Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

Datenschutzbestimmungen

Datenschutzerklärung der KVV GmbH, der VBK GmbH und AVG mbH.

Personenbezogene Daten

Um Zugang zu dem öffentlichen Teil der Websites (kvv.de, vbk.info und avg.info) zu bekommen, sind keine personenbezogenen Daten notwendig. Sollten Sie jedoch ausdrücklich danach gefragt werden und die Daten nicht offen legen, kann es sein, dass Sie unter Umständen auf bestimmte Teile der drei genannten Websites nicht zugreifen können, wir Ihre Bestellung nicht bearbeiten können, wir Ihnen die gewünschten Informationen nicht zusenden können oder auch nicht mit Ihnen in Kontakt treten können.

Daten erheben

Es werden zwei Arten von Daten erhoben: die Daten, die Sie uns geben, und jene, die auf den drei Websites automatisch gesammelt werden.

Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen

In Registrierungs- oder Online-Formulare sollten Sie Ihre Daten eingeben, wenn Sie

  • im Online-Shop Produkte erwerben,
  • ein Abonnement abschließen,
  • Fragen zu einem Abonnement haben,
  • Auskünfte zu Fahrplan oder Tarif wünschen,
  • die Kontakt-Seite unserer Websites benutzen,
  • sich an unseren Kundendienst oder das Beschwerde-Management wenden.

Unsere Registrierungsformulare erfordern einige Basisdaten einschließlich Kontaktinformationen (Name, Adresse, Telefonnummer) und gegebenenfalls Zahlungsinformationen, um Ihre Bestellung, Registrierung oder Anfrage zu bearbeiten. Es befinden sich zusätzlich einige unverbindliche Felder in unseren Registrierungsformularen, in die Sie weitere Daten über sich eingeben können, um uns dabei zu helfen, eine bessere Dienstleistung für Sie zu erbringen.

Wenn Sie uns gebeten haben, Ihnen Informationen über unsere Angebote oder unsere Dienstleistungen zuzuschicken, können Sie jederzeit dem Erhalt weiterer Informationen widersprechen, indem Sie uns per E-Mail oder wie unten dargestellt benachrichtigen.

Daten, die auf unseren Websites automatisch erhoben werden

Wenn Sie unsere Websites besuchen, protokollieren wir Ihre IP-Adresse (d. h. die Internetadresse Ihres Computers, nicht Ihre E-Mail-Adresse) und andere allgemeine Nutzungsdaten, um zu beurteilen, welche Teile unserer drei Websites Sie besuchen und wie lange Sie dort bleiben. Diese Daten werden mit den Nutzungsdaten aller Besucher unserer Websites zusammengeführt, um die Zahl der Besucher, die durchschnittliche Verbleibzeit auf einer Seite, die aufgerufenen Seiten usw. zu messen. Diese von uns gesammelten Daten werden wir nach Vorgaben unseres anonymisierten Verfahrens für interne Zwecke verwenden. Ein Rückschluss auf Sie als Person ist hierbei nicht möglich.
Wir benutzen diese zusammengeführten Daten dafür, unsere Produkte und Dienstleistungen zu bewerten einschließlich der Neuigkeiten, die wir über unsere Websites zugänglich machen, und um die Nutzung unserer Websites zu messen und insgesamt deren Inhalt zu verbessern. Die Nutzungsdaten unserer Websites werden keinesfalls mit personenbezogenen Daten verknüpft, die etwas über Sie aussagen würden.

Webanalyse

Die drei Websites (kvv.info, vbk.info und avg.info) benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (Google). Google Analytics verwendet sog. Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer drei Webseiten vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseiten bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics so eingerichtet wurde, dass eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) gewährleistet ist.

