Suche
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

Deutschlandticket

Deutschlandticket für 49 Euro ab 2023

Bund und Länder planen Anfang 2023 die Einführung eines bundesweit gültigen Abo-Tickets für den Nahverkehr – das Deutschlandticket für 49 Euro pro Monat.

Hinweis für alle Abo-Kund*innen des KVV
Sobald es weitere Details zum Starttermin des 49-Euro-Tickets (Deutschlandtickets) gibt, wird der KVV seine Kund*innen hierüber informieren. Zudem bittet der KVV seine Abo-Kund*innen, ihre bestehenden Abonnements vorerst nicht zu kündigen. Sobald die Details zum Vertrieb des 49-Euro-Tickets feststehen, wird der KVV auf seine Abonnent*innen zukommen und weitere Informationen bereitstellen.

Das Wichtigste im Überblick:

  • 49 Euro pro Monat
  • Jahresabo, monatlich kündbar, personalisiert & nicht übertragbar
  • ganztägig bundesweiter Nahverkehr inklusive: Regionalzüge, Stadtbahn, Straßenbahn, U-Bahn, Bus und KVV.MyShuttle
  • Die Mitnahme von Kindern unter 6 Jahren ist kostenlos. Eine weitere kostenfreie Mitnahme von Personen ist ausgeschlossen.

Das Ticket soll digital angeboten werden. Der Vertrieb und die Vermarktung sollen dezentral erfolgen. Die bestehenden Vertriebskanäle sollen weiter genutzt werden.

Fragen und Antworten

Das Ticket soll Anfang 2023 verfügbar sein. Ob es bereits am 1. Januar erhältlich ist, ist aktuell noch unklar. Wir halten dich auf dem Laufenden. 

Wir machen den Umstieg so einfach wie möglich, wenn Sie das Deutschlandticket nutzen möchten. Sie werden nochmal separat per Brief kontaktiert.

Das Ticket soll 2023 zum Preis von 49 Euro pro Monat im Jahresabo erhältlich sein – mit monatlicher Kündigungsmöglichkeit.

Das Deutschlandticket ist ein persönliches Ticket und nicht übertragbar. Es muss somit auf den Nutzer / die Nutzerin ausgestellt werden.

Nein, das Deutschlandticket ist ein personengebundenes Ticket ohne Mitnahmemöglichkeiten. Für Zusatzvorteile wie Übertragbarkeit und Mitnahme stehen weiterhin unsere klassischen KVV-Abos zur Verfügung. 

Das Deutschlandticket soll – ähnlich wie das 9-Euro-Ticket – bundesweit im Nahverkehr gültig sein. Dazu zählen Straßenbahnen, Stadtbahnen, Stadt- und Regionalbusse, U-Bahnen, KVV.MyShuttle und Regionalzüge. Im Fernverkehr der Deutschen Bahn (z. B. IC und ICE) und in Fernbussen ist das Ticket voraussichtlich nicht gültig.

Ziel der Politik ist es, das Ticket dauerhaft anzubieten. Der Einführungszeitraum ist auf zwei Jahre angelegt. Danach wird entschieden, ob und in welcher Form es weitergeht.