. .

KVV - Karlsruher Verkehrsverbund GmbH

EFA Elektronische Fahrplanauskunft des Karlsruher Verkehrsverbundes

  Uhr

Inhalt

Pressemitteilungen

Aktuelles und die neusten Infos aus dem KVV-Verbundgebiet

Sie haben eine Presseanfrage?

Anfragen rund um den Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) richten Sie bitte an die Pressestelle. Telefonisch erreichen Sie die Mitarbeiter unter 0721/6107-7064 oder 0721/6107-7065. Anfragen per Mail richten Sie bitte an michael.krauth(at)kvv.karlsruhe.de oder nicolas.lutterbach(at)kvv.karlsruhe.de.

22.08.2017

Stadtbahnwanderung von Hörden nach Gernsbach

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) und der Schwarzwaldverein (Ortsgruppe Rastatt) laden für Donnerstag, 24. August, zur nächsten Stadtbahnwanderung ein. Die anspruchsvolle Tour über 16 Kilometer, bei der rund 500 Höhenmeter überwunden werden, führt dieses Mal von Hörden über Loffenau bis nach Gernsbach.

21.08.2017

Neu gestalteter Fahrgastraum bietet mehr Komfort und Sicherheit

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) treiben die Modernisierung ihrer Fahrzeugflotte weiter voran. In enger Abstimmung mit dem Fahrgastbeirat des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) haben die beiden kommunalen Verkehrsunternehmen in den vergangenen Monaten damit begonnen, mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket den Fahrgastraum ihrer Stadt- und Niederflurbahnen zu optimieren. „Mit der Modernisierung unserer Bahnen möchten wir die Attraktivität des öffentlichen Nahverkehrs in der Region für unsere Kunden erhalten bzw. steigern. Bei den Veränderungen haben wir den Fokus darauf gelegt, den Komfort und die Sicherheit für unsere Fahrgäste zu erhöhen und an die zeitgemäßen Standards anzupassen“, erklärte Egerer bei der heutigen Präsentation der Fahrzeuge im Betriebshof in der Karlsruher Gerwigstraße.

18.08.2017

Zugausfälle auf der Linie S71 wegen Bauarbeiten zwischen Baden-Baden und Achern

In der Nacht vom 20. auf 21. August finden Bauarbeiten entlang der Stadtbahnstrecke S71 zwischen Baden-Baden und Achern statt. Zwischen 1.35 Uhr und 4.30 Uhr beginnen bzw. enden die Züge der Linie S71 in Baden-Baden. Die AVG richtet für ihre Fahrgäste mit Bussen einen Schienenersatzverkehr ein. Dieser verkehrt zwischen Baden-Baden und Bühl. Die Baumaßnahme steht nicht im Zusammenhang mit den derzeitigen Arbeiten am Tunnel der Rheintalbahnstrecke bei Rastatt-Niederbühl.

16.08.2017

Sperrung der Ettlinger Straße beeinflusst Busverkehr der Linien 44, 47 und 55

Die Stadt Karlsruhe beginnt am 21. August, mit den Umbaumaßnahmen des Verkehrsknotenpunkts Ettlinger Straße/ Fautenbruchstraße. Dies hat auch Auswirkungen auf den Betrieb der Buslinien 44, 47 und 55. Unter anderem müssen aufgrund der Sperrung des südlichen Abschnitts der Ettlinger Straße die Linien 44 und 47 voraussichtlich bis Ende Oktober umgeleitet werden. Die Bushaltestelle Poststraße (in Fahrtrichtung Hauptbahnhof Vorplatz) wird für die Dauer der Baumaßnahme ersatzlos aufgehoben.

15.08.2017

Streckensperrung zwischen Weinbrennerplatz und Oberreut am 19. und 20. August

Am kommenden Wochenende finden zwischen dem Weinbrennerplatz und Oberreut Oberleitungs- und Baumpflegearbeiten statt. Daher ist der Streckenabschnitt zwischen Weinbrennerplatz und Oberreut Badeniaplatz am Samstag, 19. August, und Sonntag, 20. August, jeweils zwischen 1.30 Uhr und 9.30 Uhr für den Schienenverkehr in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Die Haltestellen Landesbausparkasse, Europahalle und Bannwaldallee sind für die Dauer der Streckensperrung ersatzlos aufgehoben. Zwischen dem Weinbrenner- und Badeniaplatz wird für die Tramlinie 1 ein Schienenersatzverkehr (SEV) eingerichtet.

