Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

Gesellschafter, Aufsichtsrat & Geschäftsführung

Handlungsstark im Verbund.

Die KVV Gesellschafter

Der KVV ist ein Kommunalverbund in der Rechtsform einer GmbH. Seine Gesellschafter sind die Stadt- und Landkreise in der Region Karlsruhe. Dazu gehören die Stadt Karlsruhe, der Landkreis Karlsruhe, der Landkreis Rastatt, die Stadt Baden-Baden, der Landkreis Germersheim, die Stadt Landau und der Landkreis Südliche Weinstraße.

Der KVV Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat des KVV besteht aus 28 Mitgliedern. Die Stadt Karlsruhe stellt zehn, der Landkreis Karlsruhe fünf, der Landkreis Rastatt, die Stadt Baden-Baden und der Landkreis Germersheim je drei Mitglieder. Der Landkreis Südliche Weinstraße und die Stadt Landau sind mit je einem Mitglied im Aufsichtsrat vertreten. Außer den Gesellschaftern des Verbundes haben die Länder Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz je einen Sitz im Aufsichtsrat.

Vorsitzender des Aufsichtsrates ist der Karlsruher Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup. Als Stellvertreter fungieren Landrat Dr. Fritz Brechtel (Germersheim) und Landrat Dr. Christoph Schnaudigel (Karlsruhe).

Der Aufsichtsrat überwacht die Geschäftsführung, beschließt den Wirtschaftsplan und ist für alle wesentlichen Entscheidungen der Gesellschaft zuständig. So zum Beispiel für Tarifangebote, Fahrpreisänderungen, die grundsätzliche Planung des Verkehrsangebotes und die Kooperationsverträge mit den Verkehrsunternehmen und den benachbarten Verbundräumen.

Die KVV Geschäftsführung

Geschäftsführer des Karlsruher Verkehrsverbundes ist Dr. Alexander Pischon. Ihm stehen in der Geschäftsleitung als Prokuristen Dr. Thilo Grabo, Benjamin Bock, Olaf Strotkötter und Wolfgang D. Weiß zur Seite.


Geschäftsführer des Karlsruher Verkehrsverbundes: Dr. Alexander Pischon