Newsletter Ausgabe Mai 2020

 
 

AVG fährt ab 4. Mai wieder nach Regelfahrplan

Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft wird ihr Fahrplanangebot für den Stadtbahnverkehr ab Montag, 4. Mai, erhöhen und dann wieder 100 Prozent der Leistung erbringen. Das bedeutet: Alle Stadtbahnlinien fahren nach Regelfahrplan. An diesem Tag sollen einzelne Schulklassen im Land wieder ihren Unterricht aufnehmen.
Im Stadtbahnbetrieb mit seinen komplexen Verflechtungen mit dem Eisenbahnverkehr ist es deutlich aufwendiger, das Fahrplanangebot wieder anzupassen als in einem geschlossenen System wie bei den Verkehrsbetrieben Karlsruhe. Die AVG benötigt daher eine etwas längere Vorlaufzeit als ihr Schwesterunternehmen. „Dies haben auch die Entscheidungsträger bei Bund und Ländern durch ihre frühzeitige Information entsprechend berücksichtigt. Dafür bieten wir unseren Kunden dann ab dem 4. Mai vollumfänglich das gewohnte Angebot.“, erklärt Ascan Egerer, technischer Geschäftsführer von AVG und VBK.
Im Zuge der Corona-Pandemie hatte das Land Baden-Württemberg als Aufgabenträger Mitte März eine Leitlinie für ein ausgedünntes aber stabiles Grundangebot im Regionalverkehr auf der Schiene bekanntgegeben. Diese Leitlinie hatte auch die AVG umgesetzt und ihr Verkehrsangebot bis Ende März sukzessive reduziert. 

Aktuelle Informationen zum Fahrplanangebot können Fahrgäste in der elektronischen Fahrplanauskunft auf der KVV-Website unter kvv.de/fahrplan/fahrplanauskunft abrufen.

< Zurück zur Newsletterübersicht