KVV Newsletter
 

Newsletter Ausgabe Februar 2017


Mit der NarrenKarte durch die Fastnachtszeit


Für die närrischen Tage bietet der KVV mit der NarrenKarte wieder ein besonderes Angebot für alle Fastnachts-Fans an. Ob ganz trendy als „Die Eiskönigin“ oder „Iron Man“ oder klassisch als Hexe und Polizist, mit der NarrenKarte können bis zu fünf Personen umweltfreundlich und bequem zum Umzug oder Rosenmontagsball fahren. Sie gilt vom schmutzigen Donnerstag, 23. Februar, bis Aschermittwoch, 1. März, täglich von 9.00 Uhr bis 6.00 Uhr des Folgetags.

Der Vorverkauf beginnt am Montag, 20. Februar. Als Online-Ticket gibt es das Angebot unter www.kvv-shop.de. Als herkömmliche Fahrkarte ist sie erhältlich in den KVV-Kundenzentren in Karlsruhe (Hauptbahnhof und Marktplatz), Bruchsal (Stadtbusbüro), Ettlingen (Bahnhof), Rastatt (Bürgerbüro) und Baden-Baden (Augustaplatz).  Die NarrenKarte gilt im Angebotszeitraum für beliebig viele Fahrten im gesamten KVV-Netz. Der Preis beträgt 26 Euro. Außerdem ist das Angebot an vielen KVV-Verkaufsstellen mit erweitertem Sortiment erhältlich. Eine Liste dieser Verkaufsstellen steht unter https://www.kvv.de/fahrkarten/fahrkarten-verkauf/sonstige-verkaufsstellen.html

  Zurück zur Newsletterübersicht



Zur Facebook-Seite des KVV

Zur Facebook-Seite des KVV

Zur Twitter-Seite des KVV

Zur Twitter-Seite des KVV

Zur Twitter-Seite des KVV

Zum YouTube Kanal des KVV

   

Newsletter-Service

Über Ihre Anregungen freuen wir uns:
info@kvv.karlsruhe.de

Noch mehr Neuigkeiten vom Karlsruhrer Verkehrsverbund erfahren Sie hier:
www.kvv.de


Herausgeber

Karlsruher Verkehrsverbund GmbH | Tullastr. 71 | 76131 Karlsruhe | Telefon +49 721 / 6107 - 0
Registergericht: Amtsgericht Mannheim | Registernummer: HRB 106831 MA |
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a | Umsatzsteuergesetz: DE 161 340 500 |
Geschäftsführer Dr. Alexander Pischon (Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 10 Absatz 3 MDStV)