. .

KVV - Karlsruher Verkehrsverbund GmbH

EFA Elektronische Fahrplanauskunft des Karlsruher Verkehrsverbundes

  Uhr

Inhalt

Pressemitteilungen

Aktuelles und die neusten Infos aus dem KVV-Verbundgebiet

Sie haben eine Presseanfrage?

Anfragen rund um den Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) richten Sie bitte an die Pressestelle. Telefonisch erreichen Sie die Mitarbeiter unter 0721/6107-7064 oder 0721/6107-7065. Anfragen per Mail richten Sie bitte an michael.krauth(at)kvv.karlsruhe.de oder nicolas.lutterbach(at)kvv.karlsruhe.de.

29.06.2016

Einsparmaßnahmen der VBK ab Sommer 2016

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) haben es sich zum Ziel gesetzt, ab dem Jahr 2019 ihr jährliches Defizit um 10 Millionen Euro zu reduzieren. Im Hinblick auf dieses Ziel werden von den VBK bereits in den kommenden Monaten mehrere effektive Einsparmaßnahmen umgesetzt, die nur geringe Auswirkungen für die Fahrgäste mit sich bringen. Unter anderem werden die Nightliner-Verbindungen reduziert.

24.03.2016

AVG bestellt weitere 25 Niederflurstadtbahnen bei Vossloh Kiepe und Stadler Rail Valencia S.A.U.

Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) hat die zweite Option gezogen und 25 weitere Niederflurstadtbahnen des Typs „Citylink NET 2012“ beim Hersteller-Konsortium Vossloh Kiepe und Stadler Rail Va-lencia S.A.U. bestellt.

09.12.2015

Abschluss mit dem Land bringt der AVG Sicherheit für die nächsten sieben Jahre

Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) erbringt ab dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember weiterhin die Verkehrsleistung im Netz 7a: „Wir sind sehr froh darüber, dass das Land Baden-Württemberg uns erneut das Vertrauen geschenkt hat. Der Abschluss hat für uns enorme Bedeutung, weil er uns Sicherheit für die kommenden sieben Jahre garantiert“, sagt Dr. Alexander Pischon, Vorsitzender der Geschäftsführung der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft. Der Vertrag gilt bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2022.

04.12.2015

Zusätzliche Fahrradkarte im Schienenverkehr des KVV

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) erweitert zum Fahrplanwechsel am Sonntag, 13. Dezember, seine Regelungen zur Mitnahme von Fahrrädern im Schienenverkehr. Zukünftig können mit dem Kauf einer Fahrradkarte Fahrräder auch während des morgendlichen Pendlerverkehrs nicht mehr nur in DB-Zügen, sondern auch in den Stadt- und Straßenbahnen der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) mitgenommen werden.

Treffer 201 bis 204 von 204