Suche
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe
Eine junge Frau schaut lächelnd auf ihr Smartphone. Hinter ihr sieht man eine Bahn.
Eine junge Frau schaut lächelnd auf ihr Smartphone. Hinter ihr sieht man eine Bahn.

regiomove Datenschutzbestimmungen ab 15.12.2021

Für die App "regiomove" erteilen wir gem. Art. 13 DSGVO den Betroffenen folgende Informationen:

Gültig ab 15. Dezember 2021

Verarbeitende Stelle

KVV GmbH
Tullastraße 71
76131 Karlsruhe

Vertreter des Verantwortlichen

Geschäftsführer – siehe Impressum

Datenschutzbeauftragter des Unternehmens

Fa. EUWIS GmbH

Kontaktdaten siehe Datenschutzseite

Verarbeitungszwecke

a. Anmeldung, Registrierung, Authentifizierung, Kommunikation und Kontaktaufnahme:

  • Emailadresse
    Für eindeutig identifizierbares Kundenkonto, Kontaktaufnahme, Verschicken einer Verifikationsmail zur Authentifizierung
  • Handynummer
    Für eindeutig identifizierbaren Kundenaccount, zusätzliche Sicherheit durch Koppelung der Handynummer an die Emailadresse zur Nutzerauthentifizierung, Verschicken einer Verifikations-SMS über den Dienstleister LOX24, Kontaktaufnahme durch den Kundenservice zur Nutzerauthentifizierung.
  • Anrede / Geschlcht
    Kontaktaufnahme; statistische Auswertung
  • Name
    Kontaktaufnahme, Vertragspartner
  • Geburtsdatum
    Erforderlich für die Nutzung der Dienste von Logpay, nextbike und Stadtmobil; Statistische Auswertung Zielgruppe (der KVV verwendet nur das Geburtsjahr)
  • Anschrift
    Kontaktaufnahme, Vertragsgrundlage

Wenn Sie für die Registrierung Ihre Handynummer und Emailadresse an den KVV senden, werden diese auf Servern der Firma Init GmbH gespeichert. Falls die Handynummer und Emailadresse nicht erfolgreich verifiziert werden können, werden Ihre Handynummer und Emailadresse nach 24 Stunden gelöscht.

Für die Authentifizierung der Handynummer werden Codes per SMS an die hinterlegte Handynummer versendet. Hierzu wird auf den Service des Dienstleisters LOX24 zurückgegriffen.

Der KVV benutzt die E-Mail Adresse und die Mobilfunknummer des Kunden für die Registrierung und Anmeldung des Kontos. Die redundante Nutzung von sowohl E-Mail Adresse als auch der Mobilfunknummer schützt das Konto vor einer unberechtigten Übernahme durch Dritte im Rahmen des Anmeldeprozesses. Nach einer Abmeldung und erneuten Anmeldung an Ihrem regiomove-Konto werden Sie aufgefordert, einen Zahlencode in der App einzugeben. Der Code wird per SMS an die in Ihrem Konto hinterlegte Handynummer per SMS geschickt. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass nur von Ihrem spezifischen Endgerät bzw. dem Endgerät, das die entsprechende Nummer nutzt, auf das Konto zugegriffen wird. Ein Zugriff auf Ihr Konto von einem anderen Endgerät (wie es bspw. per Passwort möglich ist) wird dadurch deutlich erschwert. Durch den Login per SMS Code verifizieren wir gleichzeitig das Bestehen der Mobilfunknummer als Schutz vor „Fake-Accounts“.