Webshop - LogPay

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Adresse, E-Mail-Adresse, Kontoverbindung, Kreditkartendaten, ggf. Mobilfunknummer sowie Daten zu Ihren jeweiligen Ticketkäufen) und alle Änderungen an die LogPay Financial Services GmbH zum Zwecke des Verkaufes und der Abtretung unserer Forderungen gegen Sie, welche im Zusammenhang mit Ihrem Ticketkauf entstehen, weiter. Dies erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Das berechtigte Interesse auf unserer Seite besteht in der Auslagerung der Zahlungsabwicklung und des Forderungsmanagements. Das berechtigte Interesse auf Seiten der LogPay Financial Services GmbH besteht in der Erhebung der Daten zum Zwecke der Abwicklung von Zahlungen, zum Forderungsmanagement, der Bewertung der Zulässigkeit von Zahlarten und der Vermeidung von Zahlungsausfällen

Sie können der Übermittlung dieser Daten an die LogPay Financial Services GmbH jederzeit widersprechen, allerdings ist dann keine Bestellung mehr über den elektronischen Vertriebskanal möglich.

Die datenschutzrechtlichen Informationen der LogPay Financial Services GmbH können Sie unter https://landingpage.logpay.de/mobility_dsgvo_2018/ abrufen.

Cookies

So wie viele andere gewerbliche Websites benutzt die Karlsruher Verkehrsverbund GmbH, die Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH und die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH gegebenenfalls die allgemeine, als Cookies bekannte Technologie, um Daten darüber zu sammeln, wie Sie die Websites nutzen, und um sicherzustellen, dass Ihr Besuch reibungslos vonstatten geht, insbesondere wenn Sie unseren Shop und das Buchungs- bzw. Gutscheinportal nutzen, um eine Bestellung aufzugeben.

Weder enthüllen noch enthalten unsere Cookies irgendwelche personenbezogenen Daten. Cookies können keine Informationen aus Ihrem Computer herauslesen oder mit anderen Cookies auf Ihrer Festplatte zusammenwirken. Cookies ermöglichen es uns jedoch, Sie bei einem späteren Besuch unseren Websites wiederzuerkennen.

Wenn Sie nicht wollen, dass Ihr Browser Cookies annimmt, können Sie diese Möglichkeit in den Browser-Einstellungen abstellen. Das Abstellen der Cookie-Funktion verhindert, dass die Website ordnungsgemäß funktioniert. Sie sind unter Umständen nicht in der Lage, alle Möglichkeiten und Informationen dieser Website zu erreichen.

Google reCAPTCHA

Wir nutzen „Google reCAPTCHA“ (im Folgenden „reCAPTCHA“) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Webseite betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Webseite oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet. Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen. Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: www.google.com/intl/de/policies/privacy/und www.google.com/recaptcha/intro/android.html. 

Nutzung von Daten

Wir werden personenbezogene Daten nur nutzen, um

  • Bestellungen auszuführen, die online aufgegeben worden sind,
  • Ihr Interesse an Produkten oder Dienstleistungen der Karlsruher Verkehrsverbund GmbH, der Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH und der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH zu bearbeiten,
  • unsere Fähigkeit zu verbessern, Sie zu bedienen, wenn Sie eine Anfrage oder Nachfrage haben,
  • mit Ihnen in Verbindung zu treten, wenn Sie uns darum gebeten haben, und
  • um unsere Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten.

Wenn Sie unsere Bestellmodule zum Kauf von Produkten und Leistungen auf unseren Websites nutzen, nutzen wir Ihre Daten dazu, Ihre Bestellung(en) auszuführen und Ihnen E-Mails über den Fortgang Ihrer Bestellung(en) zuzusenden. Wenn Sie uns Kreditkartendaten zukommen lassen, werden wir diese Informationen zur Zahlungsabwicklung Ihrer Bestellung nutzen. Wenn Sie Produkte der Karlsruher Verkehrsverbund GmbH von der Website erwerben, werden Ihre Kreditkartendaten mit SSL-Verschlüsselungstechnologien geschützt. Wenn Sie einen Kauf ohne die Online-Weitergabe von Kreditkartendaten machen wollen, bitten wir Sie, unser Call Center anzurufen.

Wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse oder andere Kontaktdaten zukommen lassen, werden wir diese nutzen, um Ihnen Updates über die neuesten Informationen und Angebote der Karlsruher Verkehrsverbund GmbH, der Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH und der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH zukommen zu lassen. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Sie ansprechen, können Sie uns dies anzeigen und die Karlsruher Verkehrsverbund GmbH, die Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH und die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH wird sich Ihren Wünschen entsprechend verhalten. Senden Sie uns in diesem Fall einfach die Werbewiderspruchserklärung durch Beantworten der Mail oder durch Anklicken des Werbewiderspruchslinks auf dem Newsletter zu.

Austausch von Daten

Zusätzlich zu den eben beschriebenen Nutzungsarten teilt die Karlsruher Verkehrsverbund GmbH Ihre Daten Dritten mit, die an der Abwicklung Ihrer Bestellung(en) beteiligt sind. Zum Beispiel werden wir, wenn Sie eine Bestellung über unsere Website gemacht haben, Ihre Bestellinformationen an Partnerunternehmen und Auftragnehmer der Karlsruher Verkehrsverbund GmbH weitergeben, die Ihren Auftrag bearbeiten und an Sie ausliefern. Daten werden nur weitergegeben, soweit sie benötigt werden, um Ihren Auftrag zu erfüllen. Wir werden auch dann personenbezogene Daten an Dritte weitergeben, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Es ist Politik der Karlsruher Verkehrsverbund GmbH, der Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH und der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH, keine personenbezogenen Daten über die Nutzer der drei Websites weiterzugeben, wenn keine spezielle Erlaubnis vorliegt, dies zu tun. Wir verkaufen keine Nutzernamen oder E-Mail-Adressen an andere Unternehmen, die Ihnen unverlangte Werbung oder Post zusenden. Werbeanzeigen Dritter oder Links zu anderen Websites, die auf unseren Websites angezeigt werden, sammeln gegebenenfalls Nutzerdaten, wenn Sie auf sie klicken oder sonst Ihren Anweisungen folgen. Wir haben keine Kontrolle über die Daten, die über Anzeigen oder Websites Dritter freiwillig oder unfreiwillig erhoben werden. Wir empfehlen, die Datenschutzrichtlinien (Privacy Policies) der beworbenen Websites einzusehen, wenn Sie Bedenken wegen der Erhebung und der Nutzung Ihrer Daten haben.

Ihre Rechte als Betroffener

Auskunft / Löschen / Sperren / Einschränkung / Widerspruch

Es ist gegenwärtig auf den Websites der Karlsruher Verkehrsverbund GmbH, der Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH und der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH nicht möglich, dass Nutzer in unserer Datenbank dauerhaft ihre personenbezogenen Daten anpassen, löschen oder deaktivieren, aber wir tun dies für Sie auf Ihr Verlangen.

Zur Wahrung Ihrer o.a. Betroffenenrechte oder wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten in unserer Datenbank anpassen (korrigieren/ändern) oder gerne dauerhaft löschen oder deaktivieren wollen, oder wenn Ihr Name von einer Mailing-List entfernt werden soll, schicken Sie bitte eine E-Mail mit Bezug zu den bisher von Ihnen genutzten Diensten an die

Verarbeitende Stelle:

KVV GmbH / VBK GmbH / AVG mbH
Tullastraße 71
76131 Karlsruhe

oder den Datenschutzbeauftragten des Unternehmens:

Fa. EUWIS GmbH
- Team Datenschutz -
Sperlingweg 3
74906 Bad Rappenau

Tel. 07264 960981
Fax 07264 960983
info@euwis.de

Datenschutz[at]kvv.karlsruhe.de
Datenschutz[at]vbk.karlsruhe.de
Datenschutz[at]avg.karlsruhe.de

