Suche
Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

Meldungen

Anpassungen im Busverkehr des nördlichen Landkreises Karlsruhe treten zum Fahrplanwechsel am 14. Juni in Kraft

Zum Fahrplanwechsel am 14. Juni treten einige Änderungen auf Bus-Linien des KVV im nördlichen Landkreis Karlsruhe in Kraft. Ein Teil der Änderungen betrifft den Schülerverkehr (dann ab 15. Juni) und ist dem geänderten Bedarf angepasst. Ab dem 15. Juni startet der teilweise Schulbetrieb nach den coronabedingten Schließungen.

Folgende Änderungen gelten auf den einzelnen Linien:

Linie 121 Weingarten – Staffort – Blankenloch

Zumindest bis zum Schuljahresende am 29. Juli wird der Schulverkehr den veränderten Anforderungen des Gymnasiums Blankenloch angepasst. Der Schulkurs um 6.46 Uhr ab Weingarten Burgstraße wird nach hinten verlegt und startet dort erst um 7.14 Uhr. Er verstärkt den um 7.28 Uhr am Uhlandplatz abfahrenden Bus. Neu hinzu kommt eine Fahrt um 11.20 Uhr ab Blankenloch Schulzentrum über Staffort und Waldbrücke nach Weingarten als Verstärker des bestehenden Kurses um 11.06 Uhr ab Schulzentrum. Analog setzt sich die zusätzliche Fahrt in Weingarten direkt in einen Gegenkurs ab Uhlandplatz 11.29 Uhr fort, der –wiederum über Waldbrücke und Staffort geführt – das Schulzentrum um 12.05 Uhr erreicht. Die Schulfahrten ab Schulzentrum um 12.01 Uhr und 13.15 Uhr entfallen.

Die Fahrt um 12.54 Uhr ab Schulzentrum wird über Staffort und Waldbrücke umgeleitet und bedient in Weingarten sämtliche anfahrbaren Haltestellen. Außerdem wird die normalerweise nur montags bis donnerstags benötigte Fahrt um 15.35 Uhr ab Schulzentrum auch freitags angeboten. Der Beförderungs-Bedarf für die Realschule Blankenloch mit Zufahrten zur ersten und zweiten sowie Rückfahrten nach der vierten, fünften und sechsten Schulstunde wird zumindest mit je einem Standardbus aufrechterhalten.

Linie 125 Waghäusel – Hambrücken – Forst – Bruchsal – Karlsdorf-Neuthard – Spöck – Karlsruhe

Auf dieser Linie wird lediglich die bisherige Fahrt um 7.34 Uhr montags bis freitags an Schultagen vom Bahnhof Bruchsal zur Kollwitz-Schule um drei Minuten nach hinten verschoben, um einen besseren Anschluss zur Stadtbahn aus Karlsruhe herzustellen.

Linie 128 Waghäusel – Oberhausen-Rheinhausen – Altlußheim

Montags bis freitags werden die bisherigen Fahrten um 9.04 Uhr, 10.04 Uhr und 11.04 Uhr ab Waghäusel Bahnhof um je zwei Minuten vorverlegt, um die unmittelbar anschließenden Rückfahrten ab Altlußheim Raiffeisenbank ebenso wie die Fahrt um 8.30 Uhr ab Rheinhausen Tullahalle auch um zwei Minuten nach vorne verschieben zu können. Dadurch sollen am Bahnhof Waghäusel die derzeit knappen Übergänge auf die Busse der Linie 125 nach Bruchsal verbessert werden.

Linie 131 Kronau – Weiher – Ubstadt – Bruchsal

Infolge eines verstärkten Unterrichtsbeginns zur zweiten Schulstunde und einem erhöhten Beförderungsbedarf nach der fünften Stunde gibt es vorläufig zusätzliche Fahrten um 7.59 Uhr ab Weiher Unterdorf nach Bruchsal und von dort zurück um 12.30 Uhr.

Linie 132 Östringen – Bad Schönborn – Stettfeld – Ubstadt – Bruchsal

Montags bis freitags wird das Angebot abends ausgeweitet. Zum Bahnhof Bad Schönborn/Kronau gibt es drei zusätzliche Verbindungen ab Östringen Mühlhausenerstraße um 18.59 Uhr, 19.56 Uhr und 20.30 Uhr und von dort zurück nach Östringen ebenfalls drei weitere Fahrten um 19.39 Uhr, 20.13 Uhr und 20.59 Uhr.

Linie 134 Elsenz – Eichelberg – Tiefenbach – Odenheim – Östringen

Der Fahrplan ist grundlegend überarbeitet und trägt den derzeit nicht zu verhindernden verspäteten Ankünften der Bahnen der S32 in Odenheim Rechnung. Die Übergangszeiten auf die Busse sind von sechs auf zehn Minuten erhöht. Aufgrund des herabgesetzten Tempolimits in Odenheim sind die Fahrzeitprofile angepasst. Aufgrund schwacher Nachfrage entfallen einzelne Verbindungen zwischen Elsenz und Eichelberg beziehungsweise umgekehrt. Die Schulverkehre bleiben unverändert

Linie 135 Neuenbürg – Oberöwisheim

Es gibt einen neuen Zubringer auf die Stadtbahn ab Neuenbürg um 9.22 Uhr und eine Rückfahrt ab Oberöwisheim Bahnhof um 9.30 Uhr mit Abnahme der um 9.26 Uhr von Bruchsal eintreffenden Bahn. Danach fährt der Minibus bis auf weiteres an Schultagen um 10.09 Uhr von Neuenbürg zur Schule in Oberöwisheim und bringt von dort um 10.15 Uhr Kinder nach Schulschluss zurück nach Neuenbürg.

