Suche
Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

Meldungen

Europaplatz – Mathystraße ab 20. April gesperrt: KASIG baut am Karlstor

Baustellenflyer

Netzplan 20.4. - 30.7. Phase 2

Netzplan NIGHTLINER 20.4. - 30.7. Phase 2

Die Karlstraße wird zwischen den Haltestellen Europaplatz (Karlstraße) und Mathystraße von Montag, 20. April, 4 Uhr, bis Sonntag, 13. September, 1.15 Uhr, komplett gesperrt. Grund dafür sind umfangreiche Bauarbeiten für die Kombilösung im Bereich der Haltestelle Karlstor durch die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (KASIG). Während der Sperrung werden die Tram-Linien 2, 3, 4 und 6 umgeleitet – zunächst bis zum 30. Juli nach dem Netzplan der Bauphase 2 und in der Folge bis zum 13. September nach dem Netzplan der Bauphase 3. 

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe haben die großen Baumaßnahmen bis zum Ende der Sommerferien zur bestmöglichen Kundeninformation in drei Phasen aufgeteilt, während derer jeweils unterschiedliche Netzpläne für die Innenstadt gelten. Während der Osterferien läuft aktuell noch bis zum 20. April Phase 1 mit der Sperrung zwischen Hauptbahnhof – Tivoli – Rüppurrer Tor. Im direkten Anschluss startet am 20. April die oben genannte Sperrung zwischen Europaplatz und Mathystraße. Diese Phase 2 dauert an bis 30. Juli. Phase 3 liegt komplett in den Sommerferien. Vom 30. Juli bis zum 13. September bleibt die Karlstraße weiterhin zwischen Europaplatz und Mathystraße gesperrt und es kommen zusätzliche Sperrungen hinzu. Alle geplanten Maßnahmen sind abhängig von den Entwicklungen in der Corona-Krise.

Gemäß diesem Schema mit den drei Bauphasen sind auch die Umleitungspläne in den Bahnen und an den Haltestellen gekennzeichnet. Die VBK informieren ihre Kunden zusätzlich mithilfe von Flyern über die Maßnahme. Kunde können sich diese an diesem Donnerstag und Freitag sowie kommender Woche Montag bis Freitag an Infoständen am Hauptbahnhof und am Europaplatz abholen. Zudem werden die Prospekthalter in den Fahrzeugen damit bestückt. Alle Informationen gibt es auch online unter www.kvv.de

Was wird in der Karlstraße gemacht? Die KASIG beginnt nun auch im letzten, dem westlichsten Baufeld in der Kriegsstraße, mit dem Herstellen des so genannten Baugrubenverbaus. Dazu muss zunächst einmal die alte Straßenunterführung der Kriegsstraße unter der Karlstraße hindurch abgerissen und somit auch der Bahnverkehr eingestellt werden. Im Laufe der nächsten Wochen werden Bahn-Hilfsbrücken über die Baugrube gelegt, so dass die Bahnen ab 13. September wieder entlang der nördlichen Karlstraße verkehren können. Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe nutzen die Sperrung zudem, um die Schienen und Weichen schleif- und schweißtechnisch zu bearbeiten, um wieder das ursprüngliche Schienenprofil herzustellen.

Folgende Umleitungen gelten in Bauphase 2 vom 20. April, 4 Uhr, bis 30. Juli, 4 Uhr:

Tram 2: Wolfartsweier – Gottesauer Platz – Rüppurrer Tor – Tivoli – Hauptbahnhof (Vorplatz) – ZKM – Lessingstraße – Weinbrennerplatz (Gartenstraße) – Schillerstraße – Yorckstraße – Siemensallee (und zurück)

Tram 3: Heide – Mühlburger Tor – Schillerstraße – Weinbrennerplatz (Gartenstraße) – Lessingstraße – Mathystraße – Kolpingplatz – Hauptbahnhof (Vorplatz) und weiter als Linie 4 in Richtung Waldstadt (sowie umgekehrt)

Tram 4: Waldstadt – Karl-Wilhelm-Platz – Rüppurrer Tor – Tivoli – Hauptbahnhof (Vorplatz) und weiter als Linie 3 in Richtung Heide (sowie umgekehrt)

Tram 6: Hirtenweg – Tullastraße (in der Tullastraße) – Philipp-Reis-Straße – Konzerthaus – Lessingstraße – Weinbrennerplatz (Kriegsstraße) – Kühler Krug – Entenfang (Hochhaus) – Daxlanden/Rappenwört (und zurück)
An Schultagen verkehrt eine zusätzliche Fahrt ab Waidweg um 7.13 Uhr als Linie 6E auf folgendem abweichenden Fahrweg: Daxlanden – Entenfang (Am Entenfang) – Yorckstraße – Mühlburger Tor (Kaiserallee) – Marktplatz – Karl-Wilhelm-Platz – Hirtenweg

NL2: Marktplatz – Mühlburger Tor (Kaiserallee) – Schillerstraße – Weinbrennerplatz (Gartenstraße) – Lessingstraße – ZKM – Hauptbahnhof (Vorplatz) – Tivoli (und zurück)

Die Haltestellen Europaplatz (in der Karlstraße) und Karlstor werden ersatzlos aufgehoben. Fahrgäste werden gebeten, sich vor der Fahrt über die elektronische Fahrplanauskunft unter www.kvv.de zu informieren, da sich die Abfahrtszeiten der Linien 2, 3, 4, 6, NL2 und der Bus-Linie 76 ändern.