Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

Pischon wird neuer VDV-Landesgruppenchef

Dr. Alexander Pischon übernimmt den Vorsitz der VDV-Landesgruppe Baden-Württemberg. Foto: ARTIS - Ulli Deck

Der VDV Baden-Württemberg hat einen neuen Vorsitzenden: In ihrer Herbstversammlung am 14. November hat die VDV-Landesgruppe Baden-Württemberg einstimmig Dr. Alexander Pischon, den Geschäftsführer der Karlsruher Verkehrsgesellschaften (KVV, AVG, VBK und KASIG), gewählt. Als stellvertretender Vorsitzender wurde Martin in der Beek benannt.

Der 51-Jährige Pischon tritt damit die Nachfolge von Wolfgang Arnold an, der nach acht Jahren als Vorsitzender der VDV-Landesgruppe nicht mehr kandidiert und zum Ende des Jahres 2018 in den Ruhestand geht. Durch seine Wahl wird Pischon auch Mitglied des Präsidiums im VDV-Bundesverband.

„Ich bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen und freue mich auf diese verantwortungsvolle Aufgabe. In den kommenden Jahren möchte ich zusammen mit der VDV-Landesgruppe einen wichtigen Beitrag dazu leisten, den öffentlichen Nahverkehr in Baden-Württemberg erfolgreich weiterzuentwickeln und die Herausforderungen der Verkehrswende zu meistern. Gleichzeitig bedanke ich mich im Namen aller Mitglieder der Landesgruppe für die Arbeit von Wolfgang Arnold in den vergangenen acht Jahren“ so der neue Vorsitzende.

 

Kurzvita Dr. Alexander Pischon:
Dr. Alexander Pischon (51) ist seit Juli 2014 Vorsitzender der Geschäftsführung der Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH (VBK) und der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH (AVG), Alleingeschäftsführer der Karlsruher Verkehrsverbund GmbH (KVV), Geschäftsführer der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft mbH (KASIG) sowie der Karlsruher Versorgungs-, Verkehrs- und Hafen GmbH (KVVH) sowie Gesellschaftsvertreter der Transport Technologie Consult Karlsruhe GmbH (TTK – Tochter AVG/PTV Transport Consult GmbH).

Zuvor war Dr. Pischon von 2008 bis 2014 Vorsitzender der Regionalleitung der Deutschen Bahn DB Regio AG, Region Rhein-Neckar/Sparte Bus (vormals DB Stadtverkehr GmbH) sowie Mitglied des erweiterten Vorstands der DB Regio AG, Geschäftsführer BRN Busverkehr Rhein Neckar GmbH (Mannheim). Von Hause aus ist er Diplom Volkswirt und promovierte im Fachbereich Betriebswirtschaftslehre an der Universität Heidelberg.

 

Zur Pressemitteilung des VDV Baden-Württemberg

Mehr Informationen zum VDV Baden-Württemberg