 

b. Buchung des stadtmobils (nur bei Aktivierung des Dienstes)

  • Handynummer
  • Anrede / Geschlecht
  • Name
  • Geschlecht
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
  • Einverständniserklärung zu den AGB und Zusatzvereinbarungen der Dienstleister
  • Start- und Endzeit der Buchung, gefahrene Streck und Fahrzeug-ID zur Preisberechnung

Sollten Ausweis- und Führerscheindaten KVV-Personal übermittelt werden, werden die Daten direkt in ein System der Fa. Stadtmobil übertragen.
 

c. Buchung eines nextbikes (nur bei Aktivierung des Dienstes)

  • Emailadresse
  • Handynummer
  • Name
  • Geschlecht
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
  • Einverständiserklärung zu den AGB und Zusatzvereinbarungen der Dienstleister
  • Start- und Endzeit der Buchung und Fahrrad-ID zur Preisberechnung
  • Standort vor und nach der Fahrt
  • Ggf. Ort der Pause
     

d. Buchung eines KVV-Tickets

  • KVV-Kundennummer zur Verknüpfung mit Konto von KVV-Abo-online (optional)
  • Gültigkeitsdauer des Tickets
    Gültigkeitsdauer ist erforderlich für die Ticketerstellung und Kontrollierbarkeit durch die Fahrscheinprüfer; die Gültigkeitsdauer wird zur Erfassung des Mobilitätsbedarfs erfasst und statistisch aufbereitet
  • Ggf. Start und Ziel
    Der Startzeitpunkt und die Starthaltestelle sind erforderlich für die Ticketerstellung und Kontrollierbarkeit durch die Fahrscheinprüfer; der Startzeitpunkt und -ort sowie - falls vom Nutzer eingegeben - der Zielort werden zur Erfassung des Mobilitätsverhaltens und -bedarfs erfasst und statistisch aufbereitet
  • Produkt-ID und Produktname
    Erforderlich für die Fahrgeldeinnahmeaufteilung im Verkehrsverbund; statistische Auswertung der verkauften Produkte
  • Preis
    Erforderlich für die Fahrgeldeinnahmeaufteilung im Verkehrsverbund
  • Tarifrelevante Daten (z.B. BahnCard, Abotyp optional)
    Wenn im Profil des Nutzers hinterlegt, wird die Bahncard bei der Preisberechnung berücksichtigt
  • Homezone
    Sofern ein Kunde eine Homezone in seinem Konto hinterlegt hat, werden die Parameter der Homezone (Mittelpunkt, Radius, Gültigkeitsdauer, Haltestellen innerhalb der Homezone) gespeichert. GPS-Standortdaten werden lediglich für den Prüfvorgang bei der Ticketkontrolle erfasst, jedoch nicht gespeichert.

e. Bezahlung

  • Emailadresse
  • Handynummer
  • Anrede / Geschlecht
  • Name
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
    Die Daten sind erforderlich für das Hinterlegen eines Bezahlmittels beim Bezahldienstleister Logpay Financial Services GmbH.
  • Bezahldaten (werden nur vom Payment Provider gespeichert und verarbeitet, nicht vom KVV)
     

f. Angebotverbesserung

  • Präferenzeinstellungen
    Nur in pseudonymisierter Form im System gespeichert für die Berechnung der Routenvorschläge
  • Einwilligungserklärung zum Erhalt von Informationen über aktuelle KVV-Aktionen und Informationen (widerrufbar); zur Dokumentation der Werbeeinwilligung
  • Einwilligungserklärung zum Nutzen der Standortdaten zur Optimierung, Individualisierung und Nutzung bestimmter regiomove-Dienstleistungen (widerrufbar)
    Teil der AGB; GPS Ortung wird für Lokalisierungsdienste benutzt und kann in der App deaktiviert werden. Details dazu können Sie dem Punkt 22 entnehmen.
  • Buchungsdaten zur anonymisierten Auswertung der Daten zum Zwecke der Leistungsoptimierung und Analyse der Mobilitätsnachfrage im KVV-Gebiet zur Angebotsverbesserung
  • Anfragedaten der regiomove-Auskunftsfunktion zur anonymisierten Auswertung der Daten zum Zwecke der Leistungsoptimierung; anonymisiertes Logging des Nutzerverhaltens zum Zwecke der Performance-Optimierung der App; kann unter Menu - Rechtliches - Analyse deaktiviert werden
  • Dokumentation der kaufmännischen Transaktionen (Buchungstransaktionen) entsprechend der gesetzlichen Vorgaben; Aufbewahrung der Rechnungen / Buchungsbeleg (nur KVV)
  • App-Verhalten z.B. App wird gestartet oder gestoppt
    Vgl. Pkt 22; anonymisiertes Logging des Nutzerverhaltens zum Zwecke der Performance-Optimierung der App; kann unter Menu - Rechtliches - Analyse deaktiviert werden
  • Nutzerverhalten z.B. Seitenaufrufe inkl. Klicks
    Vgl. Pkt 22; Rein anonymisiertes Logging des Nutzerverhaltens zum Zwecke der Performance-Optimierung der App; kann unter Menu - Rechtliches - Analyse deaktiviert werden
Rechtsgrundlagen

