Suche
Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

Meldungen

Änderungen im Schulbusverkehr greifen nach den Herbstferien: Verstärkerfahrten und angepasste Abfahrtszeiten

Aufgrund der Corona-Pandemie, den veränderten Schulstartzeiten und dem Bestreben, Schülern im Busverkehr möglichst viele Plätze anbieten zu können, treten nach den Herbstferien am 2. November einige Änderungen im Schülerverkehr in Kraft. Diese Änderungen gelten zunächst bis zu den Weihnachtsferien. Sie betreffen die Landkreise Karlsruhe, Rastatt und den Stadtkreis Baden-Baden. Alle Verstärkerfahrten sind in die elektronischen Fahrplanmedien aufgenommen. Schüler haben so die Möglichkeit, zu sehen, dass wenige Minuten später ein weiterer Bus fährt und können sich entsprechend auf die verschiedenen Fahrzeuge verteilen.

Linie 101 (Ettlingen – Völkersbach): Aufgrund von Verteilungsproblemen verkehrt der Bus mit bisheriger Abfahrt um 13.01 Uhr ab Realschule nach Spessart künftig erst um 13.04 Uhr und der Corona-Verstärker statt um 13.03 Uhr erst um 13.06 Uhr ab der Realschule. Dieser fährt auch über Spessart. Der regulär verkehrende Bus um 13.04 Uhr ab der Haltestelle Realschule fährt künftig um 13.10 Uhr nach Völkersbach.  

Bis zum Fahrplanwechsel im Dezember wird der Bus um 15.35 Uhr ab Ettlingen Stadt durch ein zweites Fahrzeug verstärkt. Danach wird um diese Uhrzeit ein Gelenkbus eingesetzt werden.

Linie 104 (Ettlingen – Waldprechtsweier): Bis zum Eintreffen neuer Gelenkbusse wird auf dieser Linie folgende Fahrt verstärkt: Zusätzlich zum Bus mit Abfahrt am Eichendorffgymnasium um 13.06 Uhr fährt zwei Minuten später ein temporärer „Coronaverstärker“.

Linie 227 (Schulverkehr Durmersheim – Rastatt): Um pünktlicher an der Schule zu sein, fährt der Bus mit bisheriger Abfahrt in Bietigheim um 8.01 Uhr künftig fünf Minuten früher los.

Linie 240 S (Gaggenau – Niederbühl): Aufgrund geänderter Schulzeiten fahren die Busse mit Abfahrt am Cuppamare Oberndorf um 11.58 Uhr und 12.01 Uhr künftig jeweils fünf Minuten später los.

Linie 241 (Rastatt – Kuppenheim): Aufgrund von Fahrplanänderungen muss der Bus mit bisheriger Abfahrt in Rastatt um 12.26 Uhr künftig fünf Minuten später abfahren.

Linie 251 (Gaggenau – Waldprechtsweier): Aufgrund von Fahrplanänderungen fährt der Bus mit bisheriger Abfahrt in Gaggenau um 13.07 Uhr künftig zwei Minuten später los.

Linie 252 S (Gaggenau – Sulzbach): Aufgrund von Fahrplanänderungen fährt der Bus mit bisheriger Abfahrt in Rotenfels um 13.25 Uhr künftig zwei Minuten später los.

Linie 259 (Kuppenheim – Muggensturm): Aufgrund geänderter Schulzeiten fahren die Busse mit Abfahrt am Cuppamare um 11.58 Uhr und in Muggensturm um 12.15 Uhr jeweils fünf Minuten später.

Linie 285 (Kartung – Baden-Baden): Ab Kartung Schule fährt künftig um 6.56 Uhr bis Baden-Baden Schweigrother Platz ein Verstärker, der als Linie 292 in Leiberstung (dort ab 6.38 Uhr) einsetzt.

Linie 292 (Leiberstung – Baden-Baden): Zur Verbesserung der Pünktlichkeit wird der Bus mit bisheriger Abfahrt um 6.40 Uhr in Leiberstung um drei Minuten vorverlegt. Der Verstärker der Linie 285 wird bereits ab Leiberstung zugeführt. Dadurch soll eine möglichst gleichmäßige Auslastung beider Busse erreicht werden, um in Kartung beziehungsweise später in Sinzheim noch eine möglichst große Kapazität anbieten zu können.

Der KVV ist bestrebt, weitere Verstärkerfahrten anzubieten, sobald sich auf dem Markt freie Buskapazitäten finden lassen.