Suche
Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

KVV bietet drei Fahrkartenschulungen für Senioren an

Wie gelange ich am Fahrkartenautomaten am einfachsten zu meiner gewünschten Fahrkarte? Was muss ich beachten, wenn ich zum Kauf eines Tickets auf mein Smartphone zurückgreifen will? Und was verbirgt sich im Detail hinter dem im Dezember 2018 eingeführten „bwtarif“?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen kann man bei drei neuen Fahrkartenschulungen für Senioren erhalten, die in den kommenden Monaten vom Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) angeboten werden.

Im Rahmen von zwei einzelnen Schulungen am Freitag, 8. Februar, und am Freitag, 5. April, erfahren interessierte Senioren Wissenswertes rund um das Thema Fahrkarten und können sich mit individuellen Anfragen gerne an Norbert Kleinlercher vom KVV wenden. Ein inhaltlicher Schwerpunkt dieser beiden Schulungstermine wird auch auf dem Thema „bwtarif“ liegen.
Die Schulungen am 8. Februar und am 5. April beginnen um 13.30 Uhr in den Räumen des Karlsruher Informationspavillons „K.“ nahe dem Badischen Staatstheater.

Wer sich mehr dafür interessiert, über welche digitalen Vertriebswege man via Smartphones am schnellsten zur richtigen Fahrkarte gelangt, sollte sich den Freitag, 8. März, im Kalender vormerken.
Auch an diesem Tag können Senioren viel Wissenswertes rund um den Fahrkartenkauf erfahren.
Der Schwerpunkt liegt bei dieser Schulung jedoch auf der Erläuterung der Apps, die den Kunden hierfür zur Verfügung stehen. Auch diese Schulung findet im Karlsruher Informationspavillon „K.“ statt. Beginn ist um 13.30 Uhr. Die Teilnehmer werden gebeten, ihr Smartphone mitzubringen.  

Für alle drei Termine ist eine frühzeitige Anmeldung erforderlich, da die Teilnehmerzahl pro Schulung auf 40 Personen begrenzt ist. Wer sich für das Angebot interessiert, kann sich direkt im „K.“ unter Telefon (0721) 133 55 77 anmelden. Das Angebot ist für die Teilnehmer kostenlos.


Wichtiger ergänzender Hinweis:
Während in den vergangenen Jahren auch Schulungen für Gruppen angeboten wurden, richten sich die genannten Schulungen für Senioren gezielt an Einzelpersonen. Wer gerne für eine größere Gruppe ab 15 Personen eine individuelle Fahrkartenschulung vereinbaren möchte, kann ebenfalls unter der genannten Telefonnummer einen zusätzlichen Termin vereinbaren.