Für Vertragsabschluss: Art. 6 Abs. 1 lit.b DSGVO
Für Aufbewahrung: § 257 HGB, § 147 AO iV  Art.6 (1) lit. c DSGVO
Marketing: Art. 6 (1) lit. a DSGVO (auf Basis Ihrer Einwilligung)
Meinungsforschung / Verbesserung der Dienstleistungen / Statistiken (nur anhand pseudonymisierter Daten): Art. 6 (1) lit. f DSGVO (Berechtigtes Interesse)

Berechtigtes Interesse
  • Maßnahmen zur Verbesserung und Entwicklung von Services und Produkten, Markt- und Meinungsforschung (pseudonymisiert)
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche, Aufklärung von Straftaten, Adressermittlung
  • Auslagerung der Zahlungsabwicklung und des Forderungsmanagements vom KVV an die LogPay Financial Services GmbH
  • Erhebung der Daten zum Zwecke der Abwicklung von Zahlungen, zum Forderungsmanagement, der Bewertung der Zulässigkeit von Zahlarten und der Vermeidung von Zahlungsausfällen durch die LogPay Financial Services GmbH
Empfänger der Daten

Die erhobenen Daten werden von den Partnern, die zur Bereitstellung des Leistungsangebots von „regiomove“ beitragen, verwendet.Mobilitätsanbieter und Bezahldienstleister nutzen Daten, um Ihre Dienstleistungen im Rahmen von regiomove anbieten zu können. Der IT-Dienstleister Init GmbH übernimmt die technische Verarbeitung der Daten für den KVV.

Insbesondere werden folgende Daten verwendet:

KVV GmbH und Init GmbH:
  • Emailadresse
  • Handynummer
  • Anrede
  • Geschlecht
  • Name
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
  • Einverständniserklärung zu den AGB und Zusatzvereinbarungen der Dienstleister
  • Start- und Endzeit der Buchung
  • Gefahrene Strecke und Fahrzeug-ID bei Stadtmobilbuchungen
  • Preis einer Stadtmobil-Buchung
  • Fahrrad-ID bei nextbike-Buchungen
  • Preis einer nextbike-Buchung
  • Standort eines gebuchten nextbikes vor und nach der Fahrt
  • Ort der Pause während der Buchung eines nextbikes
  • KVV-Kundennummer zur Verknüpfung mit KVV-Kundenkonto (auf Kundenwunsch)
  • Gültigkeitsdauer des KVV-Tickets bei Buchung einer ÖPNV-Fahrkarte
  • Start und Ziel einer gebuchten ÖPNV-Fahrt, falls die Suchanfrage über eine Eingabe in die Eingabemaske erfolgt
  • Profukt-ID und Produktname
  • Preis eines gebuchten ÖPNV-Tickets
  • Tarifrelevante Daten (z.B. Bahn Card, Abotyp), sofern vom Nutzer eingegeben
  • Homezone-Parameter (Mittelpunkt, Radius, Gültigkeitszeitraum, Haltestellen innerhalb der Homezone)
  • Präferenzeinstellungen
  • Einwilligungserklärung zum Erhalt von Informationen über aktuelle KVV-Aktionen und Informationen (widerrufbar)
  • Einwilligungserklärung zum Nutzen der Standortdaten zur Optimierung, Individualisierung und Nutzung bestimmter regiomove-Dienstleistungen (widerrufbar)
  • Buchungsdaten zur anonymisierten Auswertung der Daten zum Zwecke der Leistungsoptimierung
  • Anfragedaten der regiomove-Auskunftsfunktion zur anonymisierten Auswertung der Daten zum Zwecke der Leistungsoptimierung und zur Dokumentation der kaufmännischen Transaktionen (Buchungstransaktionen) entsprechend der gesetzlichen Vorgaben

Die datenschutzrechtlichen Informationen der KVV GmbH können unter www.kvv.de/unternehmen/rechtliche-hinweise/datenschutz.html abgerufen werden.
 

