Suche
Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

Meldungen

VBK-Baumaßnahmen in Karlsruhe in Pfingstferien - Ersatzverkehr ist eingerichtet

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) führen im Karlsruher Stadtgebiet während der Pfingstferien mehrere Baumaßnahmen parallel durch. Dadurch ist die Strecke zwischen den Haltestellen Barbarossaplatz und Arbeitsagentur von Samstag, 8. Juni, 6.45 Uhr bis Montag, 24. Juni, 4 Uhr für den Straßenbahnverkehr vollständig gesperrt. Von dieser Sperrung ist die VBK-Tram-Linie 2 betroffen, die sonst regulär in diesem Bereich verkehrt. Ein Schienenersatzverkehr (SEV) ist eingerichtet. Die Buslinien 55 und 62 werden baustellenbedingt umgeleitet.
Im Bereich des Hauptbahnhofsvorplatzes kann der Bus aufgrund von Bauarbeiten die reguläre Haltestelle nicht anfahren. Ein Ersatzhalt außerhalb ist eingerichtet. Für den Trambetrieb können im Bereich des Hauptbahnhofsvorplatzes die Gleise 2 und 3 nicht genutzt werden. Stattdessen halten die Bahnen an den Gleisen 1 und 4.
Die Linie S52 hält baustellenbedingt nicht an der Haltestelle Ebertstraße. Fahrgäste, die an der Ebertstraße zusteigen wollen, müssen auf die Haltestellen Albtalbahnhof oder Kolpingplatz ausweichen.

Details zu den erforderlichen Baumaßnahmen:
Im Bereich der Kreuzungen Brauerstraße/Ebertstraße und Brauerstraße/Südendstraße werden die Gleisbögen erneuert. Deshalb wird die Ebertsraße zwischen der Welfen und der Brauerstraße in Fahrtrichtung Westen gesperrt. Zeitgleich saniert das Tiefbauamt die Fahrbahndecke der Brauerstraße – zwischen der Kreuzung Ebertstraße und der Südendstraße in nördlicher Fahrtrichtung.
Zudem finden an der Haltestelle Ebertstraße während der Pfingstferien ergänzende Sanierungsmaßnahmen statt.
Am Hauptbahnhofsvorplatz wird eine Weiche im Bereich der Ausfahrt Richtung Haltestelle Poststraße erneuert.

Schienenersatzverkehr ab dem Hauptbahnhof:
Im Zuge der Baumaßnahmen wird ein Ersatzverkehr ab dem Hauptbahnhofsvorplatz eingerichtet. Die Busse verkehren über die Route Ebertstraße – Kolpingplatz – Arbeitsagentur – ZKM – St. Vincentius-Krankenhaus – Welfenstraße und zurück zum Hauptbahnhofsvorplatz. Die Haltestellen Arbeitsagentur, ZKM, Welfenstraße und Barbarossaplatz können durch den Ersatzverkehr baustellenbedingt nur in Richtung Hauptbahnhof bedient werden. Ebenso wird die Haltestelle Beiertheim West von der Buslinie 62 und die Haltestellen Kolpingplatz, Südendschule und Lorenzstraße/ZKM vom Ersatzverkehr jeweils nur in eine Fahrtrichtung bedient. Am Hauptbahnhofsvorplatz halten alle Bahnen an den Gleisen 1 und 4. Die Buslinie 50 und der Ersatzverkehr halten am östlichen Vorplatz.

Schienenersatzverkehr Bushaltestelle Eberstraße:
Die Bushaltestelle Ebertstraße kann baustellenbedingt nicht am normalen Bahnsteig bedient werden. Am Fahrbahnrand wird ein Ersatzhalt für die Zeit der Bauarbeiten eingerichtet.

Ergänzung zum Schienenersatzverkehr/Tramlinien:

Die Tramlinie 2 wird ab dem Durlacher Tor über den Marktplatz zum Europaplatz umgeleitet. Zudem wird die Linie NL2 ab der Ebertstraße über den Kolpingplatz zum Karlstor umgeleitet (und umgekehrt). Im gesperrten Abschnitt wird ein Ersatzverkehr eingerichtet. Dieser geht in die Buslinie 10 über (und umgekehrt). Wichtiger Hinweis zum Thema Fahrradmitnahme: In den Bussen des Schienenersatzverkehrs ist die Mitnahme von Fahrrädern grundsätzlich ausgeschlossen.

Weitere Informationen zum SEV sowie zum baustellenbedingt geänderten Liniennetzplan finden Sie unter folgendem Link.