. .

KVV - Karlsruher Verkehrsverbund GmbH
Bereichsfoto Service

Für alle Fälle: Ihr KVV Kontakt


Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen? Unter unserer Service- Nummer 0721-6107-5885 helfen wir Ihnen gerne weiter.

Offizieller Mobilitätspartner

EFA Elektronische Fahrplanauskunft des Karlsruher Verkehrsverbundes

  Uhr

Inhalt

Mobilitäts- und Pünktlichkeitsgarantie

Damit Sie gut ankommen: Die KVV Mobilitäts- und Pünktlichkeitsgarantie

Der Karlsruher Verkehrsverbund bietet seinen Fahrgästen eine verbundweit gültige Entschädigungsregelung in Form der KVV Mobilitäts- und Pünktlichkeitsgarantie.

Anspruch auf Entschädigung/Weiterfahrt mit einem alternativen Verkehrsmittel haben alle Inhaber von KVV Monats- und Jahresfahrkarten sowie Personen mit Schwerbehindertenausweis inklusive Freifahrtberechtigung. Ausgeschlossen sind Monats- und Jahresfahrkarten der Deutschen Bahn (DB).

Flyer Mobilitäts- und Pünktlichkeitsgarantie (gültig ab 1. Mai 2017)

Formular Mobilitäts- und Pünktlichkeitsgarantie (gültig ab 1. Mai 2017)

Anlage zum Antrag zur KVV Mobilitäts- und Pünktlichkeitsgarantie (gültig ab 1. Mai 2017)

 

Sauberkeitsgarantie des KVV

Die Bahnen und Busse der Unternehmen im KVV werden regelmäßig und gründlich gereinigt, bevor sie morgens zum Einsatz kommen. Wird dennoch die Kleidung eines Fahrgastes durch ein verschmutztes Fahrzeug in Mitleidenschaft gezogen, ersetzt der Karlsruher Verkehrsverbund dem Kunden die Reinigungskosten für seine Kleidung bis zu einem Betrag von 15 Euro. Ist ein Fahrzeug stark verschmutzt, so können Fahrgäste die Verschmutzung melden. Wird die Verschmutzung bei einer Überprüfung bestätigt, werden dem meldenden Fahrgast fünf Euro überwiesen. Vom Verkehrsunternehmen nicht beeinflussbare Umstände wie wetterbedingte Verschmutzungen sind von dieser Regelung ausgenommen.  

Formular Sauberkeitsgarantie (gültig ab 1. Mai 2017)

 

Fahrgastrechte im Eisenbahnverkehr

Das Gesetz für den Eisenbahnverkehr setzt zukünftig EU-weit geltende Regelungen bereits jetzt um. Diese Bestimmungen beziehen sich aber ausschließlich nur auf den Eisenbahnverkehr. Im Netz des KVV sind davon die Deutsche Bahn und die AVG betroffen. Die Regelungen sehen einen finanziellen Ausgleich vor bei Verspätungen ab 60 Minuten. Ab 60 Minuten Verspätung werden 25 Prozent, ab 120 Minuten 50 Prozent des für die einfache Fahrt gezahlten Fahrpreises zurückgezahlt. Für Zeitkarten wird bei Verspätungen ab 60 Minuten eine Entschädigung von 1,50 Euro gewährt. Fahrgäste mit einem Fahrausweis ausschließlich für den öffentlichen Personennahverkehr können die Fahrt mit einem „höherwertigen“ Zug fortsetzen, wenn absehbar ist, dass ihr Zug mindestens 20 Minuten verspätet an seinem Zielort ankommt. Der Mehrpreis für die schnellere Verbindung wird im nachhinein erstattet. Für stark rabattierte Fahrkarten wie Baden-Württemberg- oder Rheinland-Pfalz-Tickets, Schöne-Wochenende-Tickets, Kombitickets und Tageskarten gilt diese Regelung nicht.

Verspätungen ab 60 Minuten im Eisenbahnverkehr (DB oder AVG).Für die Erstattung Ihrer Taxikosten wählen Sie bitte dieses Formular, wenn Sie Besitzer einer Monats- oder Jahreskarte sind (ausgenommen Ausbildungskarten und ScoolCards).Für Fahrpreisentschädigungen und Erstattungen wählen Sie bitte dieses Formular.