14.08.2017

Linien S7, S71, DB: Vollsperrung der Rheintalbahn zwischen Rastatt und Baden-Baden

Wegen einer Havarie im Bereich der Tunnelbaustelle in Rastatt ist der Streckenabschnitt zwischen Rastatt und Baden-Baden bis auf Weiteres in beiden Richtungen für den Schienenverkehr voll gesperrt.

10.08.2017

Felsenland-Express fällt die kommenden Wochenenden aus

Der beliebte Ausflugszug „Felsenland-Express“, der an Samstagen und Sonntagen mit einem historischen Dieseltriebwagen der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) von Karlsruhe über Landau, Hinterweidenthal, Dahn nach Bundenthal verkehrt, muss die kommenden Wochenenden leider entfallen. Grund hierfür ist ein umfangreicher Fahrzeugschaden, der an dem 58 Jahre alten Fahrzeug am vergangenen Wochenende aufgetreten ist. Die Ausflügler in das Dahner Felsenland werden daher gebeten, an den kommenden Wochenenden die bereitgestellten Ersatzverbindungen zu nutzen.

04.08.2017

Gleisbauarbeiten auf der Linie S4 zwischen Eppingen und Schwaigern

Von Samstag, 12. August, bis Montag, 11. September, führt die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft auf der Bahnstrecke zwischen Eppingen und Schwaigern verschiedene Infrastrukturmaßnahmen durch. Während der Baumaßnahme kommt es zu Einschränkungen bei der Stadtbahnlinie S4.

03.08.2017

Bürger können Verkehrskonzept für Nationalpark Schwarzwald mitentwickeln

Das Verkehrsministerium des Landes Baden-Württemberg möchte ein innovatives Verkehrskonzept für die Region um den Nationalpark Schwarzwald entwickeln. Hierbei können sich auch Bürgerinnen und Bürger ab dem 11. September über eine Online-Beteiligung mit ihren Ideen einbringen. Ziel des Projekts ist es, gemeinsam mit den Akteuren der Nationalparkregion ein Musterbeispiel für nachhaltige und zukunftsorientierte Mobilität zu schaffen. Auch der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV), der seinen Kunden mit vier Buslinien eine Anbindung an den Nationalpark sowie ein spezielles Nationalparkticket bietet, beteiligt sich an der Konzeption dieses Verkehrskonzepts.

02.08.2017

VBK passen Betrieb der Shuttlebusse zum Wildparkstadion an

der Karlsruher SC empfängt am kommenden Samstag, 5. August, im heimischen Wildparkstadion den SV Wehen Wiesbaden. Mit dem sportlichen Neuanfang des KSC in der 3. Liga wurden auch verschiedene organisatorische Abläufe der neuen Spielklasse angepasst. Weil das Wildparkstadion nun erst eineinhalb Stunden vor Spielbeginn für die Fans geöffnet wird, haben die Verkehrsbetriebe Karlsruhe ihr Konzept für die Shuttle-Busse vom Mühlburger Tor zum Stadion entsprechend modifiziert.

02.08.2017

VBK richten zusätzliche Haltestelle am Gnadenhof Neureut ein

Der Gnadenhof Neureut feiert am Wochenende, 5. und 6. August, ein mittelalterliches Sommerfest. Für die Besucher der Veranstaltung richten die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) an beiden Tagen einen zusätzlichen Haltepunkt auf der Buslinie 73 in Fahrtrichtung Kirchfeld ein.

01.08.2017

Stadtbahnwanderung führt zur Pfälzer Burgenlandschaft

Die nächste Stadtbahnwanderung des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) und des Schwarzwaldvereins (Ortsgruppe Rastatt) am Sonntag, 6. August, führt die Teilnehmer in die Pfälzer Burgenlandschaft. Von Klingenmünster geht es zur Madenburg und den Burgruinen Scharfenberg und Anebos bis nach Annweiler.

31.07.2017

VBK: Zusätzliche Tram- und Bus-Verbindungen zur KAMUNA 2017

In diesem Jahr findet die 19. Auflage der Karlsruher Museumsnacht (KAMUNA) am Samstag, 5. August, zwischen 18 Uhr und 1 Uhr des Folgetages statt. Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) können ihren Fahrgästen anlässlich der KAMUNA mehrere Tram- und Bus-Sonderlinien anbieten.