Stadtmobil CarSharing GmbH & Co. KG:
  • Handynummer
  • Anrede
  • Geschlecht
  • Name
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
  • Einverständniserklärung zu den AGB und Zusatzvereinbarungen der Dienstleister
  • Start- und Endzeit der Buchung
  • gefahrene Strecke und Fahrzeug-ID zur Preisberechnung
  • Ausweisnummer
  • Führerscheindaten

Die datenschutzrechtlichen Informationen der Stadtmobil CarSharing GmbH & Co. KG können unter www.stadtmobil.de/datenschutz abgerufen werden.
 

nexbike GmbH
  • Emailadresse
  • Handynummer
  • Name
  • Geschlecht
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
  • Einverständniserklärung zu den AGB und Zusatzvereinbarungen der Dienstleister
  • Start- und Endzeit der Buchung und Fahrzeug-ID zur Preisberechnung
  • Standort vor und nach der Fahrt, ggf. Ort der Pause

Die datenschutzrechtlichen Informationen der nextbike GmbH können unter www.nextbike.de/de/datenschutz abgerufen werden.
 

LogPay Financial Services GmbH:
  • Emailadresse
  • Handynummer
  • Anrede
  • Geschlecht
  • Name
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
  • Daten zum Bezahlmittel

Die datenschutzrechtlichen Informationen der LogPay Financial Services GmbH können unter www.logpay.de/DE/datenschutzinformationen/ abgerufen werden

LOX24 GmbH:
  • Handynummer
  • Vorname

LOX24 verschickt Verifikationscodes per SMS an die Handynummer. Die datenschutzrechtlichen Informationen der LOX24 GmbH können unter www.lox24.eu/datenschutzerklaerung abgerufen werden.

Übermittlung der Daten in Drittstaaten

Die regiomove App arbeitet auf Servern der Firma DigitalOcean LLC mit Sitz in 1016th Avenue, New York, USA. Die Server des Hosters sind ISO 27001 zertifiziert und stehen im Rechenzentrum am Standort in Frankfurt/ Main. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass keine Daten außerhalb der EU verarbeitet werden.

Zur Anonymisierung der Daten wird daher bei IP-Adressen der Access Logs das letzte Oktett genullt, so dass Digital Ocean keine IP-Adressen der Nutzer erhält. Bei Error Logs wird die komplette IP-Adresse gespeichert. Da die Anfragen der Nutzer direkt über Systeme von Digital Ocean laufen, kann nicht ausgeschlossen werden, dass die IPs der Kunden von Digital Ocean getrackt werden. IPs oder sonstige personenbezogene Information der regiomove-Nutzer werden nicht bei Digital Ocean gespeichert (u.a. Favoriten, Mobilitätsprofil, Suchverlauf, Matomo-Trackingdaten, Adressen, E-Mail-Adressen)

Bezüglich der Nutzung des Kartendienstes Mapbox lesen Sie bitte die Ausführungen unter Punkt 23.

Ansonsten findet keine Weiterleitung der erhobenen Daten in Drittstaaten oder internationale Organisationen statt.

Dauer der Speicherung

Vertrags- und Abrechnungsdaten 10 Jahre nach Vertragsende.

Betroffenenrechte

Betroffenen haben das Recht auf Auskunft, Löschen, Sperren, Einschränkung & Widerspruch der von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten.

