Suche
Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

Meldungen

VBK bieten am 28. Januar digitale Infoveranstaltung zum Umbau der Turmbergbahn an

Leere rot-gelbe Turmbergbahn (Seilbahn) bei der Talfahrt.

Seit 1888 befördert die Turmbergbahn Fahrgäste auf den Durlacher Hausberg. Nun soll Deutschlands älteste Standseilbahn umfassend modernisiert und bis zur Bundesstraße B3 verlängert werden.

Mit einer digitalen Informationsveranstaltung unterrichten die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) am Donnerstag, 28. Januar, Anwohner*innen sowie interessierte Bürger*innen über den Umbau der Turmbergbahn und die weiteren Planungsschritte. Die Infoveranstaltung beginnt um 18 Uhr, dauert knapp zwei Stunden und wird über die Kommunikations-Plattform Microsoft Teams übertragen. Anwohner und Bürger, die an der Veranstaltung teilnehmen möchten, werden gebeten, bis spätestens Montag, 25. Januar, eine kurze E-Mail an anmeldung@kvv.karlsruhe.de zu schicken. Ein paar Tage vor der Veranstaltung erhalten sie dann einen Link, über den sie an der MS Teams-Sitzung teilnehmen können.

„Wir möchten die Durlacher Bürgerinnen und Bürger bei diesem bedeutenden Projekt weiter mitnehmen. Gemeinsam mit unseren Planungsingenieuren werden wir an diesem Abend die Pläne zur Erneuerung, Verlängerung und zum barrierefreien Ausbau von Deutschlands ältester Standseilbahn vorstellen“, sagt Christian Höglmeier, der technische Leiter der VBK.

Aufgrund der derzeitigen Corona-Beschränkungen ist der ursprünglich geplante Bürgerabend vor Ort derzeit leider immer noch nicht möglich. Deshalb haben sich die VBK für ein digitales Format entschieden.