Ergänzend steht Ihnen das Recht auf Beschwerde zu. Solche richten Sie bitte an die zuständige Datenschutzbehörde:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Königsstraße 10a
D - 70173 Stuttgart

Sicherheit und Verschlüsselung

Die Karlsruher Verkehrsverbund GmbH, die Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH und die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH schützt die Kundendaten durch Speicherung mit Passwort und sog. Firewalls – geschützte Server, die Verschlüsselungstechniken gegen unberechtigten Zugriff verwenden. Daten, die uns während der Nutzung dieser Website geschickt werden, werden uns mittels SSL (SecureSocket Layer) Verschlüsselungstechnologie übertragen.

Links

Die Websites der drei Unternehmen KVV, VBK und AVG enthalten Links zu anderen Websites . Manche dieser anderen Websites verwenden gegebenenfalls Logos und Marken drei Unternehmen KVV, VBK und AVG und mögen deshalb aussehen wie von den drei Unternehmen betriebenen Websites, werden aber tatsächlich von unabhängigen Dritten betrieben. Dies sollte auf der entsprechenden Internetseite, in den Nutzungsbedingungen oder Datenschutzrichtlinien (Privacy Policies) dargestellt sein. Die drei Unternehmen KVV, VBK und AVG haben keine Kontrolle über den Inhalt oder den Betrieb der Websites Dritter und sind nicht verantwortlich für Informationen, die auf diesen Websites enthalten sind. Gleichermaßen ist die Karlsruher Verkehrsverbund GmbH, die Verkehrsbetriebe GmbH und die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH nicht verantwortlich für die Erfüllung von Bestellungen oder Dienstleistungen, die über eine solche Website bestellt worden sind, noch sind die drei Unternehmen verantwortlich für die Datenschutzrichtlinien (Privacy Policies) von solchen Websites und die Daten, die dort ausdrücklich oder automatisch erhoben werden. Bei Schwierigkeiten oder sonstigen Problemen in Zusammenhang mit Websites Dritter möchten wir Sie bitten, sich direkt an diesen Dritten und nicht an die Karlsruher Verkehrsverbund GmbH, die Verkehrsbetriebe GmbH und die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH zu wenden.

Spezifische Bestimmungen

Abonnement Jahreskarte

Für die "Jahreskarten" (Abo/ScoolCard etc.) im Karlsruher Verkehrsverbund erteilen wir gem. Art. 13 DSGVO den Betroffenen folgende Informationen:

Verarbeitende Stelle

KVV GmbH / VBK GmbH / AVG mbH
Tullastraße 71
76131 Karlsruhe

Vertreter des Verantwortlichen

Geschäftsführer – siehe Impressum

Datenschutzbeauftragter des Unternehmens

Fa. EUWIS GmbH

Kontaktdaten siehe Datenschutzseite

Verarbeitungszwecke

a.) Vertragsanbahnung, -begleitung, -erfüllung

b.) Bonitätsauskünfte

c.) Gesetzliche Aufbewahrungsfristen

d.) Einwilligung für Marketingzwecke

Rechtsgrundlagen

Für Vertragsabschluss: (Art. 6 (1) lit.b DSGVO)

Für Aufbewahrung: § 257 HGB, § 147 AO iV  Art.6 Abs.1 c DSGVO.

