Suche
Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

AVG Busfahrer Jürgen Müller für sicheres und unfallfreies Fahren ausgezeichnet

Sicher und unfallfrei unterwegs sind die Kunden der AVG mit Busfahrer Jürgen Müller. Er steuert seine Bus vor allem in den Streckenbereichen Pfinztal, Albtal, Ettlingen, Waldprechtsweier, Malsch und auf der Strecke zwischen Ettlingen und Karlsruhe-Durlach. Foto: WBO

Der Verband Baden-Württembergischer Omnibusunternehmen (WBO) hat vergangenen Freitag in Stuttgart rund 170 Busfahrerinnen und Busfahrer für langjähriges unfallfreies Fahren auszeichnet. Auch Jürgen Müller von der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) konnte bei der Ehrung im SpOrt-Tagungszentrum die Urkunde „Sicher & unfallfrei“ entgegennehmen, mit der sein umsichtiges und vorausschauendes Verhalten im Straßenverkehr gewürdigt wurde.

„Ich bin sehr stolz auf diese Auszeichnung. Ich fahre seit 24 Jahren bei der AVG und hatte noch nie einen Unfall oder einen Sachschaden. Meine Fahrgäste kennen mich fast alle und freuen sich schon beim Einsteigen, dass ich am Steuer sitze! Wenn das kein Lob ist?“, freute sich Müller über die Ehrung.

Auch AVG-Geschäftsführer Ascan Egerer würdigt die Verdienste Müllers, aber auch die tägliche Arbeit seiner Kollegen: „Unser Fahrpersonal wird regelmäßig in Schulungen auf die Anforderungen des heutigen Straßenverkehrs vorbereitet. Auf das große Vertrauen, dass uns unsere Kunden entgegenbringen, sind wir zu Recht sehr stolz. Dafür gilt auch unseren Fahrern Dank! Und wir alle arbeiten daran, dass es so bleibt und noch besser wird!“

Zum 27. Mal wurden Omnibusfahrer aus ganz Baden-Württemberg für langjähriges unfallfreies Fahren vom WBO geehrt. Mit der Auszeichnung und der Veranstaltung setzt der Verband ein Zeichen der Wertschätzung für die verantwortungsvolle Aufgabe des Personals am Steuer. Gleichzeitig ermuntert er dadurch seine Mitgliedsunternehmen, sich rundum für die Sicherheit und Zufriedenheit ihrer Fahrgäste zu engagieren. Knapp 10.000 Auszeichnungen wurden insgesamt in den vergangenen Jahren verliehen.

Der Bus ist das öffentliche Beförderungsmittel Nummer eins in Baden-Württemberg. Tagtäglich befördern Busfahrer in ganz Baden-Württemberg rund 1,7 Millionen Menschen zur Schule, an den Arbeitsplatz, ins Kino oder zu Freunden. Sie tun dies sicher, bequem, umweltfreundlich und kostengünstig. Rund jeder zehnte Einwohner Baden-Württembergs sieht also „seinen“ Busfahrer mindestens einmal pro Tag.