Zur Wahrung Ihrer o.a. Betroffenenrechte wenden sie sich bitte schriftlich
(postalisch oder E-Mail) mit dem Bezug „regiomove" an die o.a. verarbeitende Stelle.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Ergänzend steht Ihnen das Recht auf Beschwerde zu. Solche richten Sie bitte an die zuständige Datenschutzbehörde:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Königsstraße 10a
D - 70173 Stuttgart

Widerrufbarkeit von Einwilligungen

Sie haben das Recht ihre Einwilligung zu widerrufen. Diese senden Sie bitte schriftlich (postalisch oder E-Mail) mit dem Bezug „regiomove“ an die o.a. verarbeitende Stelle.

Folgen, wenn personenbezogene Daten nicht zur Verfügung gestellt werden

Sofern Kunden der Bereitstellung und Verwendung ihrer Kontaktdaten, Emailadresse, Mobilfunknummer, Bezahldaten, Buchungsdaten, ihres Geburtsdatums oder der Erhebung einer Bonitätsauskunft nicht einwilligen, können sie die über regiomove angebotenen Buchungs- und Abrechnungsdienste nicht nutzen. Der Auskunftsdienst von regiomove steht weiterhin zur Verfügung.

Sofern Kunden ihre Führerschein- und Personalausweisdaten nicht an den vorgesehenen Stellen oder ggf. Online-Portalen vorlegen, können sie die über regiomove angebotenen CarSharing-Dienste nicht nutzen.

Sofern Kunden keine Präferenzeinstellungen an seinem Nutzerprofil vornehmen, werden für die Beauskunftung, Planung und Buchung und Abrechnung die Standardwerte des Systems verwendet.

Sofern Kunden keine tarifrelevante Daten in ihrem Nutzerprofil hinterlegen, können sie ggf. günstigere Tarife (z.B. durch Nutzung von Bahn Card, KVV-Abos oder nextbike-Jahreskarten) bei Buchungen über die regiomove-Plattform nicht nutzen. Es gelten die vom Dienstleister für regiomove angebotenen Standardtarife.

Sofern Kunden ihre Einwilligung zur Datenübertragung an Dienstleister vorenthalten oder widerrufen, können sie ihre bestehenden Kundenverhältnisse bei den Dienstleistern in regiomove nicht geltend machen, sofern die Dienstleister dies zulassen. D.h. die mit einem Kundenkonto bei einem Dienstleister eventuell einhergehenden tariflichen Vergünstigungen oder Berechtigungen können ohne Einwilligung nicht in regiomove genutzt werden.

Sofern Kunden ihre Einwilligung zu den AGB und Zusatzvereinbarungen der Dienstleister vorenthalten oder widerrufen, können sie die Dienstleistungen der entsprechenden Dienstleister nicht in regiomove nutzen.

Sofern Kunden ihre Einwilligung zum Empfang von Angeboten einzelner Dienstleister vorenthalten oder widerrufen, können sie keine Leistungsangebote der entsprechenden Dienstleister mehr erhalten.

Sofern Kunden ihre Einwilligung zur Generierung personalisierter Dienstleistungen vorenthalten oder widerrufen, werden für sie keine individuell zugeschnittenen Leistungsangebote aus den regiomove-Diensten mehr erstellt und angeboten.

Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Mit den erhobenen Daten wird keine automatisierte Entscheidungsfindung betrieben noch werden die Daten zu einer Profilbildung herangezogen oder genutzt, sofern die Kunden hierfür nicht ihre ausdrückliche Erlaubnis erteilt haben.

Download der App

Indem Sie die App auf Ihr mobiles Endgerät herunterladen, werden die für diesen Vorgang erforderlichen Informationen an den jeweiligen App Store übermittelt (Android: Google Play Store, iOS: Apple App Store). Die Daten beinhalten insbesondere Informationen zu Account, Downloadzeit und individueller Geräte-ID. Wenn Sie die App aus dem Play Store oder dem Apple App Store herunterladen, gelten die Datenschutzrichtlinien der jeweiligen App Store-Betreiber

Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Apple: https://www.apple.com/de/legal/privacy/de-ww/