Berechtigtes Interesse: Art 6 Abs 1 lit. f DSGVO

Marketing: mit Ihrer Einwilligung gem. Art 6 1a DSGVO
Berechtigtes Interesse

Maßnahmen zur Verbesserung und Entwicklung von Services und Produkten, Markt- und Meinungsforschung

Bonitäts- und Zahlungsausfallrisiken über Auskunfteien, Geltendmachung rechtlicher Ansprüche, Aufklärung von Straftaten, Adressermittlung
Empfänger der Daten

Die erhobenen Daten werden nur innerhalb der Unternehmensgruppe des Karlsruher Verkehrsverbundes verwendet., soweit es sich um die Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen geht. Darüber hinaus und im Rahmen des berechtigten Interesses geben wir Daten an: Versanddienstleister, Inkassodienstleister, Finanz- und Steuerbehörden, Polizei und Ermittlungsbehörden (mit vorliegender Rechtsgrundlage), Behördliche Stellen (sofern Übermittlung gesetzlich vorgeschrieben), Versicherungen, Banken und Kreditinstitute (Zahlungsabwicklung), Marktpartner, Handelsvertreter, Wirtschaftsprüfer, Internetdienstleister und Internetagenturen, Meinungsforschungsinstitute, Druckdienstleister, Auskunfteien, Anwälte, Auditoren.

Übermittlung der Daten in Drittstaaten

Eine Weiterleitung der erhobenen Daten in Drittstaaten oder internationale Organisationen findet nicht statt.

Dauer der Speicherung

a.) Kontakt- und Vertragsdaten: für die Dauer der laufenden Vertragsbeziehung und rechtl. 10 Jahre nach Vertragsende

b.) Einwilligungserklärung zu Werbezwecken: bis zum Widerruf

Betroffenenrechte

Betroffenen haben das Recht auf Auskunft, Löschen, Sperren, Einschränkung & Widerspruch der von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten.

Zur Wahrung Ihrer o.a. Betroffenenrechte wenden sie sich bitte schriftlich (postalisch oder E-Mail) mit dem Bezug „jahreskarte“ an die o.a. verarbeitende Stelle.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Ergänzend steht Ihnen das Recht auf Beschwerde zu. Solche richten Sie bitte an die zuständige Datenschutzbehörde:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Königsstraße 10a in
D - 70173 Stuttgart

Widerrufbarkeit von Einwilligungen

Sie haben das Recht ihre Einwilligung zu widerrufen. Diese senden Sie bitte schriftlich (postalisch oder E-Mail) mit dem Bezug „Jahreskarte“ an die o.a. verarbeitende Stelle.

Folgen wenn personenbezogene Daten nicht zur Verfügung gestellt werden

Sofern die vertragsnotwendigen Daten nicht zur Verfügung gestellt werden kann kein Vertrag begründet werden.

Widerrufen Betroffene ihre Einverständniserklärung zu Werbe- / Marketingzwecken werden die Daten gesperrt. (Black-Listing)
Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Mit den erhobenen Daten wird keine automatisierte Entscheidungsfindung betrieben noch werden die Daten zu einer Profilbildung herangezogen oder genutzt.

Weiterverarbeitung der Daten zu anderen als den genannten Zwecken

Aktuell ist eine Verarbeitung / Verwendung zu anderen als den o.a. Zwecken nicht beabsichtigt. Werden weitere Zwecke erkannt und sollen diese genutzt werden, so wird sich die verarbeitende Stelle mit dem Betroffenen in Verbindung setzen und zu diesen weiteren Zwecken eine Einwilligung einholen.

City Mission

Für die Veranstaltung "City Mission Karlsruhe" im Karlsruher Verkehrsverbund erteilen wir gem. Art. 13 DSGVO den Betroffenen folgende Informationen:

Verarbeitende Stelle

KVV GmbH / VBK GmbH / AVG mbH
Tullastraße 71
76131 Karlsruhe

Vertreter des Verantwortlichen

Geschäftsführer – siehe Impressum

Datenschutzbeauftragter des Unternehmens

Fa. EUWIS GmbH

Kontaktdaten siehe Datenschutzseite

Verarbeitungszwecke

a.) Kontaktdaten des Lehrpersonals: zur Anmeldungsverarbeitung, Kontaktaufnahme während der Veranstaltung und Platzmitteilung der Gewinnauslosung zum Abschluss der Veranstaltung

b.) Bild- und Videomaterial: zur Bewerbung der Veranstaltung auf den Internetpräsenzen des Karlsruher Verkehrsverbundes 

c.) Einwilligungserklärung der gesetzl. Vertreter: zu Dokumentationszwecken für die Dauer der Aufbewahrung & Nutzung der Bild-/Videodaten.