31.07.2017

Zusätzlicher Halt der Buslinie 31X und geänderter Takt der Linie 5 in der Ferienzeit

Während der Sommerferien passen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) das Betriebskonzept für die Buslinie 31X und die Tramlinie 5 an. Die Buslinie 31X bedient bei ihren Fahrten am Nachmittag eine zusätzliche Haltestelle am Bahnhof Durlach, die Tramlinie 5 verkehrt an Werktagen in einem 20-Minuten-Takt.

25.07.2017

Schlossgartenbahn am 29. und 30. Juli nicht in Betrieb

Im Karlsruher Schlossgarten findet am Samstag, 29. Juli, und Sonntag, 30. Juli, die Veranstaltung „Mittelalterlich Phantasie Spectaculum“ statt. Aufgrund dieser Veranstaltung entfällt der Betrieb der Schlossgartenbahn an den beiden genannten Tagen.

24.07.2017

Eckpunktepapier unterzeichnet: Zukunftssicherung des "Karlsruher Modells"

Das „Karlsruher Modell“ als Regionalstadtbahnsystem mit Zweisystemfahrzeugen im Stadt-Umland-Verkehr stellt ein erfolgreiches und international viel beachtetes Modell dar. Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde am heutigen Montag, 24. Juli, in Karlsruhe ein Eckpunktepapier vorgestellt, das die Vergabe des Modells und dessen zukünftigen Zuschnitt regelt. Präsentiert wurde das Eckpunktepapier vom baden-württembergischen Verkehrsminister Winfried Hermann, Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup, dem Landrat des Landkreises Karlsruhe, Dr. Christoph Schnaudigel, sowie Dr. Alexander Pischon, Vorsitzender der Geschäftsführung der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) und der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) sowie dem technischen Geschäftsführer der AVG und der VBK, Ascan Egerer.

20.07.2017

Verkehrsbetriebe verdichten Takt der Linie 6 zum Schwimmbad nach Rappenwört

Sommerzeit ist Badezeit: Für die Besucher der Rheinstrandbades in Rappenwört setzen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) in den Sommerferien zusätzlichen Bahnen auf der Tramlinie 6 ein.

18.07.2017

Umleitung der Buslinien 32, 125 und NL4 in Sommerferien

Das städtische Tiefbauamt beginnt am Montagmorgen, 31. Juli, mit der abschnittsweisen Erneuerung der Fahrbahndecke auf der Haid-und-Neu-Straße zwischen dem Hirtenweg und dem Kreuzungspunkt Am Sportpark/Karlsruher Straße. Während der Baumaßnahme, die voraussichtlich bis Sonntag, 10. September, andauert, wird die Querung von Hagsfeld zur Straße Am Sportpark für den Kfz-Verkehr voll gesperrt. Die Buslinien 32, 125 und NL4 (Nightliner) werden umgeleitet und die Bushaltestellen am Fächerbad (Buslinien 32, NL4 und 125) und Hagsfeld-Süd (Buslinie 32) in diesem Zeitraum ersatzlos aufgehoben.

13.07.2017

Haltestellenerneuerung und neue Zufahrt: Abbrucharbeiten an Durlacher Allee

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) beginnen am Mittwoch, 26. Juli, mit dem Abbruch der Bushalle am Standort Tullastraße/Durlacher Allee. Zudem wird ein größerer Gebäudetrakt entlang der Grenze zum nahegelegenen Grundstück der EnBW ebenfalls abgerissen.

13.07.2017

KVV und Polizei führen Sicherheitstraining mit Schülern des Fichte-Gymnasiums durch

Bei einem gemeinsamen Sicherheitstraining des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) und der Polizei Karlsruhe haben Schüler des Fichte-Gymnasiums mehr über das richtige Verhalten im Straßenverkehr und bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel erfahren. Seit 2002 führen der KVV und die Polizei diese spezielle Verkehrserziehung bei den weiterführenden Schulen im Stadtgebiet und im Landkreis durch. „Wir wollen die Schüler mit diesem Präventions-Training sensibilisieren, so dass es gar nicht erst zu Unfällen kommt“, erklärt Björn Heybl vom Referat für Prävention beim Polizeipräsidium Karlsruhe.

Treffer 1 bis 20 von 183