Suche
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe
Fünf Männer in Anzügen stehen vor einem KVV-Plakat. Zwei schütteln Hände. Sie halten Urkunden mit dem Wappen Baden-Württembergs in den Händen.
Fünf Männer in Anzügen stehen vor einem KVV-Plakat. Zwei schütteln Hände. Sie halten Urkunden mit dem Wappen Baden-Württembergs in den Händen.

Meldungen

Willkommensbonus für neue Abo-Kunden

Attraktives Angebot für den Umstieg auf den ÖPNV: Der "bwWillkommensbonus" gilt für den Zeitraum Juli bis Oktober 2021. Foto: NVBW/KVV

Ein Jahr fahren, einen Monat sparen: Das Land Baden-Württemberg und der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) belohnen den Neueinstieg in den öffentlichen Nahverkehr. Wer sich von Juli bis Oktober 2021 für ein Jahres-Abonnement des KVV entscheidet, erhält einen Monatsbeitrag geschenkt. Der „bwWillkommensbonus“ ist Teil einer landesweiten Werbeaktion, mit der die Verkehrsverbünde in Baden-Württemberg Fahrgäste (zurück-)gewinnen möchten.

„Durch die Corona-Pandemie waren auch bei den Verkehrsunternehmen im KVV die Fahrgastzahlen massiv eingebrochen. Nun wollen wir mit dieser Aktion zusammen mit dem Land einen Anreiz schaffen, damit wieder mehr Menschen auf den umweltfreundlichen ÖPNV umsteigen. Denn nur mit einem starken ÖPNV wird es uns gelingen, die gesteckten Klimaschutzziele zu erreichen“, erklärt KVV-Geschäftsführer Dr. Alexander Pischon.

Der KVV richtet seinen Fokus aber nicht nur auf die Gewinnung neuer Fahrgäste: „Auch bei unseren vielen Stammkunden, die uns in dieser schwierigen Zeit die Treue gehalten und ihr Abo nicht gekündigt haben, werden wir uns in den kommenden Monaten mit tollen Aktionen bedanken“, kündigt Pischon bereits an.

Aktion gilt für das gesamte KVV-Verbundgebiet

Den „bwWillkommensbonus“ in Form eines Gratis-Monats erhalten alle Neukunden, die im Aktionszeitraum vom Juli bis Oktober 2021 beim KVV ein Abo abschließen oder ein Jahresticket kaufen und so einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten. Als Neukunde gilt, wer im Aktionszeitraum nicht bereits Inhaber eines Abos oder einer Jahreskarte ist.

Der KVV beschränkt die Aktion aber nicht nur auf das baden-württembergische Verbundgebiet, sondern ermöglicht auch allen Interessenten im rheinland-pfälzischen Teil des Verbundes, den Geschenk-Bonus in Anspruch zu nehmen.

Den „bwWillkommenbonus“ gibt es beim Kauf folgender KVV-Tarifprodukte: Jahreskarte (Barzahler, Abo mit monatlicher oder jährlicher Abbuchung), AboFix, Firmenkarte, Firmenkarte Online, Jobtickets BW (KVV), KombiCard/KombiCard Partner, Karte ab 65, MONA-Jahreskarte, „Rastatts Starke Karte“-Jahreskarte.

Ausgenommen von der Aktion sind Abo-Tickets für Schüler*innen und Auszubildende (ScoolCard, Ausbildungs-Monatskarte). Bei Schülerabos hatte das Land Baden-Württemberg über die Verkehrsverbünde im letzten Jahr und im April Beiträge zurückerstattet.

ÖPNV ist auch während der Pandemie ein verlässlicher Mobilitätsdienstleister

Seit Ausbruch der Pandemie im März 2020 hat der KVV rund 14 Prozent seiner Abo-Kunden verloren, zeitweise gingen die Fahrgastzahlen durch die Lockdown-Maßnahmen von Bund und Land um bis zu 75 Prozent zurück. Derzeit beträgt die Auslastung bei Bussen und Bahnen immer noch nur rund 50 Prozent. Dennoch hat der KVV auch in der Pandemie sein leistungsstarkes Mobilitätsangebot auf Bitte der Politik in nahezu vollem Umfang aufrechterhalten. „Ich bin sehr zuversichtlich, dass bei einem weiteren positiven Pandemieverlauf und den nun vollzogenen Lockerungsschritten sowie unseren Aktionen zur Kundenbindung die Fahrgastzahlen in den kommenden Monaten wieder ansteigen werden“, blickt Pischon optimistisch in die Zukunft.

Mehr Informationen zum "beWillkommensbonus" gibt es hier.