Suche
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe
Blick ins Innere eines, zu diesem Zeitpunkt,  leeren KVV-Busses.
Blick ins Innere eines, zu diesem Zeitpunkt,  leeren KVV-Busses.

Coronavirus

Aktuelle Lage

+++ Aktualisiert am 1.04.2022 +++

In Baden-Württemberg hält die Landesregierung weiter an einer Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr fest. Gemäß der neuen Corona-Landesverordnung müssen Fahrgäste ab 6 Jahren bei Fahrten in Bussen und Bahnen ab dem 3. April eine medizinische Maske tragen. Die Regelung gilt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln im Karlsruher Verkehrsverbund. Außerdem ist der Zutritt zu den KVV-Kundenzentren ebenfalls nur mit einer Maske gestattet. Im Nachbar-Bundesland Rheinland-Pfalz, in dem auch Teile des KVV-Verbundgebiets liegen, bleibt die Maskenpflicht im ÖPNV ebenfalls über den 3. April hinaus bestehen.

Die Maskenpflicht gilt in Bussen, Bahnen und im KVV.MyShuttle.

Zur Pressemitteilung

Wichtige Informationen

Selbstverständlich ist der Verzehr von Speisen und Trinken von nicht alkoholischen Getränken während der Fahrt in unseren Fahrzeugen weiterhin erlaubt. Der Fahrgast hat jedoch darauf zu achten, dass das Fahrzeug nicht verschmutzt wird.

Nach der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg muss bei der Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) mindestens ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Für den Verzehr von Speisen und Trinken von nicht alkoholischen Getränken ist jedoch Folgendes zu beachten:

Der Verzehr von Speisen und Trinken von nicht alkoholischen Getränken sollte aufgrund der geltenden Maskenpflicht auf das Notwendigste beschränkt werden. Bei der Nahrungsaufnahme bzw. des Trinkvorganges darf der Mund-Nasen-Schutz nur kurz unter das Kinn gezogen und muss anschließend sofort wieder korrekt aufgesetzt werden. Ein vollständiges und dauerhaftes Absetzen des Mund-Nasen-Schutzes während der Nahrungsaufnahme bzw. des Trinkvorganges ist nicht erlaubt.

Im ÖPNV gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen OP-Maske oder einer FFP2-Maske. Neben FFP2-Masken könenn auch KN95, N95-/KF94- oder KF95-Masken verwendet werden.

Bei allen Fahrten in den öffentlichen Verkehrsmitteln sollten Sie außerdem folgende Hygienemaßnahmen beherzigen:

  • Niesen oder husten Sie am besten in ein Einwegtaschentuch. Ist kein Taschentuch griffbereit, sollten Sie sich beim Husten und Niesen die Armbeuge vor Mund und Nase halten.
    Hygiene beim Husten & Niesen
  • Waschen und desinfizieren Sie Ihre Hände mehrmals am Tag gründlich.
    Gründliches Händewaschen
  • Vermeiden Sie enge Kontakte und halten Sie Abstand zu Erkrankten.
    Barrieremaßnahmen

Der Zutritt zu den KVV-Kundenzentren ist ebenfalls nur mit einer Maske gestattet.

Die Öffnungszeiten der KVV-Kundenzentren finden Sie hier

Eine Übersicht der weiteren Verkaufsstellen finden Sie hier

Was machen die Verkehrsunternehmen, die im KVV-Gebiet unterwegs sind, gegen das Coronavirus?
Da der öffentliche Nahverkehr zur Daseinsvorsorge gehört, versuchen wir so gut es geht, die Fahrerinnen und Fahrer zu schützen, damit diese weiterhin im Einsatz für die Fahrgäste sein können.

Da es in den Fahrzeugen allerdings zu Kontakt mit Materialien und zum Teil anderen Menschen kommt, empfehlen wir die Hygieneregeln zu beachten:

  • Hände vor und nach der Fahrt mit Seife zu waschen.
  • Beim Husten oder Niesen den Mund mit gebeugtem Ellbogen oder unbenutztem Taschentuch zu bedecken.
  • Nicht ins Gesicht fassen und auf Berührungen zur Begrüßung zu verzichten.

Werden die Fahrzeuge gereinigt bzw. desinfiziert?
Die Fahrzeuge werden täglich gereinigt und desinfiziert. Es werden ebenfalls mobile Teams eingesetzt, die auch unterwegs die Oberflächen desinfizieren. Nach jedem Fahrgastwechsel das Fahrzeug zu desinfizieren ist nicht realisierbar, denn das müsste  genauso passieren. Unsere Empfehlung an die Fahrgäste: bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen des Gesundheitsamtes, waschen Sie sich die Hände vor und nach einer Fahrt in Bus und Bahn mit Seife.

Kann ich ohne Ticket fahren?
Die Ticketpflicht ist nicht aufgehoben. Es muss vor Fahrtantritt ein Ticket gelöst werden.