Die App kann auch auf der Webseite des KVV heruntergeladen werden, von wo auf den App Shop der Fa. raumobil GmbH verlinkt wird. In diesem Fall gehen die Daten an raumobil. Diese Datenverarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Erfassung nicht-personalisierter Daten

Bei der App-Nutzung können folgende Daten und Informationen des aufrufenden Geräts von unserem System erfasst werden:

  • App-Version und App-Sprache
  • Betriebssystem und Version
  • Gerätetyp, Gerätename, Gerätehersteller und Gerätesprache
  • Netzanbieter/Netzwerk/Landesvorwahl   
  • Datum und Uhrzeit der Nutzung
  • Session-ID und Nutzerstatus zur Identifikation    Ihrer Verbindungssitzung
  • Cookie-ID
  • IP Adresse – wird schnellstmöglich anonymisiert
  • die Uhrzeit des Auftretens von App-Störungen zur Fehlerbeseitigung

Die Daten werden in unserem System gespeichert. Die Auswertungen dieser Logfile-Datensätze in anonymisierter Form dienen dazu, Fehler schneller zu finden und schnellstmöglich beheben zu können. Darüber hinaus können wir dadurch die Funktionalität der App optimieren, Serverkapazitäten steuern und unser Angebot weiter verbessern. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Dies ist auch die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
Die in Logfiles gespeicherte Daten werden nach spätestens 30 Tagen gelöscht.

Erfassung von Standortdatem

Unsere App kann grundsätzlich ohne standortbezogene Daten genutzt werden. Bei Aktivierung der standortbezogenen Dienste ihres mobilen Endgerätes und der ergänzenden Möglichkeit diesen Komfortdienst in der App zu aktivieren (oder zu deaktivieren), kann die App ihnen Mobilitätsangebote im Umfeld ihres Standortes anzeigen. Die Standortdaten werden uns nur in pseudonymisierter Form in Verbindung mit der App-Installations- ID zur Verfügung gestellt. Die Nutzung der Standortdienste wird ihnen je nach Betriebssystem auf dem Gerät angezeigt (bei iOS bspw. anhand eines Kompass-Symbols). Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ergibt sich dabei aus Art. 6 (1) lit b. DSGVO, da Standortdaten nur erfasst werden, wenn diese durch Sie aktiviert sind und dadurch Teil der vertraglichen Leistung werden. Weiter Informationen hierzu finden sie in den AGB: https://www.kvv.de/fahrkarten/verkauf/regiomove/regiomove-agb.html

Wenn Sie im Besitz eines gültigen Homezone-Tickets sind, werden Sie im Falle einer Fahrscheinkontrolle vom KVV-Fahrscheinprüfdienst aufgefordert, Ihr Homezone-Ticket in der regiomove-App zu öffnen. Zum Zeitpunkt der Ticketerstellung erfasst die App den GPS-Standort, dazu muss die Standortfreigabe Ihres Smartphones aktiviert sein. Die GPS-Position wird nicht gespeichert.

Erfassung weiterer Daten

Weitere Daten generieren und verarbeiten wir dann, wenn Sie sich im Rahmen der Anmeldung mit Ihren regiomove Zugangsdaten anmelden. Solche Daten (nach den bereits genannten Daten) sind:

  • Zugangsdaten Ihres regiomove-Kontos
  • Installations-ID
  • Pseudonyme-ID
  • App-Verhalten z.B. App wird gestartet oder gestoppt
  • Nutzerverhalten z.B. Seitenaufrufe inkl. Klicks

Die eindeutige Identifikationsnummer Ihres Mobilgeräts wird durch diese App nicht erfasst. Die Erhebung und Verarbeitung der genannten Daten (automatisiert erhobene sowie eingegebene personenbezogene) dienen dem Zweck, Ihnen die Nutzung der regiomove-App umfassend zu ermöglichen.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Löschen des Kundenkontos

Mit der Deinstallation der regiomove-App wird die Erhebung von Informationen bzw. die Sammlung von Informationen unverzüglich gestoppt.