Linie 138 Landshausen – Menzingen

Für einen Teil der Schüler gibt es dort einen früheren Schulschluss und deshalb vorläufig eine zusätzliche Rückfahrt an Schultagen um 10.21 Uhr von Menzingen Schule nach Landshausen. Dazu gibt es neue Zubringerfahrten um 9.11 Uhr und 10.11 Uhr von Landshausen zum Bahnhof Menzingen und eine Fahrt zurück von dort 9.39 Uhr.

Linie 139 Landshausen – Menzingen – Bahnbrücken – Gochsheim – Oberacker – Münzesheim – Oberöwisheim – Unteröwisheim – Neuenbürg

Zusätzlich zu den bereits am 4. Mai vollzogenen Ergänzungen im Schulverkehr für die Schulen in Münzesheim und Unteröwisheim gibt es nun auch für die in Gochsheim zur Schule gehenden Kinder bis auf weiteres eine frühere Heimfahrt um 10.20 Uhr nach Bahnbrücken und von dort im unmittelbaren Anschluss eine Rückfahrt (ab Bahnbrücken Gochsheimerstraße um 10.25 Uhr über die Haltestelle KiGa) zur Schule Gochsheim mit Ankunft um 10.35 Uhr.

Linie 141 Gondelsheim – Neibsheim – Büchig – Bretten

Um für die Gemeinschaftsschule Gondelsheim ein lückenloses Beförderungs-Angebot herzustellen, wird die neue Fahrt an Schultagen ab Gondelsheim Bahnhof 15.23 Uhr bis Bretten Bahnhof eingerichtet. Wenn im November 2020 der Bahnübergang wieder passierbar ist, startet der Bus am Marktplatz um 15.20 Uhr.

Linie 142 Dürrenbüchig – Diedelsheim

Die Fahrten um 7.18 Uhr und 8 Uhr ab Dürrenbüchig zum Unterrichtsbeginn und eine Rückfahrt ab Diedelsheim Schule um 10.10 Uhr passen sich dem veränderten Stundenplan bis zu den Sommerferien an. Bis dahin entfallen weiterhin die üblichen Rückfahrten um 12.20 Uhr, 13.10 Uhr und 15.40 Uhr.

Linie 143 Kraichtal – Oberderdingen – Großvillars – Knittlingen

Vorläufig gibt es an Schultagen einen zusätzlichen Kurs ab Oberderdingen Kelterplatz um 10.16 Uhr (über Amthof und Freibad) nach Großvillars Schule (an 10.25 Uhr) und von dort zur selben Zeit wieder zurück nach Oberderdingen mit denselben Haltestellen.

Linien 187 Büchenau – Untergrombach – Obergrombach – Helmsheim und 188 Büchenau – Untergrombach – Bruchsal sowie 189 Obergrombach – Helmsheim - Bruchsal

Die Fahrzeitprofile der Linien 187 und 188 sind der herabgesetzten Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Büchenauer Hauptstraße angepasst. Es ergeben sich Verschiebungen im Bereich weniger Minuten. Bis November kann der Bahnhof Helmsheim nicht angefahren werden. Dem verstärkten Bedarf zum Schulbeginn zur zweiten Stunde und dem Schulende nach der fünften Unterrichtsstunde insbesondere am JKG Bruchsal Rechnung tragend gibt es auf den Linien 188 und 189 an Schultagen vorübergehend zusätzliche Fahrten um 8.07 Uhr ab Untergrombach Im Sand sowie um 7.50 Uhr ab Obergrombach Untere Au jeweils nach Bruchsal. Von dort geht es zurück um 12.15 Uhr ab JKG (Linie 189) und um 12.20 Uhr ab Kollwitz-Schule (Linie 188). Diese Fahrten sind als Verstärker der bestehenden Fahrten gedacht. Heidelsheim wird dabei auf den Fahrten der Linie 189 umfahren. Auf dieser Linie wird in Bruchsal nur das JKG bedient.

Linie 192 Hochstetten – Dettenheim – Huttenheim – Philippsburg

Zum Fahrplanwechsel erfolgt die Vollsperrung der L602 zwischen Rußheim und Huttenheim. Dies betrifft die Fahrten nach und von Philippsburg. Bis zu den Sommerferien muss das Angebot auf dem Abschnitt Rußheim – Philippsburg aufgrund des weiten Umwegs über Graben stark eingeschränkt werden. Es gibt dann nur eine Zufahrts-Möglichkeit zum Schulbeginn am Schulzentrum. Der wie gewöhnlich um 7.06 Uhr in Hochstetten Grenzstraße startende Gelenkbus fährt zunächst bis Rußheim Huttenheimerstraße und ab da (7.17 Uhr) die Haltestellen in Rußheim und Liedolsheim in entgegengesetzter Richtung bedienend (außer Liedolsheim Festhalle) über die Friedrichstraße nach Graben und ohne Halt weiter nach Philippsburg. Die Ankunft ist um 7.46 Uhr und somit eine Minute nach offiziellem Schulbeginn. Es ist zu beachten, dass die Haltestellen in Dettenheim (Ausnahme Pfinzstraße) auf der gegenüberliegenden Straßenseite bedient werden. Das Rückfahr-Angebot wird aufrechterhalten mit Fahrten ab Philippsburg Schulzentrum um 12.10 Uhr, 13.02 Uhr, 13.55 Uhr, 14.55 Uhr und 16.35 Uhr. Die Baumaßnahme soll bis zum 13. September abgeschlossen sein, so dass mit dem ersten Schultag des neuen Schuljahrs wieder der reguläre Fahrplan gelten kann.