Suche
Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

Meldungen

Neue Filterfunktion im KVV-Verkehrsticker

Mit der Filter-Funktion bei den Verkehrsmeldungen können sich die KVV-Kunden nun gezielt Informationen zu ganz bestimmten Bahn- und Buslinien anzeigen lassen.

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) stellt für seine Kunden im Verkehrsticker auf der KVV-Homepage aktuelle Informationen zu Umleitungen, Fahrplanänderungen oder Störungen im Bus- und Bahnverkehr bereit. Mit einer neuen Filterfunktion wurde dieser Service nun weiter optimiert. Die Fahrgäste können sich ab sofort gezielt Meldungen für eine bestimmte Bahn- oder Buslinie im Verbundgebiet anzeigen lassen und müssen sich nicht mehr durch die verschiedenen Meldungen durchklicken. „Die Filterfunktion ist gerade für Schüler oder Berufspendler, die täglich meist mit einer bestimmten Bahn- oder Buslinie unterwegs sind, eine deutliche Verbesserung“, erklärt Maximilian Obenaus von der KVV-Fahrgastinformation. In der Dropdown-Liste des Filters werden dabei nur die Linien angezeigt, die von Fahrplanabweichungen oder Störungen betroffen sind. Alle anderen Linien, die nicht aufgeführt sind, verkehren regulär. Der Verkehrsticker ist in gleicher Funktion auch auf der Homepage der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) unter avg.info eingebunden.

Verlässliche Informationen zu ihren Reisemöglichkeiten bzw. Abfahrts- und Ankunftszeiten von Bahnen und Bussen erhalten Fahrgäste auch über die elektronische Fahrplanauskunft auf der KVV- und AVG-Homepage. Dort werden alle Informationen in Echtzeit bereitgestellt. So werden auch kurzfristige Abweichungen vom Fahrplan angezeigt und bei der Verbindungssuche berücksichtigt. „Durch die immer weiter voranschreitende Digitalisierung haben sich auch die Informationsgewohn-heiten der Fahrgäste gewandelt. Eine verlässliche Fahrplanauskunft und die damit verbundene Anschlusssicherheit gewinne im Zeitalter der vernetzten Mobilität immer mehr an Bedeutung“, so Obenaus. Die Echtzeit-Information ist auch bei den Apps des KVV gewährleistet, so dass auch die Nutzer mobiler Endgeräte komfortabel darauf zugreifen können.