Suche
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe
Eine junge Frau steht lächelnd vor einer KVV-Bahn.
Eine junge Frau steht lächelnd vor einer KVV-Bahn.

Bereit für deinen Weg.

Kein regulärer Bahnbetrieb im Stadtgebiet Karlsruhe

Am Freitag und am Wochenende in Karlsruhe kein regulärer Bahnbetrieb möglich – Reinigung wird intensiv vorangetrieben – Betriebliche Notkonzepte greifen weiterhin

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) sind sowohl am Donnerstag, 17. Juni, als auch in den kommenden Tagen weiterhin intensiv mit der Reinigung verschmutzter Gleisstrecken und der Beseitigung der Ursachen in unterschiedlichen Bereichen des Karlsruher Stadtgebiets beschäftigt. Aus diesem Grund kann sowohl am Freitag, 18. Juni, als auch am Wochenende 19. und 20. Juni von Seiten der VBK und AVG nur ein betriebliches Notkonzept angeboten werden. Dies ist vor allem deshalb erforderlich, um den Reinigungsteams in der Stadt ausreichend Raum zu geben, um die Strecken frei zu bekommen und gleichzeitig allen Fahrgästen für die kommenden Tage ein sicheres und verlässliches Fahrtangebot machen zu können. 

Liniennetzplan Notkonzept


Stand 18.06. | 13.06 Uhr

Im jetzigen Augenblick können wir noch nicht sagen, wann die Bahnen wieder fahren. Aufgrund der beschränkten Fahrzeugverfügbarkeit kann es  zu Kapazitätsengpässen kommen.

Details zum betrieblichen Notkonzept der AVG:

AVG-Linie S1/S11 südlicher Abschnitt:  Zwischen Bad Herrenalb bzw. Ittersbach und Ettlingen Stadt verkehren nun die Bahnen wieder regulär. Zwischen Ettlingen Stadt und Karlsruhe Albtalbahnhof pendelt ein Zug. Parallel hierzu fahren noch weiter auch die Busse des Ersatzverkehrs.

  Es gelten folgende Abfahrtszeiten:

  • Ettlingen Stadt: Bahnabfahrten zu den Minuten .00 und .30, Busabfahrten versetzt dazu zu den Minuten .15 und .45
  • Albtalbahnhof: Bahnabfahrten zu den Minuten .00 und .30, Busabfahrten versetzt dazu zu den Minuten .15 und .45
  • Die Busse verkehren bis zur Stunde 20 (letzte Abfahrt Ettlingen Stadt 20:45 Uhr, Albtalbahnhof 20:45 Uhr), danach nur noch der Bahnverkehr im Halbstundentakt.
  • Letzte Bahnabfahrt in Ettlingen Stadt ist 00:30 Uhr; letzte Bahnabfahrt am Albtalbahnhof ist 01:15 Uhr. Hierbei handelt es sich um die regulären Lagen der letzten Züge.

AVG-Linie S1/S11 nördlicher Abschnitt: Zwischen Hochstetten und Haus Bethlehem / Nordweststadt pendeln die Bahnen im 20-Minuten-Takt, es werden die Lagen der Hochstettener Züge bedient:

  • Abfahrten Hochstetten jeweils zu den Minuten .01, .21 und .41.
  • Ankunft am Haus Bethlehem dann jeweils zu den Minuten .09, .29 und .49. Am Haus Bethlehem wird jede Bahnankunft durch einen Bus in Richtung Yorckstraße abgenommen.
  • Ab der Yorckstraße (Einstieg im Bereich der Tankstelle) fahren in der Gegenrichtung ebenfalls alle 20 Minuten die Busse ab, die am Haus Bethlehem an die Bahnen in Richtung Hochstetten übergeben:
  • Abfahrten am Haus Bethlehem jeweils zu den  Minuten .11, .31 und .51
  • Ankünfte in Hochstetten dann jeweils zu den Minuten .03, .23 und .43

Dieser Betrieb wird bis zu den regulär letzten Fahrten durchgeführt:

  • 23:44 Uhr ab Hochstetten – 00:11 Ankunft Haus Bethlehem
  • 01:09 Uhr ab Haus Bethlehem – 01:39 Uhr Ankunft Hochstetten

AVG-Linien S31/S32: Diese Stadtbahnlinien können regulär verkehren.

AVG-Linie S4: Die Linie  S4 verkehrt regulär ab/bis Karlsruhe Tullastraße, kann die Innenstadt jedoch weiterhin nicht durchqueren.

Die AVG-Linien S41/S42 verkehren im Regelbetrieb.

Die AVG-Linien S5/S51/S6 verkehren im Regelbetrieb mit Umleitung über die Südostbahn und Kühler Krug.

Die AVG-Linie S52 verkehrt auf folgender Strecke: Germersheim kommend zur Rheinbergstraße, Entenfang, Konzerthaus, Südostbahn zur Tullastraße

Die AVG-Linien S7 und S8 verkehren aus Richtung Rastatt bis zum Karlsruher Albtalbahnhof beziehungsweise können von dort aus auch umgekehrte in Richtung Rastatt genutzt werden.

Die Linien S71 und S81 verkehren im Regelbetrieb.


