungen freuen wir uns:
info@kvv.karlsruhe.de

Noch mehr Neuigkeiten vom Karlsruhrer Verkehrsverbund erfahren Sie hier:
www.kvv.de


Herausgeber

Karlsruher Verkehrsverbund GmbH | Tullastr. 71 | 76131 Karlsruhe | Telefon +49 721 / 6107 - 0
Registergericht: Amtsgericht Mannheim | Registernummer: HRB 106831 MA |
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a | Umsatzsteuergesetz: DE 161 340 500 |
Geschäftsführer Dr. Alexander Pischon (Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 10 Absatz 3 MDStV)