. .

KVV - Karlsruher Verkehrsverbund GmbH
Bereichsfoto Freizeit

Für alle Fälle: Ihr KVV Kontakt


Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen? Unter unserer Service- Nummer 0721-6107-5885 helfen wir Ihnen gerne weiter.

Download

Hier steht der aktuelle Flyer zum Herunterladen bereit:



Download

Offizieller Mobilitätspartner

EFA Elektronische Fahrplanauskunft des Karlsruher Verkehrsverbundes

  Uhr

Inhalt

Dampfzüge im Murgtal

Mit dem Nostalgiezug ins Murgtal

Bild zum Text

Dass ins Albtal monatlich ein Dampfzug der UEF-Sektion Ettlingen fährt, hat sich mittlerweile sehr weit herumgesprochen. Fünf Mal im Jahr geht es aber auch mit Dampf ins "Gebirge" der Murgtalbahn. Erleben Sie den Kontrast zwischen alt und neu, wenn der Dampfzug unterwegs den modernen gelben Stadtbahnen begegnet.



Verkehrstage 2017:
 4. Juni, 2. Juli, 6. August, 3. September (mit Bahnhofsfest in Baiersbronn), 1. Oktober


Infos zum Fahrplan:

Weitere Informationen gibt es unter: www.murgtal-dampfzug.de

Die aktuelle Broschüre steht rechts auf dieser Seite zum Download zur Verfügung.

Fahrpreise ab 2017:

Fahrpreis 2017 (Karlsruhe - Baiersbronn ODER zurück):
Einfache Fahrt Erwachsene 15 €, hin und zurück 26 €, Dampfzuschlag 9 €*
Einfache Fahrt Kinder 7 €, hin und zurück 13 €, Dampfzuschlag 4 €*
Einfache Fahrt Familienkarte 35 €, hin und zurück 55 €

Fahrpreis 2017 (für Pendelfahrt Baiersbronn - Raumünzach UND zurück):
Erwachsene 10 €
Kinder 5 €

*bei gültigem KVV- oder DB-Fahrausweis

Dampfzugfahrkarte und Dampfzuschlag sind im Dampfzug erhältlich. KVV-Fahrkarten müssen vorher gelöst werden. Kostenlose Fahrradbeförderung.


Informationen:

Ulmer Eisenbahnfreunde e.V., Sektion Ettlingen, Tel. 0 72 43 - 7 15 96 86 (werktags bis 20 Uhr); www.murgtal-dampfzug.de


Tipp:

Die Ulmer Eisenbahnfreunde haben sich die Erhaltung historisch wertvollen Eisenbahnmaterials zur Aufgabe gesetzt. Sie besitzen bzw. betreuen ein halbes Dutzend Dampfloks, darunter auch drei Maschinen der ehemaligen badischen Staatsbahn. Die Paradelok der UEF ist die Güterzug-Dampflok 58 311. Die 1921 von der Maschinenbaugesellschaft Karlsruhe gelieferte Lok ist das letzte betriebsfähige Exemplar der Gattung G 12. Nach fünfjähriger aufwändiger Hauptuntersuchung erstrahlt die 58 311 seit Juni 2006 wieder in neuen Glanz. Die knapp 69 Tonnen schwere Lok leistet 1.540 PSi und schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 65 km/h. Am Zughaken hängt eine stilechte Eilzugwagengarnitur aus den 30er Jahren mit einem bewirtschafteten Gesellschaftswagen sowie einem Packwagen für den kostenlosen Fahrradtransport.
Weitere Loks der Ulmer Eisenbahnfreunde sind übrigens auf der Schwäbischen Alb auf den von Amstetten ausgehenden Nebenbahnen im Einsatz. Die Planlok auf der Museumsbahn Amstetten - Oppingen, 99 7203, gehört der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH und ist den UEF als Dauerleihgabe überlassen. Gleich nebenan dampft auf der Strecke Amstetten Gerstetten mit der Personenzugtenderlok 75 1118 ebenfalls eine alte Badenerin. Dagegen wartet die 86 346, die 1979 den Museumsdampfbetrieb im Albtal eröffnete - derzeit auf Hauptuntersuchung.