Ihren regiomove-Kunden-Account können Sie wie folgt löschen: Bitte kontaktieren Sie den KVV Kundenservice per Telefon unter der Nummer 0721 6107 5885. Wenn Sie sich zur Löschung Ihres Kunden-Accounts entschließen, werden all Ihre Account-Daten, einschließlich der gesamten Kommunikationsdaten, zunächst für die weitere Verarbeitung gesperrt mit Ausnahme der Verarbeitung zur Einhaltung gesetzlicher Pflichten oder Rechte (siehe unten unter Abschnitt „Dauer der Speicherung“) und anschließend grundsätzlich gelöscht.

Sie können auch einzelne Daten innerhalb Ihres Kunden-Accounts löschen. Ihrem Wunsch nach Löschung stehen ggf. gesetzliche Bestimmungen oder Rechte des KVV entgegen. Ihre Daten werden danach u.a. nicht gelöscht, sofern der KVV gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. handels- oder steuerrechtlicher Natur) erfüllen muss oder die Verarbeitung Ihrer Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist, z.B. wenn wir gegen Sie rechtliche Schritte wegen Fehlverhaltens bei der Leistungsnutzung oder bei Zahlungsproblemen einleiten müssen. In einem solchen Fall werden wir Sie bei der Ausübung des Löschrechts über die entgegenstehenden Gründe informieren.

Sofern Sie Ihr Konto kündigen möchten, wird unser Kundenservice sich sowohl telefonisch (über die im Konto hinterlegte Handynummer) als auch per Email mit Ihnen in Verbindung setzen, um die Kündigung zu verifizieren.

App-Berechtigungen

Die regiomove-App fragt bei Ihnen Berechtigungen ab, um auf verschiedene technische Funktionen Ihres Endgerätes zugreifen zu können. Hierfür ist Ihre ausdrücklich erteilte Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erforderlich, die Sie mittels einer entsprechenden Schaltfläche auf Ihrem Endgerät abgeben können, bevor ein Zugriff auf die Funktion stattfindet. Die genaue Prozedur hängt dabei von dem verwendeten Gerät, der herstellerseitigen Programmierung sowie der im Einzelfall installierten Systemversion ab.

Der Widerruf der Einwilligung ist durch Deaktivierung der Zugriffsberechtigung im entsprechenden Unterpunkt der Systemeinstellungen Ihres Mobilgeräts möglich. Wir bitten zu beachten, dass die Nutzbarkeit der regiomove-App hierdurch eingeschränkt sein kann.

Erteilte Berechtigungen nutzen wir im nachfolgend beschriebenen Umfang:

1. Netzwerkkommunikation (vollständiger Internetzugriff)

Diese Berechtigung wird benötigt, damit die regiomove-App über das Internet eine Verbindung zu uns aufbauen und mit uns hinsichtlich der von Ihnen gewünschten Services kommunizieren kann (z.B. Verbindungen suchen und anzeigen, etc.). Wir stellen Ihnen in unserer regiomove-App zudem auch eine Standortbasierte Auskunft zur Verfügung, damit Sie auf einfachstem Wege zu Ziel kommen können.  Hierfür benötigen wir Zugriff auf:

2. GPS-Standortdaten

Sofern Sie nicht oder nicht mehr diesen Zugriff bzw. die Aktivierung Ihres GPS-Standortes möchten, so können Sie diesen einfach über die Gerätefunktion Ihres Devices ausschalten. Bitte beachten Sie, dass wenn Sie die GPS-Standortfunktion eingeschaltet haben, auch andere Apps auf Ihren Standort zugreifen können. Ein Bewegungsprofil wird aus diesen Daten nicht erstellt.