Rechtsgrundlagen

Die Verarbeitung erfolgt auf Basis einer Einwilligung (Art. 6 (1) llit. A DSGVO) des Betroffenen in Bezug auf Kontaktdaten des Lehrpersonals und der Einwilligung der gesetzl. Vertreter der teilnehmenden Schüler/in für die Erhebung von Bild und Videodaten. Bild- und Videodaten werden nicht mit den Namen der Schüler/in verknüpft.

Berechtigtes Interesse

Eine Erhebung der Daten erfolgt nicht auf Basis eines berechtigten Interesses.

Empfänger der Daten

Die erhobenen Daten werden nur innerhalb der Unternehmensgruppe des Karlsruher Verkehrsverbundes verwendet.

Übermittlung der Daten in Drittstaaten

Eine Weiterleitung der erhobenen Daten in Drittstaaten oder internationale Organisationen findet nicht statt.

Dauer der Speicherung

a.) Kontaktdaten: für die Dauer der Veranstaltung

b.) Bild- und Videodaten: für die Dauer von 2 Jahren nach Veranstaltungsende

c.) Einwilligungserklärungen für die Bildnutzung: für die Dauer der Aufbewahrung / Nutzung des Bildmaterials.

Betroffenenrechte

Betroffenen haben das Recht auf Auskunft, Löschen, Sperren, Einschränkung & Widerspruch der von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten.

Zur Wahrung Ihrer o.a. Betroffenenrechte wenden sie sich bitte schriftlich (postalisch oder E-Mail) mit dem Bezug „City Mission“ an die o.a. verarbeitende Stelle.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Ergänzend steht Ihnen das Recht auf Beschwerde zu. Solche richten Sie bitte an die zuständige Datenschutzbehörde:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

 

Königsstraße 10a
D - 70173 Stuttgart

Widerrufbarkeit von Einwilligungen

Sie haben das Recht ihre Einwilligung zu widerrufen. Diese senden Sie bitte schriftlich (postalisch oder E-Mail) mit dem Bezug „City Mission“ an die o.a. verarbeitende Stelle.

Folgen wenn personenbezogene Daten nicht zur Verfügung gestellt werden

Sofern Lehrkräfte ihre Einwilligung widerrufen oder zurückziehen kann die zur Veranstaltung gemeldete Klasse nicht am Wettbewerb teilnehmen.

Widerrufen gesetzl. Vertreter ihre Einverständniserklärung zum Erheben von Bild- oder Videomaterial vor der Veranstaltung zurück, kann der betreffende Schüler / Schülerin nicht an der Veranstaltung teilnehmen.

Widerrufen gesetzl. Vertreter ihre Einverständniserklärung zum Erheben von Bild- oder Videomaterial während oder nach der Veranstaltung gilt der Widerspruch ab dem Widerspruch für die Zukunft, dh. ggf. erhobenes oder veröffentlichtes Bildmaterial kann uU nicht direkt oder nicht mehr entfernt werden.

In einem solchen Fall wird der KVV identifiziertes Bildmaterial von eigenen Medien entfernen, sofern dies möglich ist.

Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Mit den erhobenen Daten wird keine automatisierte Entscheidungsfindung betrieben noch werden die Daten zu einer Profilbildung herangezogen oder genutzt.

Weiterverarbeitung der Daten zu anderen als den genannten Zwecken

Aktuell ist eine Verarbeitung / Verwendung zu anderen als den o.a. Zwecken nicht beabsichtigt. Werden weitere Zwecke erkannt und sollen diese genutzt werden, so wird sich die verarbeitende Stelle mit dem Betroffenen in Verbindung setzen und zu diesen weiteren Zwecken eine Einwilligung einholen.

Neubürgerkarte

Für die "Neubürgerkarte" im Karlsruher Verkehrsverbund erteilen wir gem. Art. 13 DSGVO den Betroffenen folgende Informationen:

Verarbeitende Stelle

KVV GmbH / VBK GmbH / AVG mbH
Tullastraße 71
76131 Karlsruhe

Vertreter des Verantwortlichen

Geschäftsführer – siehe Impressum

Datenschutzbeauftragter des Unternehmens

Fa. EUWIS GmbH

Kontaktdaten siehe Datenschutzseite

Verarbeitungszwecke

 

Ausgabe einer KVV Neubürgerkarte an Interessierte

Werbliche Ansprache bei erteilter Einwilligung

 

Rechtsgrundlagen

Die Verarbeitung erfolgt auf Basis einer Einwilligung (Art. 6 (1) llit. A DSGVO) des Betroffenen in Bezug auf Kontaktdaten zur Nutzung der Neubürgerkarte und der Einwilligung zu Werbe-/Marketingzwecke (sofern gesondert erteilt).

Berechtigtes Interesse

Eine Erhebung der Daten erfolgt nicht auf Basis eines berechtigten Interesses.

Empfänger der Daten

Die erhobenen Daten werden nur innerhalb der Unternehmensgruppe des Karlsruher Verkehrsverbundes verwendet.

Übermittlung der Daten in Drittstaaten

Eine Weiterleitung der erhobenen Daten in Drittstaaten oder internationale Organisationen findet nicht statt.

Dauer der Speicherung

a.) Kontaktdaten: für die Dauer der möglichen Nutzung der Karte (Hinweis: 1 Jahr ab Ausstellungsdatum.)

b.) Einwilligungserklärung zu Werbezwecken: bis zum Widerruf.

Betroffenenrechte

Betroffenen haben das Recht auf Auskunft, Löschen, Sperren, Einschränkung & Widerspruch der von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten.

Zur Wahrung Ihrer o.a. Betroffenenrechte wenden sie sich bitte schriftlich (postalisch oder E-Mail) mit dem Bezug „Neubürgerkarte“ an die o.a. verarbeitende Stelle.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Ergänzend steht Ihnen das Recht auf Beschwerde zu. Solche richten Sie bitte an die zuständige Datenschutzbehörde:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

 

Königsstraße 10a
D - 70173 Stuttgart

Widerrufbarkeit von Einwilligungen

Sie haben das Recht ihre Einwilligung zu widerrufen. Diese senden Sie bitte schriftlich (postalisch oder E-Mail) mit dem Bezug „Neubürgerkarte“ an die o.a. verarbeitende Stelle.

Folgen wenn personenbezogene Daten nicht zur Verfügung gestellt werden

Sofern die Neubürgerkarte nicht zurückgesandt wird, werden dem KVV keine personenbezogenen Daten bekannt - in Folge auch keine personenbezogenen Daten erhoben, verarbeitet oder gespeichert. Widerrufen Betroffene ihre Einverständniserklärung zu Werbe-/Marketingzwecken werden die Daten gesperrt (Black-Listing).

Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Mit den erhobenen Daten wird keine automatisierte Entscheidungsfindung betrieben noch werden die Daten zu einer Profilbildung herangezogen oder genutzt.

Weiterverarbeitung der Daten zu anderen als den genannten Zwecken

Aktuell ist eine Verarbeitung / Verwendung zu anderen als den o.a. Zwecken nicht beabsichtigt. Werden weitere Zwecke erkannt und sollen diese genutzt werden, so wird sich die verarbeitende Stelle mit dem Betroffenen in Verbindung setzen und zu diesen weiteren Zwecken eine Einwilligung einholen.