Suche
Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

Meldungen

Haltestelle Untermühlstraße wird barrierefrei

Im August beginnen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe mit dem barrierefreien Umbau der Haltestelle Untermühlstraße. Im Hintergrund ist die neue Konzernzentrale von dm zu sehen, die 2019 bezugsfertig sein soll.

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) bauen von Mittwoch, 1. August, bis voraussichtlich Ende April 2019 die Haltestelle Untermühlstraße zu einer neuen barrierefreien Haltestelle um. Im Zuge der Umbaumaßnahmen wird die Haltestelle mit einer Zugangsrampe versehen. Der Haltestellenumbau wird über die gesamte Bauzeit hinweg unter laufendem Bahnbetrieb umgesetzt.

In diesem Zusammenhang werden vom Tiefbauamt in Kooperation mit dem Regierungspräsidium Karlsruhe Instandsetzungsmaßnahmen auf der Durlacher Allee sowie auf den Zu- und Abfahrten der Autobahn-Anschlussstelle Karlsruhe-Durlach durchgeführt. Die vorbereitenden Arbeiten hierzu beginnen ab dem Mittwoch, 1. August 2018, und sind bis zum Sonntag, 12. August 2018, geplant.

Zunächst wird auf der südlichen Fahrbahn in Richtung Durlach zwischen der Autobahnbrücke und der Einfahrt zur Kreisstraße K 9659 (alte B 10) der rechte Richtungsfahrstreifen eingezogen, so dass in diesem Bereich die Straßenentwässerung instand gesetzt werden kann. Der Verkehr wird einstreifig an der Arbeitsstelle vorbeigeführt, die Zu- und Abfahrt auf die Autobahn A5 und die K 9659 ebenso wie die Durchfahrt nach Durlach bleibt in diesem Zeitraum weiterhin möglich.

Im weiteren Verlauf werden vom Montag, 13. August 2018, bis voraussichtlich Sonntag, 19. August 2018, auf der südlichen Fahrbahn in Richtung Durlach sowie vom Montag, 20. August 2018, bis voraussichtlich Sonntag, 26. August 2018, auf der nördlichen Fahrbahn in Richtung Zentrum unter Vollsperrung die Asphaltbeläge erneuert.

Über diese weiterführenden Bauphasen wird in gesonderten Pressemitteilungen informiert. Die notwendigen Umleitungsstrecken werden ausgeschildert. Weitere Informationen zu den zur Verfügung stehenden Fahrbeziehungen und den Umleitungstrecken können im Internet über das Mobilitätsportal www.mobilitaet.trk.de/karlsruhe abgerufen werden.