Suche
Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

Meldungen

VBK nehmen barrierefrei umgebaute Haltestelle „Mühlburger Feld“ in Betrieb

Ab sofort barrierefrei: Die umgestaltete Haltestelle Mühlburger Feld auf dem Grünstreifen entlang der Alb befindet sich auf halber Strecke zwischen Kühler Krug und Entenfang.

Nach rund dreimonatiger Bauzeit und drei Wochen früher als geplant haben die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) die barrierefrei umgestaltete Haltestelle „Mühlburger Feld“ in Betrieb genommen. Die Fahrgäste der Tramlinie 5 können dort nun niveaugleich in die Niederflurbahnen ein- bzw. aus diesen aussteigen. Die Bahnsteighöhe wurde hierfür auf 34 Zentimeter angepasst. Zudem wurde die Haltestelle nach neuestem Standard mit dynamischen Fahrgastinformationsanzeigern, einem taktilen Leitsystem für Blinde und Sehbehinderte sowie Wartehallen ausgestattet. Die VBK haben rund 500.000 Euro in die Umgestaltung der Haltestelle investiert.

Im April hatte das kommunale Verkehrsunternehmen mit dem Umbau der Haltestelle begonnen. Im Zuge der Arbeiten wurden der südliche Bahnsteig (Richtung Kühler Krug) baulich parallel zum nördlichen Bahnsteig verlegt und die Bahnsteige in beide Fahrtrichtungen auf eine Länge von jeweils circa 66 Metern verlängert.

„Wir bauen das barrierefreie Haltestellennetz im Stadtgebiet kontinuierlich aus und freuen uns, dass wir jetzt auch den Fahrgästen hier im Mühlburger Feld diesen zeitgemäßen Service bieten können. In direkter Nähe zur Haltestelle befinden sich ja auch ein Kindergarten und ein Altersheim. Vor allem für Fahrgäste mit Rollator oder Rollstuhl oder Eltern mit Kinderwagen stellt dieser barrierefreie Zugang eine erhebliche Verbesserung dar und erleichtert die Nutzung des ÖPNV“, erklärt VBK-Bauleiter Rayen Achache.

Mehr Informationen für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste