Suche
Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

Fahrgastbeirat

Mitfahren. Mitreden. Mitgestalten.

Mobilität ist ein Grundbedürfnis für jeden Menschen. Seit seiner Gründung im Jahr 1998 vertritt der Fahrgastbeirat im Karlsruher Verkehrsverbund die Interessen verschiedener Fahrgastgruppen gegenüber dem KVV und den Verkehrsunternehmen im KVV-Verbundgebiet.

Was macht der Fahrgastbeirat?

Das beratende und unabhängige Gremium regt Verbesserungen an, weist auf Schwachstellen hin und gibt Anregungen und Wünsche von Kunden an den KVV weiter. Ziel dieses Dialogs ist es, die Akzeptanz und Attraktivität des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) zu erhöhen. Insbesondere beschäftigt sich der Fahrgastbeirat (FGB) mit folgenden Kernthemen: Leistungsangebot (Takt, Linien, Tarif), wofür der KVV zuständig ist, und die Themen Service & Betrieb sowie technische Ausstattung von Fahrzeugen und Infrastruktur, für die die Verkehrsunternehmen verantwortlich sind.

Wer ist der Fahrgastbeirat?

Das ehrenamtliche Gremium setzt sich aus 20 Frauen und Männern zusammen, die die Vielfalt der Fahrgäste im KVV-Verbundgebiet repräsentieren. Der Beirat tagt sechs Mal im Jahr. Die Amtszeit der Mitglieder beträgt zwei Jahre.

Sprecherin: Dr. Charlotte Kämpf
Stellvertretende Sprecher*innen: Martina Schweikhardt, Hans-Peter Millioud und Christian Otto