Suche
Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

Meldungen

Warnstreiks im ÖPNV am Freitag in Karlsruhe, Baden-Baden und Heilbronn

Gemeinsame Pressemitteilung des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) und der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG)

Bei den Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst ist es auch bei der zweiten Gesprächsrunde zu keiner Einigung gekommen. Deshalb hat die Gewerkschaft ver.di zu bundesweiten Warnstreiks aufgerufen. Davon betroffen ist auch der öffentliche Nahverkehr in der Region. In Karlsruhe, Baden-Baden und Heilbronn kommt es am Freitag, 25. September, ab 10 Uhr zu Arbeitsniederlegungen.

In der Fächerstadt werden die Beschäftigten der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK), in
Baden-Baden die Beschäftigten der städtischen Verkehrsbetriebe und in Heilbronn die
Beschäftigten der kommunalen Stadtwerke am Freitag ab 10 Uhr – nach dem Berufs- und Schülerverkehr – zu Arbeitsniederlegungen aufgerufen. Fahrgäste in diesen Städten müssen deshalb mit einzelnen Fahrtausfällen und Verspätungen im Bus- und Bahnverkehr rechnen.

Sollten Mitarbeiter der VBK in Karlsruhe dem Warnstreik-Aufruf von ver.di folgen, werden hiervon einzelne Fahrten der VBK-Buslinien im Stadtgebiet sowie die VBK-Trambahnen (Linien 1 bis 6 und Linie S2) betroffen sein.

In Baden-Baden könnte der Warnstreik den Betrieb der städtischen Buslinien treffen. 

Im Raum Heilbronn wären die Stadtbahnlinien S4, S41 und S42 der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) von den Warnstreiks betroffen, da einige Triebfahrzeugführer bei den kommunalen Stadtwerken Heilbronn beschäftigt sind. Auch auf diesen Stadtbahnlinien kann es zu Verspätungen und Fahrtausfällen kommen.

Nachdem am Sonntag in Potsdam auch die zweite Verhandlungsrunde zwischen den Tarifparteien für die 2,3 Millionen Angestellten des Bundes und der Kommunen keine Einigung gebracht hat, will ver.di mit Warnstreiks den Druck auf die Arbeitgeberseite erhöhen. Die Arbeitsniederlegungen betreffen Kitas, Krankenhäuser, den öffentlichen Nahverkehr und andere kommunale Einrichtungen.