Wenn Sie im Besitz eines Homezone-Tickets sind, so wird zum Zeitpunkt der dynamischen Ticketerstellung bei einer Fahrscheinkontrolle Ihr GPS-Standort von der App erfasst. Dazu muss die Standortfreigabe Ihres Smartphones aktiviert sein. Die GPS-Position wird nicht gespeichert. (vgl. Pkt. 17 „Erfassung von Standortdaten“)

Wir stellen ins unserer regiomove-App zudem die Möglichkeit zur Verfügung über QR-Codes von Partnern einzulesen, um z.B. ein Fahrzeug zu öffnen. Hierfür benötigen wir Zugriff auf:

3. Kamera

Verarbeitungsort, Empfänger personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich auf Servern in Deutschland gespeichert. Nehmen wir für den Betrieb unserer App die Dienste eines Dritten in Anspruch und bieten wir Ihnen jene Fremdangebote in der App an, kann es erforderlich sein, dass die Verarbeitung auch in anderen Ländern der Europäischen Union oder außerhalb der Europäischen Union erfolgt. Ist für die Funktionstüchtigkeit unserer App eine Datenübermittlung in das nichteuropäische Ausland erforderlich, so wird die Datensicherheit dadurch sichergestellt, dass die Übertragung auf Empfängerstaaten mit einem angemessenen Datenschutzniveau im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung begrenzt ist. Das ist z.B. der Fall, wenn die EU-Kommission einen Angemessenheitsbeschluss erlassen hat oder sog. geeignete Garantien existieren, Art. 44 ff. DSGVO.

Matomo Piwik

Wir nutzen für unsere App das Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens der App-Nutzer. Die Software speichert einen Cookie auf dem Endgerät des Nutzers.
Wird die App aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  • zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers (durch die Kürzung der IP-Adresse kann weder das aufrufende System, noch der Nutzer selbst persönlich identifiziert werden)
  • die aufgerufene Seite in der App
  • die Seite, von der der Nutzer auf die aufgerufene Seite gelangt ist (Referrer)
  • die Verweildauer in der App
  • die Häufigkeit des Aufrufs der App

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Applikation. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Mapbox

Wir nutzen über eine API den Kartendienst Mapbox, der betrieben wird von Mapbox, 740 15th Street NW, Washington DC, USA.

Die Verwendung von Mapbox ermöglicht die Nutzung eines Kartendienstes, um Ihnen Angebote und Echtzeitinformationen zu Mobilitätsleistungen anzeigen zu können, z.B. zu der von Ihnen angefragten Route oder Echtzeitfahrplaninformationen.

Zur Nutzung der Funktionen von Mapbox ist es notwendig, dass Ihre IP-Adresse und Geoinformationen („limited location data“) an Mapbox übertragen werden. Mapbox speichert die IP-Adresse 30 Tage. Es kann nicht garantiert werden, dass Daten innerhalb der EU verarbeitet werden. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Aus diesem Grund ist Ihre ausdrücklich erteilte Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zur Nutzung der App und des Kartendienstes erforderlich.

Die Nutzung und Darstellung der Karte kann nicht in der App deaktiviert werden. Sie können jedoch Ihre Standorterfassung deaktivieren (vgl. 17). In diesem Fall wird Ihre Position nicht mehr in der Karte erfasst und nicht an Mapbox übertragen.

Mapbox verpflichtet sich, keine Nutzerdaten zu verkaufen (vgl. Punkt 4.3.1 aus Mapbox-DPA Stand 01.07.2021:

Die Nutzung von Mapbox erfolgt im Interesse einer ansprechenden und einfachen Nutzung unserer App. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO dar. Wir gehen davon aus, dass eine entsprechende Steigerung der Nutzerfreundlichkeit auch in Ihrem Interesse erfolgt. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Mapbox (s.o.).
Aktualisierung der Datenschutzhinweise

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzhinweise von Zeit zu Zeit anzupassen, insbesondere bei funktionalen Änderungen an der App oder bei neuen rechtlichen Bestimmungen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzhinweise.

Weiterverarbeitung der Daten zu anderen als den genannten Zwecken

Aktuell ist eine Verarbeitung / Verwendung zu anderen als den o.a. Zwecken nicht beabsichtigt. Werden weitere Zwecke erkannt und sollen diese genutzt werden, so wird sich die verarbeitende Stelle mit dem Betroffenen in Verbindung setzen und zu diesen weiteren Zwecken eine Einwilligung einholen.