Suche
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe
BW Tarif Logo mit Slogan.
BW Tarif Logo mit Slogan.

bwtarif

Einfach zeitgemäß. 1 Ziel, 1 Ticket. Landesweit

Einsteigen, umsteigen, ankommen und das mit einem gültigen Fahrschein im ganzen Land: Mit dem bwtarif können Nutzer bei Fahrten, die über die Grenzen eines oder mehrerer Verkehrsverbünde hinausgehen, ihr jeweiliges Ziel mit nur noch einem Ticket erreichen.

Am Zielort gilt der bwtarif außerdem in allen Verkehrsmitteln. Egal, wo in Baden-Württemberg die Bahnreisenden ankommen, sie können von dort ohne neues Ticket mit Bus, Tram oder Stadtbahn bis zu ihrer tatsächlichen Zielhaltestelle weiterfahren.

Bei allen Fragen zum bwtarif: 0711 93 38 38 00

Der bwtarif-Kundenservice ist telefonisch täglich rund um die Uhr zum Ortstarif erreichbar.

Der bwtarif gilt seit dem 9. Dezember 2018 in ganz Baden-Württemberg, sowie auf einzelnen Strecken der Nachbarbundesländern und soll Fahrgästen im öffentlichen Nahverkehr das Reisen erleichtern. Einfach Start- und Zielpunkt eingeben und die Automaten der Deutschen Bahn geben im KVV-Gebiet die passende Karte im bwtarif aus. Oder Sie kaufen Ihr Ticket bequem online – die Anbieter finden Sie unter www.bwtarif.de.

Was bedeutet das für KVV-Kunden?

  • Der bwtarif betrifft nur verbundübergreifende Fahrkarten, also beispielsweise solche von Karlsruhe nach Stuttgart oder von Rastatt nach Offenburg. Wer innerhalb des Karlsruher Verkehrsverbunds unterwegs ist, für den ändert sich gar nichts. Die Tarifangebote der Verbünde behalten ihre Geltung.
  • Die Fahrkarten des bwtarifs sind nur an den Automaten sowie in den Kundenzentren der Deutschen Bahn und der anderen Eisenbahnen entlang der Eisenbahnstrecken erhältlich. Alternativ können Sie auch als eTicket erworben werden. An den Automaten im Stadtgebiet Karlsruhe und den mobilen Automaten in den Straßen- und Stadtbahnen dagegen wird kein bwtarif verkauft. Weitere Informationen zum Ticketkauf.
  • „Übergangskarten“ im KVV-Tarif wird es künftig für Fahrten in Baden-Württemberg nicht mehr geben. Im linksrheinischen KVV-Gebiet heißen die Übergangskarten künftig „Übergangskarte Pfalz“.
  • Für eine Fahrt mit der Stadtbahn von Karlsruhe in Richtung Pforzheim müssen Kunden für Einzel- und Tagesfahrten den bwtarif nutzen. Auf dieser Strecke der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) gab es bislang eine Sonderregelung, die nun durch den bwtarif ersetzt wurde. Dafür können am Zielort dann Bus, Tram oder Stadtbahn genutzt werden.
     
  • Die RegioX-Karte ist seit dem 9. Dezember 2018 in den bwtarif überführt.

1 Ticket vom Start- bis zum Zielort, Anschlüsse inklusive.

Jetzt gibt es  für Vielfahrerinnen und Vielfahrer ein modernes Nahverkehrsangebot:

Die bwtarif-Zeitkarten machen das Reisen für Pendler ab dem 13. Dezember 2020 noch entspannter und günstiger. Denn wer oft auf einer verbundübergreifenden Strecke unterwegs ist, braucht nur noch eine Zeitkarte. Zeitkartenabonnements müssen bei nur noch einem Anbieter abgeschlossen werden. Informationen zu den Zeitkarten und eine Preisauskunft finden Sie im Flyer oder auf bwegt.de

Die bwtarif-Zeitkarten ab dem 13. Dezember 2020 im Überblick:

  • bwMONAT

ist die bwtarif-ZEITKARTE gültig für 1 Monat, kein Abo.

  • bwJAHR

ist die bwtarif-ZEITKARTE gültig für 12 aufeinanderfolgende Monate.
Mit bwJAHR sparen Sie im Vergleich zum Kauf 12 einzelner Monatstickets 20 %.

  • bwABO

ist die Monatskarte im Abonnement (12 Monate) mit monatlicher Abbuchung. Sie ist 20 % günstiger als 12 einzelne Monatskarten.

  • bwJOB

Jobtickets im bwtarif werden als Abo vom Arbeitgeber für seine Mitarbeiterinnern und Mitarbeiter abgeschlossen

Verbundüberschreitende Tickets für Schüler*innen, Auszubildende und Studierende ab 13. Juni 2021 erhältlich

Mit dem neuen Ticketangebot sind alle besonders günstig im ÖPNV unterwegs, die zur Schule, zur Uni oder zum Ausbildungsplatz durch mehrere Verkehrsverbünde fahren. Sie brauchen nur noch ein Ticket für die gesamte Strecke. 

Die Ausbilungs-Zeitkarten werden als einzelne Monatskarten und als Jahresabo angeboten. Die Verkehrsmittel am Start- und Zielort wie Busse und Straßenbahnen können mit den Zeitkarten ebenfalls genutzt werden. 

Von den günstigen Tickets profitieren neben Studierenden, Schüler*innen und Auszubildenden auch Teilnehmer*innen an Freiwilligendiensten wie dem freiwilligen sozialen oder ökologischen Jahr. Dasselbe gilt für Beamtenanwärter*innen und viele Volontär*innen und Praktikant*innen.

Die Ausbildungs-Zeitkarten sind ab sofort an den gängigen Verkaufsstellen wie Fahrkartenautomaten am Bahnhof (DB) und Reisezentren sowie als E-Tickets erhältlich und ab 1. August 2021 gültig. 

Weitere Infos finden Sie hier
 

Die Nutzung der Ergänzungskarte des KVV in Verbindung mit einer Monatskarte/Zeitkarte für Fahrten in den VPE auf der Schiene ist ab dem 13.Dezember 2020 mit Einführung der bwtarif Zeitkarten nicht mehr möglich.

Für folgende KVV-Netzmonats- und Netzjahreskarteninhaber gilt weiterhin die Anerkennung auf den Schienenstrecken im VPE:

  • Monatskarte Netz,
  • AboFix Netz,
  • 9-Uhr-Monatskarte Netz,
  • Jahreskarte Netz,
  • Firmenkarte Netz,
  • Jobtickets BW(KVV) Netz,
  • Ausbildungsmonatskarte Netz,
  • ScoolCard,
  • Studikarte,
  • Anschluss-Studikarte,
  • KombiCard,
  • Karte ab 65