Details zum betrieblichen Notkonzept der VBK:

Linie S2 verkehrt wie folgt: Stutensee/Reitschulschlag – Hirtenweg – Hauptfriedhof (in der Tullastraße) – Tullastraße (in der Tullastraße) – über die Südostbahn – Konzerthaus – Lessingstraße – Weinbrennerplatz (Kriegsstraße) – Kühler Krug – Entenfang (Hochhaus) – Rheinstrandsiedlung/Rheinstetten

Tram 1 verkehrt wie folgt: Durlach Turmberg – Tullastraße (Durlacher Allee) – über die Südostbahn – Konzerthaus – Lessingstraße – Weinbrennerplatz (ohne Halt durch den Bypass) – Landesbausparkasse – Oberreut Badeniaplatz

Linie 2 <> 6 verkehrt auf folgender Route: Wolfartsweier – Tullastraße (Durlacher Allee) – über die Südostbahn – Konzerthaus – Lessingstraße – Weinbrennerplatz (Kriegsstraße) – Kühler Krug – Entenfang (Hochhaus) – Daxlanden/Rappenwört

Linie 3: bleibt eingestellt

Linie 4: Waldstadt/Jägerhaus – Hirtenweg – Hauptfriedhof (in der Tullastraße) – Tullastraße (in der Tullastraße und Durlacher Allee) – Durlach Bahnhof

Linie 5: Rintheim – Tullastraße (in der Tullastraße) – über die Südostbahn – Konzerthaus – Lessingstraße – Weinbrennerplatz (Kriegsstraße) – Kühler Krug – Entenfang (übliche Regelung der Linie 5) – Rheinhafen

Linie 6: siehe Erläuterungen zu Linie 2.

Die Linien NL1 und NL2 sind eingestellt.


Auf folgenden Streckenabschnitten wurde ein SEV mit Bussen eingerichtet:

1) Tullastraße – Durlacher Tor – Marktplatz – Europaplatz – Mühlburger Tor – Entenfang (und zurück)

2) Marktplatz – Europaplatz – Brauerstraße/ZKM – Ebertstraße – Hauptbahnhof – Tivoli – Kronenplatz – Marktplatz (Ringverkehr, verkehrt nur in der angegebenen Richtung)

 Außenäste:

3) Knielingen Nord – Entenfang – Kaiserallee – Yorckstraße – Moltkestraße

4) Heide – Mühlburger Tor – Europaplatz

Wichtiger allgemeiner Hinweis zum Busersatzverkehr:

Aufgrund der beschränkten Fahrzeugverfügbarkeit kann es insbesondere auf den beiden SEV-Linien der Hauptstrecken bisweilen zu erheblichen Kapazitätsengpässen kommen. Die VBK bitten ihre Fahrgäste hierfür um Verständnis. Um die dafür notwendigen Busse einsetzen zu können, fahren die Buslinien 10 und 50/51 nur im 20-Minuten- statt im 10-Minuten-Takt. Auf allen anderen Linien müssen einzelne Busse abgezogen werden und deshalb einige Umläufe entfallen, so dass es auch hier zu Fahrtausfällen kommen kann. Es ist jedoch gelungen, auch weitere Busse von außerhalb zu organisieren – hierdurch müssen weniger Busse als bisher aus einzelnen Linien für den Ersatzverkehr abgezogen werden.


Die VBK und die AVG bitten ihre Fahrgäste für die Unannehmlichkeiten erneut um Entschuldigung und Verständnis.

KVV-News

1 Jahr fahren, 1 Monat sparen.

1 Jahr fahren, 1 Monat sparen.

Neuabonnenten bekommen jetzt mit dem bwWillkommensbonus eine ganze Monatsrate geschenkt. Die Aktion gilt für alle Jahresabos, die im Zeitraum von Juni…

18.06.2021

KVV.nextbike-Angebot kann bis 25.6. in Karlsruhe kostenlos genutzt werden

Um die derzeit schwierige Verkehrssituation in Karlsruhe zu entlasten, bietet der KVV seinen Kunden ab dem 19. Juni die kostenlose Ausleihe der KVV.nextbikes in der Fächerstadt an. Das Angebot ist über die regiomove-App buchbar und gilt bis einschließlich 25. Juni.

 

17.06.2021

KVV weitet On-Demand-Service "MyShuttle" aus

Das On-Demand-Angebot "MyShuttle" ist nun auch in den Ettlinger Stadtteilen Bruchhausen und Oberweier verfügbar. Die Fahrzeuge können bequem per App bestellt werden und eine perfekte Ergänzung zum bestehenden ÖPNV-Angebot. Die Fahrt gibt es kostengünstig zum KVV-Tarif.

KVV-Angebote

KVV.Kids: Einsteigen und eintauchen in Paulys Welt

Für die jüngsten Leseratten unter den Fahrgästen hat der KVV jetzt ein zuckersüßes Unterhaltungs-Angebot. KVV.kids ist eine Lese-App für Kinder ab 3 Jahren. Lerne Pauly kennen und erlebe mit ihm spannende Abenteuer.

Mehr erfahren

It´s your tour - KVV.Nextbike

Das Bikesharing-System KVV.nextbike ist eine einfache und günstige Ergänzung zu Bus und Bahn oder auch zum Carsharing. In der Karlsruher Flexzone oder an den Stationen können Sie mit den KVV-Rädern starten und somit die Angebote optimal miteinander kombinieren.

Mehr erfahren